US-Regierung fördert Entwicklung sauberer Energietechniken

US-Energieministerium arbeitet mit Risikokapitalgebern zusammen

Als Umweltschützer ist die gegenwärtige US-amerikanische Regierung bisher nicht aufgefallen. Jetzt hat das US-amerikanische Energieministerium (Department of Energy, DOE) angekündigt, die Entwicklung neuer Energietechniken zu fördern.

Artikel veröffentlicht am ,

Dazu arbeitet das DOE künftig mit den drei Risikokapitalgebern Kleiner, Perkins, Caufield and Byers, ARCH Venture Partners und Foundation Capital zusammen. Die Kooperation ist Teil des neuen Programms Entrepreneur in Residence (EIR). Dessen Ziel ist es, gezielt Unternehmer zu fördern, die neue, saubere Energietechniken entwickeln.

Stellenmarkt
  1. Head of Customer Segment Management (m/w/d)
    Fressnapf Holding SE, Krefeld
  2. Softwareentwickler (w/m/d) Java
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Giebelstadt, Bremen, Dortmund, Oberviechtach
Detailsuche

Die ausgewählten Risikokapitalunternehmen haben bereits Erfahrung mit alternativen Energien. Kleiner, Perkins Caufield and Byers etwa hat rund 30 entsprechende Unternehmen in seinem Portfolio, hauptsächlich aus den Bereichen Solarenergie und Biotreibstoff.

Das Programm sieht vor, dass Risikokapitalgeber ein Unternehmen über den Zeitraum eines Jahres fördern. Das geförderte Unternehmen erhält während dieser Zeit Zugang zu einem der Entwicklungslabore des Energieministeriums. An dem Programm werden sich das Renewable Energy Laboratory im US-Bundesstaat Colorado, das kalifornische Sandia National Laboratory sowie das Oak Ridge National Laboratory in Tennessee beteiligen. Mit Hilfe des dortigen wissenschaftlichen Personals sollen die neuen Techniken schneller zur Marktreife entwickelt werden.

"Das Pilotprogram Entrepreneur in Residence öffnet den mit Risikokapital geförderten Unternehmen den Zugang zu drei hervorragenden nationalen Laboren des Energieministeriums, um den Einsatz regenierbarer und effizienter Energietechniken zu beschleunigen, die wir brauchen, um die Energieversorgung des Landes von Grund auf zu verändern", sagte Alexander Karsner, Assistant Secretary for Energy Efficiency& Renewable Energy Assistant beim DOE.

Durch die Förderung neuer Energietechniken will die Bush-Regierung die Abhängigkeit der USA vom Erdöl verringern. Dazu wird das DOE bis zum Jahr 2011 allein knapp 34 Millionen US-Dollar in die Entwicklung von Verfahren zur Herstellung von Biotreibstoff investieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


jm2c 03. Mär 2008

Die 80 Milliarden Dollar waren die Kosten bis zur offiziellen Verkündung des Endes der...

blabla 01. Mär 2008

... das einzig gute an biotreibstoff ist, dass sich die leute in zukunft vielleicht...

fangorn 29. Feb 2008

Und glaubst du ernsthaft, dass das bei uns in D oder in irgendeinem anderen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Waffensystem Spur
Menschen töten, so einfach wie Atmen

Soldaten müssen bald nicht mehr um ihr Leben fürchten. Wozu auch, wenn sie aus sicherer Entfernung Roboter in den Krieg schicken können.
Ein IMHO von Oliver Nickel

Waffensystem Spur: Menschen töten, so einfach wie Atmen
Artikel
  1. OpenBSD, TSMC, Deathloop: Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt
    OpenBSD, TSMC, Deathloop
    Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt

    Sonst noch was? Was am 15. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

  3. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bis 21% auf Logitech, bis 33% auf Digitus - Cyber Week • Crucial 16GB Kit 3600 69,99€ • Razer Huntsman Mini 79,99€ • Gaming-Möbel günstiger (u. a. DX Racer 1 Chair 201,20€) • Alternate-Deals (u. a. Razer Gaming-Maus 19,99€) • Gamesplanet Anniversary Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /