• IT-Karriere:
  • Services:

Linksys bringt WLAN-Accesspoint mit Power over Ethernet

Lösungen für kleine Unternehmen

Linksys bringt einen neuen WLAN-Accesspoint nach IEEE 802.11g auf den Markt, der vor allem für den Mittelstand gedacht ist. Er bietet integrierten QoS-Support und lässt sich per "Power over Ethernet" (PoE) mit Strom versorgen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der WAP2000 von Linksys bietet Quality-of-Service-Funktionen, um für bestimmte Anwendungen Bandbreite zu reservieren, und 802.11F-Roaming sowie automatische Kanalwahl. Das in einem Metallgehäuse untergebrachte Gerät bietet abnehmbare Antennen und kann auch über einen herkömmlichen Stromanschluss oder wie oben beschrieben über einen "Power-over-Ethernet"-Switch bzw. PoE-Injector betrieben werden.

Linksys WAP2000
Linksys WAP2000
Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Trossingen
  2. SySS GmbH, Tübingen, Frankfurt am Main, München, Wien (Österreich)

Der WAP2000 bietet WPA2, eine Radius-Authentifizierung sowie einen MAC-Adressfilter und kann mehrere Wireless-Netze (BSSIDs) zu einem zusammenfassen. Verschiedene Netze lassen sich durch die Unterstützung für VLANs (802.1q) voneinander getrennt betreiben.

Das Linksys-Gerät ist vornehmlich für Orte gedacht, die nicht in der Nähe einer Stromversorgung liegen und mit leicht zu verlegendem Ethernet-Kabel erreicht werden können.

Der WAP2000 soll ab sofort verfügbar sein und rund 160,- Euro kosten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,65€
  2. 20,49€
  3. 6,49€
  4. (-40%) 32,99€

zilti 29. Feb 2008

Kauf ein Dach *gg* p.s. Die ' in deiner Sig sind überflüssig. (Rechtschreibung)

myElrond 28. Feb 2008

Moin, Linksys hat z.B. schon seit einiger Zeit den WAP200 im Angebot, der ebenfalls der...


Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameravergleich 2019

Der Herbst ist Oberklasse-Smartphone-Zeit, und wir haben uns im Test die Kameras der aktuellen Geräte angeschaut. Im Vergleich zeigt sich, dass die Spitzengruppe bei der Bildqualität weiter zusammengerückt ist, es aber immer noch Geräte gibt, die sich durch bestimmte Funktionen hervortun.

Smartphone-Kameravergleich 2019 Video aufrufen
Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

    •  /