Abo
  • Services:

Handymarkt: Ist Motorola Zweiter oder Dritter?

Marktforscher sehen unterschiedliche Verteilungen im Handy-Markt

Vor einem knappen Monat haben die Marktforscher von IDC ihre Zahlen für den Handymarkt 2007 bekanntgegeben. Diese Prognosen sahen Samsung auf dem zweiten Platz und Motorola abgesackt auf dem dritten Rang. Zu anderen Ergebnissen kommen nun die Analysten von Gartner. Demnach thront Motorola wie auch das Jahr zuvor auf Rang zwei und Samsung verharrt dicht dahinter auf Platz drei.

Artikel veröffentlicht am ,

Nur geringe Unterschiede gibt es bei IDC und Gartner, wenn es um den langjährigen Marktführer im Handy-Markt geht. Auch 2007 führte Nokia den Markt an. Bei IDC erreichen die Finnen einen Marktanteil von 38,2 Prozent, während dieser bei den Gartner-Analysen mit 37,8 Prozent geringfügig niedriger ausfällt.

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Dataport, Hamburg

Auch bei den Marktzahlen von Motorola gibt es nur leichte Abweichungen: IDC billigt Motorola einen Marktanteil von 13,9 Prozent zu, während Gartner den US-amerikanischen Handyhersteller bei 14,3 Prozent sieht. Einig sind sich beide Marktforscher hingegen darin, dass Motorolas Marktanteil insgesamt im Gesamtjahr 2007 deutlich gesunken ist.

Ganz anders sieht das Bild aus, wenn es um die Bewertung von Samsung geht. Samsung-Handys erreichen bei Gartner einen Marktanteil von 13,4 Prozent, während die IDC-Zählung den Koreanern einen Marktanteil von 14,1 Prozent zubilligt. Nur bei Samsung liegen die Prognosen der Marktforscher derart weit auseinander, denn hier liegt der Unterschied immerhin bei 0,7 Prozentpunkten.

Das führt in der Konsequenz dazu, dass Gartner Motorola auch im Jahr 2007 weiterhin als Zweitplatzierten sieht, während IDC Samsung neuerdings auf dem zweiten Rang wähnt. Für Motorola fallen damit die Gartner-Zahlen freundlicher aus, weil der angestammte zweite Platz verteidigt werden konnte, wenn auch nur knapp. Samsung wird hingegen lieber die Zahlen von IDC zitieren, um sich als die Nummer zwei hinter Nokia zu präsentieren und sich damit zu brüsten, Motorola auf den dritten Platz verwiesen zu haben.

Gering fallen die Unterschiede wieder bei Sony Ericsson und LG aus. Während der Marktanteil von Sony Ericsson bei IDC mit genau 9 Prozent angegeben wird, sind es bei Gartner 8,8 Prozent. Auch bei LG fällt der Marktanteil bei IDC höher aus als bei Gartner. So erreichte LG nach IDC-Zählung einen Marktanteil von exakt 7 Prozent, den Gartner bei 6,8 Prozent sieht.

Bei der Berechnung des Gesamtvolumens der verkauften Handys im vergangenen Jahr kommen die Marktforscher ebenfalls zu unterschiedlichen Ergebnissen. Die IDC-Analysen haben 1,14 Milliarden verkaufte Mobiltelefone für das Gesamtjahr 2007 gezählt und kommen auf einen Zuwachs von 12,4 Prozent. Bei Gartner legte der Handymarkt um 16 Prozent zu und lag demnach bei 1,15 Milliarden abgesetzter Geräte.

Bei derartigen Marktzahlen handelt es sich immer um Schätzungen und Hochrechnungen, so dass es öfter mal zu Abweichungen kommt. Dass diese Abweichungen sich aber derart in den Platzverteilungen niederschlagen, ist eher ungewöhnlich.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€
  2. für 1.124€ statt 1.319€
  3. und zusätzlich eine Prämie erhalten (u. a. Amazon-Gutschein, 30€ Barprämie oder Scythe Mugen 5...

Adolph Heitmann 03. Mär 2009

Motorola baut GAR KEINE Chips (mehr). Das ist jetzt Freescale

DasEnde 27. Feb 2008


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /