Abo
  • Services:
Anzeige

Zukunft des Leipziger Siemens-Werks bis 2011 gesichert

Massiver Jobabbau bei Siemens Enterprise Networks befürchtet

Siemens will seine Produktionsstätte in Leipzig, in der Telefonanlagen gefertigt werden, noch mindestens drei Jahre lang erhalten. Es wurde befürchtet, dass die dort mehr als 600 Beschäftigten im Rahmen des geplanten Verkaufs der Sparte Siemens Enterprise Networks (SEN) ihren Job verlieren würden.

Einem Bericht der Leipziger Volkszeitung zufolge soll die Produktion im Werk noch bis 2011 gesichert sein. Zuvor war bekannt geworden, dass Siemens einen Käufer für seine SEN-Sparte suche und das Angebot vorher durch einen massiven Personalabbau interessant machen wolle.

Anzeige

Die Zeitung bezieht sich in ihrem Bericht auf den Konzern, der selbst jedoch keine offizielle Mitteilung herausgab. Die Rettung der Arbeitsplätze könnte die Folge einer Vereinbarung zwischen dem Konzern und der sächsischen Landesregierung sein. Dabei könnten auch Subventionen im Gegenzug zu einer Arbeitsplatzgarantie garantiert worden sein, so die Zeitung.

Die Subventionen sind allerdings nichts Neues - Siemens soll unter anderem 2002 und 2003 rund 11 Millionen Euro für die Erweiterung des Werkes und 24 weitere Millionen für den Aufbau einer neuen Produktionslinie erhalten haben. Dafür hätte man 626 Jobs dauerhaft garantiert. Die Zeitung schreibt, dass derzeit 530 Festangestellte und 100 Zeitarbeiter im Werk tätig sind.


eye home zur Startseite
Wilderer 27. Feb 2008

Nicht die Ossis zahlen den Soli, sonder alle Arbeitnehmer mit Einkommen oberhalb des...

Wilderer 27. Feb 2008

Hungerlohn? Sowas von keine Ahnung! Die Mitarbeiter im SEN Werk Leipzig bekommen weit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DewertOkin GmbH, Hamburg
  2. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  3. IT Baden-Württemberg (BITBW), Stuttgart
  4. Stadt Regensburg, Regensburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 37,99€
  2. Gutscheincode PLUSBAY (maximaler Rabatt 50€, nur Paypal-Zahlung)
  3. 299,00€

Folgen Sie uns
       


  1. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  2. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  3. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen

  4. Gran Turismo Sport im Test

    Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser

  5. Breitbandausbau

    Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

  6. Elektroauto

    Tesla Model S brennt auf österreichischer Autobahn aus

  7. Ubuntu 17.10 im Test

    Unity ist tot, lange lebe Unity!

  8. Asus Rog GL503 und GL703

    Auf 15 und 17 Zoll für vergleichsweise wenig Geld spielen

  9. Swisscom

    Einsatz von NG.fast bringt bis zu 5 GBit/s

  10. Bixby 2.0

    Samsung will Sprachassistenten auf viel mehr Geräte bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Drahtloses laden und wasserdicht sind...

    berritorre | 16:48

  2. Re: Sinn?

    badman76 | 16:48

  3. Re: An Spekulationen vorab werden wir uns nicht...

    Matty194 | 16:46

  4. Re: Braucht die Welt nicht...

    berritorre | 16:43

  5. Re: Ist das relevant? Wir haben jedes Jahr 15000...

    gadthrawn | 16:40


  1. 15:42

  2. 15:27

  3. 15:12

  4. 15:00

  5. 13:49

  6. 12:25

  7. 12:00

  8. 11:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel