Abo
  • Services:

Fonic nicht mehr mit Datenbremse

Nutzung von UMTS- und HSDPA-Netz für O2-Discount-Tarif

Bislang war es Fonic-Kunden nicht vergönnt, mit UMTS- oder HSDPA-Geschwindigkeit das mobile Internet zu nutzen. Sie waren auf das GPRS-Netz von O2 beschränkt. Mit sofortiger Wirkung wird diese Beschränkung nun aufgehoben. Die Preise bei Fonic bleiben dabei unverändert.

Artikel veröffentlicht am ,

Seit dem 1. Februar 2008 kostet jede Gesprächsminute und jede SMS bei Fonic 9 Cent. Für die Übertragung von Daten fallen 24 Cent pro MByte bei einer 100-KByte-Taktung an. Neu- und Bestandskunden können ab sofort mit UMTS- oder HSDPA-Geschwindigkeit das mobile Internet nutzen, vorausgesetzt, ihr Mobiltelefon ist entsprechend ausgerüstet.

Hierbei rühmt sich Fonic, bewusst auf Kundenwünsche reagiert zu haben. Allerdings werden Kunden darüber keine Videotelefonate führen können, weil diese Funktion deaktiviert wurde, da die Nachfrage dafür sehr gering gewesen sei. Für alle Mobilfunkfunktionen wird das Netz von O2 verwendet.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. 4,99€

moeper 27. Feb 2008

mb, weil taktung in 100kb blöcken und nicht ind 124kb blöcken ;-) mibi kennt die gesamte...

pierre kerchner 27. Feb 2008

war bei simyo leider so

lfskdjjfskd 26. Feb 2008

Erst suchen dann posten du Sportler

soalala 26. Feb 2008

- In Städten im allgemeinen gut (Ausnahme in Hamburg im Caroviertel - warum auch immer...

Janonym 26. Feb 2008

Kauf dir einen SCHLANKEN PDA. Davon gibt es mittlerweile jede Menge auf dem Markt!


Folgen Sie uns
       


Cryorig Taku - Test

Das Cryorig Taku ist ein ungewöhnliches Desktop-Gehäuse, bei dem die Montage leider fummelig ausfällt.

Cryorig Taku - Test Video aufrufen
Blue Byte: Auf dem Weg in schöner generierte Welten
Blue Byte
Auf dem Weg in schöner generierte Welten

Quo Vadis Gemeinsam mit der Universität Köln arbeitet Ubisoft Blue Byte an neuen Technologien für prozedural generierte Welten. Producer Marc Braun hat einige der neuen Ansätze vorgestellt.

  1. Influencer Fortnite schlägt Minecraft
  2. Politik in Games Zwischen Völkerfreundschaft und Präsidentenprügel
  3. Förderung Spielebranche will 50 Millionen Euro vom Steuerzahler

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzug ist erschreckend unspektakulär
Coradia iLint
Alstoms Brennstoffzellenzug ist "erschreckend unspektakulär"

Ein Nahverkehrszug mit Elektroantrieb ist eigentlich keine Erwähnung wert, dieser jedoch schon: Der vom französischen Konzern Alstom entwickelte Coradia iLint hat einen Antrieb mit Brennstoffzelle. Wir sind mitgefahren.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Alternativer Antrieb Toyota zeigt Brennstoffzellenauto und Bus
  2. General Motors Surus bringt Brennstoffzellen in autonome Lkw
  3. Alternative Antriebe Hyundai baut Brennstoffzellen-SUV mit 580 km Reichweite

    •  /