Microsoft eröffnet neues Forschungszentrum in Deutschland

In Aachen entsteht ein Forschungszentrum rund um Windows Embedded

Das im Aufbau befindliche Forschungs- und Entwicklungszentrum in Aachen konzentriert sich auf den Schwerpunkt Windows Embedded. Die Einrichtung soll dabei helfen, neue Produkte und Dienste zu entwickeln. Noch in diesem Monat will Microsoft entsprechendes Personal engagieren, das aus bis zu 15 Ingenieuren bestehen wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Das so genannte "Microsoft Embedded Systems Development Centre" (MESDC) wird in das bestehende "European Microsoft Innovation Centre" (EMIC) am Standort Aachen integriert. Dafür investiert der Konzern insgesamt 75 Millionen US-Dollar. Mit diesem Schritt will Microsoft den Bestand an lokalen Forschungseinrichtungen ausbauen, der sich bislang etwa auf die Länder Frankreich, Großbritannien, Dänemark, Irland und Serbien erstreckt.

Stellenmarkt
  1. Betriebswirtin / (Wirtschafts-)Informatikerin / Wirtschaftsingenieurin als SAP-Architektin ... (m/w/d)
    Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., München
  2. Clinical Trial Associate (f/m/d)
    ITM Isotope Technologies Munich SE, Garching
Detailsuche

Noch im Februar 2008 will Microsoft damit beginnen, Mitarbeiter für das Forschungs- und Entwicklungszentrum in Aachen einzustellen. Geplant ist, dass bis Ende 2008 eine Gruppe von bis zu 15 Ingenieuren aufgebaut wird. Diese wird dann direkt mit dem Entwicklungsteam im Microsoft-Hauptsitz in Redmond zusammenarbeiten. Die Ingenieure am Standort Aachen sollen helfen, die Arbeiten am Betriebssystem Windows Embedded voranzutreiben und darauf basierend neue Funktionen, Produkte, Lösungen und Dienste zu entwickeln.

"Aufgrund der enormen Auswahl an talentierten Ingenieuren, der hohen Konzentration von Unternehmenskunden und wichtigen Windows-Embedded-Partnern in der Region erwarten wir einen äußerst starken Zuwachs für das Windows-Embedded-Umfeld in Europa", schwärmt Kevin Dallas, der General Manager des Windows-Embedded-Bereichs bei Microsoft. Zudem spiele das MESDC eine wichtige Rolle bei Microsofts fortlaufenden Investitionen in Forschung und Entwicklung innerhalb der Europäischen Union.

Neben der Entwicklungsarbeit rund um Windows Embedded soll das Aachener Team mit aktiven Windows-Embedded-Kunden sowie -Partnern kooperieren und einem ausgewählten Personenkreis Projekte vorstellen, um die Embedded-Entwicklung im Unternehmensumfeld zu beschleunigen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Nameless 27. Feb 2008

kein Text

Nameless 27. Feb 2008

Wenn das stimmt, dann läuft auf meinem Computer viel Software vom Müllhaufen. Aber...

Osman 26. Feb 2008

Was ist da zu erforschen? Müssen die Dinger nie geputzt werden, oder was? Das ist ein Job...

_ 26. Feb 2008

Könnt ihr mir mal die konkurrierenden Forschungszentren auf diesem Gebiet nennen? Danke.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Geschäftsethik bei Videospielen
Auf der Suche nach dem Wal

Das Geschäftsmodell von aktuellen Free-to-Play-Games nimmt das Risiko in Kauf, dass Menschen von Spielen abhängig werden. Eigentlich basiert es sogar darauf.
Von Evan Armstrong

Geschäftsethik bei Videospielen: Auf der Suche nach dem Wal
Artikel
  1. Samsung: Galaxy Z Flip 3 kann konfiguriert werden
    Samsung
    Galaxy Z Flip 3 kann konfiguriert werden

    Samsung bietet das Falt-Smartphone Galaxy Z Flip 3 künftig auch in der Bespoke-Edition an - also in konfigurierbaren Farbkombinationen.

  2. Nintendo Switch: Deutscher Jugendschutz sperrt Dying Light in Australien
    Nintendo Switch
    Deutscher Jugendschutz sperrt Dying Light in Australien

    Das frisch für die Switch veröffentlichte Dying Light ist in Europa und in Australien nicht erhältlich - wegen des deutschen Jugendschutzes.

  3. Sexismus-Skandal: 20 Angestellte müssen Activision Blizzard verlassen
    Sexismus-Skandal
    20 Angestellte müssen Activision Blizzard verlassen

    In einer offiziellen Stellungnahme erklärt Activision Blizzard, dass im Rahmen der jüngsten Skandale 20 Menschen ihren Posten räumen mussten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week Finale: Bis 33% auf Digitus-Monitorhalterungen & bis 36 Prozent auf EVGA-Netzteile • Samsung-Monitore (u. a. 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Sandisk Ultra 3D 500GB 47,99€ • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /