Abo
  • Services:

Tod und Geburt von Superhelden-Online-Rollenspielen

Ohne City of Heroes bzw. Villains direkt zu erwähnen, verspricht Cryptic-Chef Michael Lewis, dass man mittlerweile ein stärkeres Entwicklerteam, eine bessere Engine, mehr Ressourcen und eine Vision für eine neue Art von Online-Spiel habe. Durch die Verbindung von Entwicklung, Betrieb und Vertrieb will Lewis auch den Kontakt zu den Kunden verbessern können, was auch langfristig zu einem besseren Spiel führen soll.

Stellenmarkt
  1. BAUER Maschinen GmbH, Aresing
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Die 3D-Welt von Champions Online soll recht detailliert sein. Das Spiel soll erst im Frühjahr 2009 fertig werden und für die Xbox 360 und Windows-PCs erscheinen. Ein erstes Gameplay-Video zeigt aber schon, wie es aussehen wird.

Auch hinter Microsofts "Marvel Universe Online" steckte Cryptic Studios - Microsoft entschied sich jedoch dazu, das Projekt einzustellen. Es ist nicht das erste Online-Rollenspiel, das Microsoft einstampft, das gleiche Schicksal ereilte True Fantasy Live für die Xbox 1. Auch von Vanguard (Windows-PC) trennte sich Microsoft vor der Fertigstellung, das von Sigil Games stammende Spiel wird aber nun von Sony Online Entertainment betrieben.

Als Gründe für das Ende von Marvel Universe Online gab Shane Kim, der Chef von Microsoft Game Studios, im Gespräch mit MTV unter anderem an, dass man einem weiteren Superhelden-Online-Rollenspiel am Markt keine großen Chancen einräume. Mit Blick auf die erfolgreiche Comic-Marke Marvel verwundert das allerdings etwas. Die Entscheidung sei in beiderseitigem Einvernehmen gefällt worden, obwohl das Spiel vielversprechend gewesen sei, so Kim. Cryptics Entscheidung für die Entwicklung von Champions Online zeigt aber, dass zumindest Microsofts ehemaliger Partner durchaus Chancen für ein weiteres Superhelden-Online-Rollenspiel neben City of Heroes sieht.

 Tod und Geburt von Superhelden-Online-Rollenspielen
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 1,11€
  2. 12,99€
  3. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. (-15%) 23,79€

ji 13. Sep 2008

deahlb weil es kein bog macht mit wenigen zu spile

ravens_sorrow 26. Feb 2008

hoffentlich dauerts nicht mehr lange... Sonst kann ich ja mit meinen Enkelkindern die...

igigi 26. Feb 2008

jo! habe die Katastrophe grade selbst gesehen.. und mir direkt das Deutsche Wörterbuch...

Dragono 26. Feb 2008

Dachte immer das P&P für Pleistift und Papier steht ^^

City of Nihilism 26. Feb 2008

Ähm, hallo? Wer will den irgedso ein Paper&Pen-Dings spielen wenn es eines in der Marvel...


Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

    •  /