Abo
  • Services:

AMD veröffentlicht 3D-Dokumentation für freien Treiber

Dokumentation derzeit beim X.org-Projekt online

Nach den freigegebenen Spezifikationen für die 2D-Einheiten seiner ATI-Grafikchips hat AMD nun auch Informationen zu den 3D-Techniken veröffentlicht. Derzeit ist die Dokumentation auf dem X.org-Server zu finden.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

AMDs eigener Open-GPU-Bereich wurde noch nicht mit den neuen Informationen bestückt. Doch beim X.org-Projekt ist das neue Dokument "Radeon R5xx Acceleration" (PDF) bereits zu finden. Darin sind die Beschleunigungsmechanismen der R5xx-Karten dokumentiert, womit die Entwickler nun auch einen freien 3D-Treiber für AMDs vorletzte Generation schreiben können.

Bisher hatten die X.org-Entwickler die 3D-Funktionen in ihrem "ati"-Treiberpaket per Reverse Engineering realisiert. Nun können sie noch fehlende Funktionen vervollständigen. Der von Grund auf neu geschriebene Linux-Treiber Radeonhd hingegen, der auf Basis der von AMD im November 2007 freigegebenen Dokumentationen entwickelt wurde, beherrscht auch noch keine 2D-Beschleunigung.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 15,99€
  2. 4,99€
  3. 34,99€ (erscheint am 15.02.)
  4. 16,49€

tuxomat 25. Feb 2008

Also ein Buch! ..immer diese neumodischen Ausdrücke.

linux--emo 25. Feb 2008

sorry ich meine Ich glaub du bist eher neidisch das du keine ATIkarte geholt hast

Never... 25. Feb 2008

Du schreibst das dass falsch, heutzutage auseinander, aber deine GAY-Lektionen hast du...

serious 25. Feb 2008

naja, wenn du das ganze ausdruckst, dann sind die buchstaben doch dreidimensional, da ja...


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019)

Das neue Latitude 7400 ist ein 2-in-1-Gerät für Geschäftskunden. Im ersten kurzen Test von Golem.de macht das Gerät einen guten Eindruck, der Preis ist mit mindestens 1.600 US-Dollar aber recht hoch.

Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte

Bei PC-Hardware gab es 2018 viele Neuerungen: AMD hat 32 CPU-Kerne etabliert, Intel verkauft immerhin acht Cores statt vier und Nvidias Turing-Grafikkarten folgten auf die zwei Jahre alten Pascal-Modelle. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick auf die kommenden Monate.
Von Marc Sauter

  1. Fujian Jinhua USA verhängen Exportverbot gegen chinesischen DRAM-Fertiger
  2. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  3. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

    •  /