Abo
  • IT-Karriere:

Operas Handy-Browser mit Google als Standardsuche

Opera Mini und Opera Mobile mit Google-Suche

Der Handy-Browser Opera Mini sowie die Smartphone-Ausführung Opera Mobile verwenden in Kürze Google als Standard-Suchmaschine. Damit sollen Anwender besonders einfach die passenden Ergebnisse auf Suchanfragen auf dem Mobiltelefon erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Sowohl in Opera Mini als auch in Opera Mobile wird die Google-Suche ab dem 1. März 2008 in die Standard-Startseite der beiden Produkte integriert. Damit will Opera seinen Kunden den Zugriff auf die Google-Suche vereinfachen. Bisher war Yahoo die Standardsuche in Opera Mini und Opera Mobile. Die Desktop-Variante von Opera verwendet Google als Standard-Suchmaschine seit mittlerweile sieben Jahren. Ausgenommen von der neuen Opera-Google-Kooperation sind lediglich Russland sowie die GUS.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn / mehrere Standorte
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Opera Mobile wurde bisher mit mehr als 100 Millionen Smartphones ausgeliefert und im Jahr 2007 kamen mehr als 55 neue Geräte auf den Markt, auf denen Opera Mobile vorinstalliert ist.

Das Konzept hinter Opera Mini sieht vor, dass Internetinhalte serverbasiert an die kleinen Handydisplays angepasst werden. So werden Webseiten komprimiert übertragen, so dass diese zügiger angezeigt werden und weniger Datenverkehr anfällt. Im Durchschnitt nutzen nach Opera-Angaben mehr als 35 Millionen Menschen Opera Mini und öffnen darüber monatlich über 1,7 Milliarden Webseiten.

Opera Mini läuft auf allen Java-fähigen Mobiltelefonen und ist kostenlos über www.operamini.com zu beziehen. Opera Mobile gibt es für die Smartphone-Systeme Symbian und Windows Mobile und steht auf der Opera-Homepage als Testversion zum Ausprobieren bereit. Die Vollversion kostet 19,- Euro pro Plattform.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 339,00€ (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

~jaja~ 28. Feb 2008

Illegaler Pagerank, die löschen das dann einfach aus den Suchergebnissen. Du solltest...

VivaLasVegas 28. Feb 2008

Man kann nichts herunterladen, die Seiten werden falsch angezeigt. Das einzige was die...

cdg 27. Feb 2008

erstmal kommt ne 9.x beta, die ist ja soweit ich weiß noch nicht mal raus...

oPERANER 27. Feb 2008

wieviel kostet es google wohl standardsuche zu werden. bzw. wieviel hat yahoo denn...

METASUCHMASCHINEN 27. Feb 2008

DA IST GOOGLE NUR EINER VON ZEHN. MAN KANN IHN (DEN LEVIATHAN) AUCH GANZ AUSSCHALTEN :-)


Folgen Sie uns
       


Acer Predator Thronos ausprobiert (Ifa 2019)

Acer stellt auf der Ifa den doch auffälligen Gaming-Stuhl Predator Thronos aus. Golem.de setzt sich hinein - und möchte am liebsten nicht mehr aussteigen.

Acer Predator Thronos ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

    •  /