Abo
  • Services:
Anzeige

Fring: Mobiler VoIP- und Chat-Client in deutscher Sprache

Dateien lassen sich über MSN-Netz übertragen

Fring hat seine gleichnamige VoIP- und Instant-Messenger-Software für Smartphones aktualisiert. Mit Fring 3.3 gibt es das Produkt nun auch mit deutschsprachiger Oberfläche. Der Instant-Messaging-Client unterstützt alle wichtigen Protokolle einschließlich Skype und erlaubt das Führen von Internettelefonaten über das Mobiltelefon.

Neben der deutschsprachigen Oberfläche gehört zur Neuerung von Fring, dass sich nun Dateien über das Netz vom MSN Messenger übertragen lassen. Auch die Bedienoberfläche wurde überarbeitet, so dass sich das Produkt leichter steuern lassen soll.

Anzeige

Wie gehabt bindet Fring alle Kontakte von ICQ, vom MSN Messenger, vom AOL Instant Messenger, von Google Talk, Skype, Twitter sowie Fring selbst und neuerdings auch vom Yahoo Instant Messenger ein. Auch der Anwender sieht darin, welche Kontakte online und erreichbar sind. Über die Netze kann der Nutzer entweder Textbotschaften austauschen oder auch VoIP-Telefonate führen, sofern das Netz dies unterstützt. Dabei werden auch SIP-Telefonate unterstützt.

Für VoIP-Telefonate wird - falls vorhanden und vom Gerät unterstützt - ein WLAN-Netz verwendet. Dabei soll die Anmeldung in ein WLAN-Netz automatisiert werden, sofern der Nutzer sich dort bereits einmal angemeldet hat. Ansonsten läuft die Kommunikation über eine HSDPA-, UMTS-, EDGE- oder GPRS-Verbindung. Auch hier entscheidet die Geräteausstattung und die Netzverfügbarkeit. Damit keine übermäßigen Kosten bei einer intensiven Nutzung von Fring entstehen, ist eine mobile Daten-Flatrate oder ein Tarif mit entsprechend großem Inklusivvolumen zu empfehlen.

Auf der nur englischsprachigen Webseite kann die aktuelle Version 3.3 von Fring kostenlos bezogen werden. Die Software läuft auf Smartphones auf Basis von Windows Mobile, Symbian mit S60 sowie UIQ. Eine PalmOS-Variante ist nicht verfügbar.


eye home zur Startseite
cdg 26. Feb 2008

ausserdem per WAp möglich, siehe anderer Beitrag von mir.

cdg 26. Feb 2008

Du kanst auch mit dem WAP browser auf die fring seite gehen, dann kannst Du auch direkt...

Pickel 26. Feb 2008

Meine Erfahrungen beziehen sich nur auf die Skype-Nutzung von Fring auf einem Nokia N95...

ThreeD 26. Feb 2008

Die 3.3 Version gibt es aber noch nicht für Windows Mobile, oder!?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. byon gmbh, Frankfurt am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Ludwigsburg
  3. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Top-Angebote
  1. 37,99€
  2. Gutscheincode PLUSBAY (maximaler Rabatt 50€, nur Paypal-Zahlung)
  3. 299,00€

Folgen Sie uns
       


  1. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  2. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  3. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen

  4. Gran Turismo Sport im Test

    Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser

  5. Breitbandausbau

    Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

  6. Elektroauto

    Tesla Model S brennt auf österreichischer Autobahn aus

  7. Ubuntu 17.10 im Test

    Unity ist tot, lange lebe Unity!

  8. Asus Rog GL503 und GL703

    Auf 15 und 17 Zoll für vergleichsweise wenig Geld spielen

  9. Swisscom

    Einsatz von NG.fast bringt bis zu 5 GBit/s

  10. Bixby 2.0

    Samsung will Sprachassistenten auf viel mehr Geräte bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

  1. Re: Sinn?

    gaym0r | 16:52

  2. Re: Swarm Computing Status: x

    HTS | 16:51

  3. Keine Sackgasse: Das Geld des ersten drahtes für...

    quineloe | 16:50

  4. Re: Akkus des E-Golfs und Motorleistung eines Teslas

    gadthrawn | 16:49

  5. Re: Drahtloses laden und wasserdicht sind...

    berritorre | 16:48


  1. 15:42

  2. 15:27

  3. 15:12

  4. 15:00

  5. 13:49

  6. 12:25

  7. 12:00

  8. 11:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel