Google Sites: Wiedergeburt vom Wiki-Dienst JotSpot

Einbindung in Google Apps

Mit "Google Sites" startet der Suchmaschinengigant einen neuen Dienst, der Bestandteil von Google Apps ist. Darüber können Teams Webseiten erstellen. Hierbei wird die JotSpot-Technik verwendet, um die Erstellung von Webseiten möglichst einfach zu gestalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Oktober 2006 hatte Google den Wiki-Anbieter JotSpots gekauft und nutzt die betreffende Technik nun in Google Sites, das wiederum Bestandteil von Google Apps ist. Damit sollen Teams in kurzer Zeit unterschiedliche Informationen in eine Webseite einbinden können.

Stellenmarkt
  1. Sachbearbeiter*in für die Fachverfahrensbetreuung (Key-User)
    Landeshauptstadt Kiel, Kiel
  2. Senior IT Solution Engineer (m/f/d) Integration Platform
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
Detailsuche

Neben Kalenderdaten, Texten, Tabellen und Präsentationen gehören dazu Videos und Bilddaten. Die betreffenden Daten können einer ausgewählten Gruppe, allen Kollegen eines Unternehmens oder allen Internetnutzern zur Verfügung gestellt werden. Hierbei kann der Seitenersteller festlegen, ob Inhalte nur angesehen oder auch bearbeitet werden dürfen.

Google verspricht, dass keine HTML- oder Webdesign-Kenntnisse benötigt werden. Neue Seiten sollen sich besonders einfach in eine bestehende Google-Site-Seite integrieren lassen, wobei nach Herstellerangaben ohne Einschränkungen jeder verfügbare Webbrowser unterstützt wird.

Google Sites ist Bestandteil der Team-, Standard-, Premier- und Education-Edition von Google Apps und zunächst ausschließlich mit englischsprachiger Bedienoberfläche verfügbar. Für die Team Edition kann sich jeder Anwender über die E-Mail-Adresse der Firma oder der Einrichtung anmelden, falls nicht schon eine Mitgliedschaft besteht. Bestehende Google-Apps-Administratoren können Google Sites direkt vom Google Apps Control Panel freischalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


jpetso 01. Mär 2008

ich würds vielleicht probieren mit "ich stimme dir vollstens und gänzestens zu". :)

André Schnabel 28. Feb 2008

Ist mir auch schmerzhaft ins Auge gestochen. Ich hatte schon gegrübelt, ob ich mir eine...

pap 28. Feb 2008

Kurzer abstecher zum grand canyon und dann sofort weiter ;)

pap 28. Feb 2008

ich bring dich mal deinem ziel einen schritt näher ;)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Datenleck
Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt

In einer ungeschützten Datenbank fanden sich die Daten der Thailand-Reisenden aus den letzten zehn Jahren - inklusive Reisepassnummern.

Datenleck: Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
Artikel
  1. Unter 100 MBit/s: Bundesland fürchtet Graue-Flecken-Förderung zu verpassen
    Unter 100 MBit/s
    Bundesland fürchtet Graue-Flecken-Förderung zu verpassen

    Sachsen will mehr FTTH, gerade für ländliche Regionen. Doch der Wirtschaftsminister befürchtet, dass andere Bundesländer schneller sind.

  2. Laserbeamer: Xiaomis Kurzdistanzprojektor kostet unter 1.500 Euro
    Laserbeamer
    Xiaomis Kurzdistanzprojektor kostet unter 1.500 Euro

    Der Fengmi R1 kann aus der Nähe Bilder von 50 bis 200 Zoll aufspannen und kostet relativ wenig. Dafür macht er bei der Auflösung Abstriche.

  3. Betriebssystem: Einige Windows-11-Apps funktionieren nicht ohne Internet
    Betriebssystem
    Einige Windows-11-Apps funktionieren nicht ohne Internet

    Um Platz zu sparen, müssen sich einige vorinstallierte Windows-11-Apps mit dem Internet verbinden. Auch ein Microsoft-Konto ist dafür nötig.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 23,8" FHD 144Hz 166,90€ • PS5 bei Amazon zu gewinnen • Gaming-PC mit Ryzen 5 & RTX 3060 999€ • Corsair MP600 Pro 1TB mit Heatspreader PS5-kompatibel 162,90€ • Alternate (u. a. Asus WLAN-Adapter PCIe 24,90€) • MM-Prospekt (u. a. Asus TUF 17" i5 RTX 3050 1.099€) [Werbung]
    •  /