Abo
  • Services:

Roadmap: Phenom FX, neue Dual-Cores im zweiten Quartal 2008?

Bisherige Modellreihen inklusive Sempron sollen weitergeführt werden

Laut Informationen einer chinesischen Webseite will AMD im dritten Quartal 2008 seinen Übertakter-Prozessor "Phenom FX" vorstellen - und damit den bisherigen Zeitplan einhalten. Zudem sollen auch kleinere Modelle von AMDs Quad-Cores erscheinen, ebenso wie Dual-Cores mit neuen Kernen.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie PCOnline berichtet, soll der "Phenom FX-82" als erster Prozessor der neuen Linie im dritten Quartal erscheinen. Dieser Prozessor tauchte bereits im Oktober 2007 in den inoffiziellen Roadmaps von AMD auf und war auch für den Sommer 2008 vorgesehen. Offenbar hofft AMD, mit dem B3-Stepping der K10-Kerne schnell voranzukommen, um den Termin halten zu können.

Stellenmarkt
  1. Drachen-Propangas GmbH, Frankfurt am Main
  2. Gartenbau-Versicherung VVaG, Wiesbaden

Der FX-82 ist der Roadmap von PCOnline zufolge bis zum dritten Quartal 2008 die schnellste Desktop-CPU von AMD und weiterhin nur für den Einzel-Betrieb vorgesehen. Seine Zwei-Sockel-Plattform Quad-FX hatte AMD bereits Anfang Dezember 2007 beerdigt. Wie schnell der FX-82 arbeiten soll, ist noch nicht bekannt. AMD hatte seine Quad-Cores jedoch bereits mit 3 GHz bei Luftkühlung auf der Games Convention 2007 gezeigt.

Für das zweite Quartal 2008 sehen die chinesischen Auguren auch die neue Modelle der Triple-Cores (Serie 8000) der Phenom-Prozessoren voraus, die ersten Versionen will AMD noch im ersten Quartal 2008 auf den Markt bringen - dafür bleiben nun nur noch gut vier Wochen.

Nicht in der Roadmap vermerkt ist ein anderes Detail, das bereits seit einigen Wochen als Gerücht die Runde macht: Angeblich will AMD die schnelleren Phenoms der Serie 9000 umbennen, aus dem Phenom 9700 (2,6 GHz) würde dann beispielsweise ein 9750. Dafür gibt es jedoch weder eine Bestätigung noch ein Dementi von AMD. Ein 9650 und ein 9550 sind jedoch in der Tabelle von PCOnline vermerkt, hier soll es sich um neue Varianten des Phenom 9600 und 9500 mit B3-Stepping handeln.

Vor diesem Hintergrund sind wohl auch die anderen Angaben mit Vorsicht zu genießen. So sollen ebenfalls noch im zweiten Quartal die Serien 4000 und 6000 der Athlon-Prozessoren erscheinen. Die "64" will AMD hier streichen, wie das Unternehmen bereits Mitte 2007 entschieden hatte. Die neuen Serien sind Dual-Cores in 65 Nanometern mit dem neuen Kern "Kuma", über die außer der Verwendung der K10-Architektur noch wenig bekannt ist.

Damit wären dann Mitte 2008 die Marken "Phenom" und "Athlon" - letzteres auch ohne "X2" - die Zugpferde für AMD im Desktop-Markt. Der bisherige "Athlon 64 X2" muss da weichen, laut der nicht bestätigten Roadmap wird er aber noch bis zum dritten Quartal 2008 weitergeführt. Dabei sollen aber zuerst die bisher schnellsten Dual-Cores 6400+ und 6000+ gestrichen werden, später auch langsamere Modelle. Den Athlon 64 mit einem Kern, der weiterhin so heißen soll, und den Sempron, will AMD laut dieser Roadmap noch ein halbes Jahr unverändert weiterführen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Logitech G Pro Gaming-Maus für 37€)
  2. (u. a. Samsung Galaxy S8 für 469€ und S8+ für 569€)
  3. 79,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 116€)

ä 27. Feb 2008

ja. notebooks sind so oder so teuer, und athlon hat mehr cache. hä?

Doppelkorn... 27. Feb 2008

Der Name gibt teilweise Auskunft über die Reihe/Technologie. Nein. Dennoch kann man sich...


Folgen Sie uns
       


PC Building Simulator - Test

Der PC Building Simulator stellt sich im Test als langweiliges Spiel, aber gutes Product Placement heraus - inklusive falscher Informationen und Grafikfehlern.

PC Building Simulator - Test Video aufrufen
HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

    •  /