AMD: Semprons mit Dual-Core, Phenom FX doch später?

Gerüchteküchen brodeln über

Im Vorfeld der CeBIT 2008 erscheinen inzwischen täglich unbestätigte Meldungen über neue AMD-Prozessoren. War erst Anfang der Woche eine Roadmap aufgetaucht, die den Phenom FX noch im zweiten Quartal 2008 vorhersagte, so scheint er sich nach den jüngsten Gerüchten doch zu verspäten. Dafür soll der erste Sempron mit zwei Kernen in China schon verkauft werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie das taiwanische Branchenblatt DigiTimes in seiner Onlineausgabe berichtet, soll in China bereits ein "Sempron 2100+" verkauft werden. Er ist in 65 Nanometern Strukturbreite gefertigt und mit 1,8 GHz getaktet. Der Prozessor ist DigiTimes zufolge zunächst vor allem für den chinesischen Markt gedacht, wo besonders günstige CPUs gefragt sind - er kostet umgerechnet nur rund 36,- Euro. Hierzulande sind in diesem Preisrahmen aber bereits kleinere Versionen des Athlon 64 X2 zu haben.

Stellenmarkt
  1. Operations Manager (m/w/d)
    Gunnar Kühne Executive Search GmbH, Frankfurt am Main
  2. Chief Information Security Officer / CISO (m/f/d
    J.M. Voith SE & Co. KG, Heidenheim
Detailsuche

Gedacht ist der Dual-Core-Sempron offenbar als Gegenstück zum Celeron E1200 von Intel, der - ebenfalls als Dual-Core - seit Anfang 2008 verkauft wird und ähnlich günstig ist. Auf der chinesischen Webseite PCOnline gibt es auch weitere Daten und Benchmarks zum Sempron 2100+. Demnach besteht er aus einem Brisbane-Kern, wie auch die XE-Serie des Athlon 64 X2, der L2-Cache wurde aber auf 256 KByte je Kern halbiert. Im Vergleich mit dem Celeron E1200 hält der neue AMD-Prozessor bei PCOnline recht gut mit.

Von PCOnline stammte auch die letzte inoffizielle Roadmap für AMD-Prozessoren, nach welcher der Phenom FX wie ursprünglich geplant im zweiten Quartal 2008 erscheinen sollte. Inzwischen kursiert im Web jedoch eine korrigierte Fassung dieser Grafik, die im selben Layout gehalten ist - hier steht der Phenom FX erst im dritten Quartal 2008 an. Die von AMD unbestätigte Umbenennung der Phenom-9000-Serie in Phenom 9x50 ist darin aber auch verzeichnet. Gerüchteweise soll AMD mit der neuen Ziffer die Phenoms im B3-Stepping bezeichnen, deren erste Modelle noch im zweiten Quartal 2008 erwartet werden.

AMD gibt offiziell keine Roadmaps mit konkreten Produktbezeichnungen und Taktfrequenzen frei, ebenso wie Intel. Immer wieder gibt es jedoch überraschende Einblicke in die AMD-Roadmap - es bleibt zu hoffen, dass der Intel-Konkurrent die kommende CeBIT 2008 nutzt, um die sich überschlagenden Spekulationen zu seinen Produkten einzudämmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Resident Evil (1996)
Grauenhaft gut

Resident Evil zeigte vor 25 Jahren, wie Horror im Videospiel auszusehen hat. Wir schauen uns den Klassiker im Golem retro_ an.

Resident Evil (1996): Grauenhaft gut
Artikel
  1. Kanadische Polizei: Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen
    Kanadische Polizei
    Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen

    Autodiebe in Kanada nutzen offenbar Apples Airtags, um Fahrzeuge heimlich zu orten.

  2. 4 Motoren und 4-Rad-Lenkung: Tesla aktualisiert Cybertruck
    4 Motoren und 4-Rad-Lenkung
    Tesla aktualisiert Cybertruck

    Tesla-Chef Elon Musk hat einige Änderungen am Cybertruck angekündigt. Der elektrische Pick-up-Truck wird mit vier Motoren ausgerüstet.

  3. Blender Foundation: Blender 3.0 ist da
    Blender Foundation
    Blender 3.0 ist da

    Die freie 3D-Software Blender bekommt ein Update - wir haben es uns angesehen.
    Von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: SanDisk Ultra 3D 1 TB 77€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) • Sharkoon PureWriter RGB 44,90€ • Corsair K70 RGB MK.2 139,99€ • 2x Canton Plus GX.3 49€ • Gaming-Monitore günstiger (u. a. Samsung G3 27" 144Hz 219€) [Werbung]
    •  /