Abo
  • Services:

SP1 für Windows Vista: Wieso, weshalb, warum

Kleine Dateien per Windows-Update
Kleine Dateien per Windows-Update
Danach soll voraussichtlich im April 2008 die "Wave 1" folgen, die aus einem weiteren Standalone-Paket für alle 36 von Windows Vista unterstützten Sprachen besteht. Die Downloads vergrößern sich für die 32-Bit-Ausführung auf 544 MByte und auf 873 MByte für die 64-Bit-Version. Kurz nach dem Erscheinen dieser Gesamtpakete soll das SP1 auch per Windows-Update verteilt werden, allerdings dann als Einzelpakete für explizit eine Sprachversion. Microsoft empfiehlt Privat-Anwendern ausdrücklich diese Variante. Unter anderem, weil die Downloads für eine einzelne Sprach-Version deutlich kleiner ausfallen. So belegt das SP1 dann rund 65 MByte für 32-Bit-Installationen und etwa 125 MByte für ein 64-Bit-System.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Augsburg
  2. Continental AG, Schwalbach (bei Frankfurt/Main)

Bis 8 GByte nötig
Bis 8 GByte nötig
Die genaue Größe der nötigen Dateien richtet sich nach dem Patch-Zustand des Systems. Sobald das Service Pack 1 erschienen ist, wird Microsoft über Windows Update aber immer zuerst das Service Pack und nicht mehr alle älteren Patches empfehlen. Auf einem System ohne Patches sind aber dennoch zunächst die Treiber-Updates und die vorbereitenden Patches nötig, bevor das SP1 installiert werden kann. Der freie Platz auf der System-Partition für die Installation des SP1 muss auf 32-Bit-Systemen mindestens 2,5 GByte groß sein und 64-Bit-Ausführung benötigen sogar bis zu 8 GByte.

Nur 20 Minuten für den letzten Schritt?
Nur 20 Minuten für den letzten Schritt?
In jedem Fall kommt der Anwender um mehrere Neustarts nicht herum. Die gesamte Installation des SP1 dauert laut Microsoft zwischen 40 Minuten und 2 Stunden - je nach Geschwindigkeit des Systems. Diese Angabe deckt sich auch mit ersten unabhängigen Tests der TechNet-Version des SP1. Es ist laut Microsoft nicht möglich, aus einer Installations-DVD für Windows Vista zusammen mit dem SP1 ein neues Installations-Medium per Slipstream zu machen. Bisher war das mit den Service-Packs für Windows XP ein recht einfacher Prozess.

Nun muss man auf das "Windows Automated Installation Kit" (WAIK) zurückgreifen, das aus einer Windows-Vista-DVD und dem SP1 ein neues, bootfähiges Medium machen kann. Wer öfter neue Rechner mit Windows Vista samt SP1 einrichten muss, sollte sich also damit vertraut machen. Eine Neuinstallation samt SP1 läuft wesentlich schneller ab als erst die Original-Version und dann das SP1 aufzuspielen. Erst mit dem Service Pack 2 für Windows Vista soll man sich wieder eigene Installations-Medien per Slipstream bauen können.

Bei der Neuinstallation von Windows Vista samt SP1 will Microsoft nun weitere Treiber einbinden, insbesondere für Festplatten-Controller, die nach dem Erscheinen des Betriebssystems auf den Markt kamen. Bei anderen Geräten, insbesondere Druckern und Grafikkarten, will Microsoft in Zukunft die Treiber nicht mehr in die Installations-Medien integrieren. Wie Daniel Melanchthon erklärte, funktioniert der Download der Treiber per Windows-Update nach der Installation inzwischen so gut, dass nur die für die Installation wichtigsten Treiber selbst auf den OEM-CDs landen sollen.

 SP1 für Windows Vista: Wieso, weshalb, warumSP1 für Windows Vista: Wieso, weshalb, warum 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 45,99€ (Release 19.10.)
  2. 33,49€
  3. (-82%) 8,88€

dago 01. Mär 2008

Hallo, ich würde gerne zwei drei Aspekte beitragen, diemeiner Meinung nach bei derartigen...

XHess 27. Feb 2008

LOL, welch ein geZeta hier! :-) LG

Andreas Heitmann 27. Feb 2008

So ich kann noch mal ne WOche Urlaub machen - bei Mutti!

tfrd 27. Feb 2008

??? Lies nochmal genau: "Zwar steht das Service Pack 1 (SP1) schon für Entwickler und PC...

gdrs 27. Feb 2008

Mein Notebook ist nach ca. 18 Sekunden aus dem Ruhezustand wieder da (XP) - inkl. dem...


Folgen Sie uns
       


Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018)

Das Asus Zenbook 13 (UX333FN) ist ein sehr kompaktes Ultrabook mit Geforce-Grafik und ein paar cleveren Ideen.

Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018) Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Indiegames-Rundschau: Unsterbliche Seelen und mexikanische Muskelmänner
Indiegames-Rundschau
Unsterbliche Seelen und mexikanische Muskelmänner

Düstere Abenteuer für Fans von Dark Souls in Immortal Unchained, farbenfrohe Geschicklichkeitstests in Guacamelee 2 und morbides Management in Graveyard Keeper - und endlich auf Toilette gehen: Golem.de stellt die besten neuen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Kalte Krieger und bärtige Berliner
  2. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  3. Indiegames-Rundschau Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

    •  /