Abo
  • IT-Karriere:

Steam könnte auch zum Musik- und Video-Shop werden

Valve denkt über Ausweitung seines Spiele-Download-Dienstes nach

Beim Spielestudio Valve wird derzeit auch mit dem Gedanken gespielt, über den Download-Dienst Steam nicht nur Windows-Spiele, sondern auch andere Inhalte wie Videos und Musik anzubieten. In einem Interview gab Valves Marketing-Chef Doug Lombardi an, dass noch vor Ende des Jahres weitere digitale Inhalte in Form von Pilot-Programmen in Steam zu entdecken sein werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Gegenüber Tom's Games gab Lombardi an, dass Steam noch 2008 um mehr Gelegenheitsspiele (Casual Games) und internationale Titel erweitert werden wird. "Wir schauen uns auch andere Arten von Inhalten an, wie Video und Musik", so Lombardi weiter. Es gäbe bereits Gespräche und Treffen mit möglichen Partnern und noch vor Ende 2008 könnten einige Pilot-Programme starten, die andere Inhalte als Spiele auf die Steam-Plattform bringen.

Kürzlich vermeldete Valve, dass Steam mittlerweile 15 Millionen Nutzer versammelt und vernetzt. Damit ist das Portal auch der bis dato kundenstärkste Spiele-Download-Dienst auf dem Windows-PC und wird auch von anderen Spieleentwicklern und Publishern als zusätzliche Vertriebsplattform genutzt. Mit Steamworks hat Valve mittlerweile Entwicklern auch kostenlose Schnittstelle und Tools an die Hand gegeben, um ihre Spiele besser auf Steam anpassen zu können.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 279,90€

das bo 11. Mär 2008

Johnny Cache 27. Feb 2008

Die letzten male habe ich versandkostenfrei in Kanada bestellt. Bisher lief das noch...

Colonel Kurtz 27. Feb 2008

k.t.

^Andreas... 27. Feb 2008

Darauf wollte ich hinaus. Und stimme zu.

FnordGT 27. Feb 2008

Aus aktuellem Anlass wird Steam ab heute Water heißen... FnordGT


Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom

Wetter, Allgemeinwissen, sächsische Aussprache - wir haben den Magenta-Assistenten gegen Alexa antreten lassen.

Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

    •  /