Abo
  • Services:
Anzeige

Medion bringt Navigationsgerät mit Fingerabdrucksensor

GoPal P4425 mit SiRF InstantFix Il für schnellere Standortbestimmung

Medion will auf der CeBIT 2008 mit dem GoPal P4425 ein neues Navigationsgerät vorstellen. Per Sprachbefehl sollen die wichtigsten Funktionen aufrufbar sein, ein Fingerabdrucksensor soll für Unberechtigte den Zugriff auf das Gerät unterbinden. Außerdem trägt der Lotse die aktuelle GPS-Erweiterung SiRF InstantFix Il in sich.

Medion GoPal4425
Medion GoPal4425
Per Sprachbefehl lässt sich die Lautstärke regeln, die Zielführung stoppen und in die Karte hinein- oder aus ihr herauszoomen. Sagt der Fahrer "Verkehrsinformation", bekommt er einen Überblick über die dem System bekannten Staus auf der geplanten Route. Auch eine Bluetooth-Freisprechfunktion für Mobiltelefone ist integriert. Anrufe lassen sich über die Sprachbefehle jedoch nicht starten. Für eine einfachere Bedienung gibt es aber ein frei programmierbares Kurzwahlmenü. Dort kann der Nutzer seine am häufigsten aufgerufenen Funktionen versammeln und mit Tastendruck erreichen.

Anzeige

Fingerabdrucksensoren finden sich gelegentlich in Notebooks oder PDAs, nun bringt Medion ein Navigationsgerät mit einem solchen Sensor. Nach eigenen Angaben hat der Hersteller als erster einen Fingerabdrucksensor integriert. Dieser speichert bis zu zehn verschiedene Abdrücke, Zugriff bekommen nur Personen, die am System mit einem Fingerabdruck registriert sind. Medion vermarktet diese Funktion als "Diebstahlschutz", aber Langfinger kann dies vor einem Diebstahl kaum abhalten. Ähnlich nutzlos als Diebstahlschutz ist der mitgelieferte "Anti-Theft"-Aufkleber für die Autoscheibe.

Medion GoPal4425
Medion GoPal4425
Inzwischen hat sich auch die Standortbestimmung per GPS weiterentwickelt. Medion hat bereits die GPS-Erweiterung SiRF InstantFix ll integriert. Damit soll das Navigationssystem innerhalb von wenigen Sekunden einsetzbar sein. Der Trick: SiRF InstantFix II berechnet die aktuellen Positionen der Satelliten, während sich das Navigationssystem noch im Ruhezustand befindet. Das soll die bis zu mehreren Minuten dauernde Suche beim Einschalten vermeiden.

Das Navigationsgerät bietet einen Bildschirm mit 4,3 Zoll Bilddiagonale und einer Kartendarstellung im Format 16:9. Der Bildschirm lässt sich per Splitscreen teilen, um auf der einen Bildschirmseite Informationen wie Geschwindigkeit, Ankunftszeit und Ähnliches anzuzeigen. Ein Geschwindigkeitsratgeber verrät, wenn der Anwender zu schnell fährt, ein Spurassistent hilft beim Einordnen und Abbiegen. Zudem besteht die Möglichkeit, den GoPal 4425 als Speicher für MP3-Lieder, Fotos und Videos zu nutzen. Per FM-Transmitter können die Musikdateien und die Sprachanweisungen über die Autoradiolautsprecher übertragen werden. Der Transmitter ist allerdings optional, ebenso eine in die Halterung integrierte TMC-Antenne.

Das Medion GoPal 4425 soll ab sofort für 379,- Euro zu haben sein. Im Lieferumfang findet sich das Navteq-Kartenmaterial Q2-2007 für ganz Europa.


eye home zur Startseite
Micky 28. Feb 2008

wenn sich ein gerät, was schon ein par monate auf dem markt ist schlechter verkauft wie...

Pol-en-Markt 28. Feb 2008

Diebe wälzen erstmal Produktkataloge, Anleitungen und das Internet bevor sie los ziehen...

gopal-user 27. Feb 2008

Das was neu ist, ist das SiRF InstantFix II. Das hast du (und ich) nicht. Dieser GoPal...

Niwo 27. Feb 2008

...die konnte auch blos telefonieren.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Hamburg
  2. über Hanseatisches Personalkontor Bodensee, Salem
  3. SEITENBAU GmbH, Konstanz
  4. TWT GmbH Science & Innovation, Stuttgart, München, Ingolstadt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 47,99€
  3. 29,97€

Folgen Sie uns
       


  1. Netzneutralität

    Warum die Telekom mit Stream On noch scheitern könnte

  2. Polestar

    Volvo will seine Elektroautos nicht verkaufen

  3. Ivoxia NVX 200

    Tischtelefon für die Apple Watch 3

  4. Ultrabook

    Razer steckt vier Kerne in das Blade Stealth

  5. Flughafen

    Mercedes Benz räumt autonom Schnee

  6. Kündigungen

    Tesla soll Mitarbeiter zur Kostensenkung entlassen haben

  7. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  8. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  9. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  10. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Re: Abwarten

    oldathen | 09:42

  2. Re: End of ownership

    Palerider | 09:42

  3. Re: Update-Politik

    Trollversteher | 09:42

  4. Re: Warum bitte 600PS

    VDSLKasten | 09:40

  5. Re: Warum zum Teufel wird jeder Laptop mit einem...

    LH | 09:38


  1. 09:01

  2. 08:36

  3. 07:59

  4. 07:46

  5. 07:34

  6. 07:23

  7. 21:08

  8. 19:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel