• IT-Karriere:
  • Services:

AMD veröffentlicht 3D-Dokumentation für freien Treiber

Dokumentation derzeit beim X.org-Projekt online

Nach den freigegebenen Spezifikationen für die 2D-Einheiten seiner ATI-Grafikchips hat AMD nun auch Informationen zu den 3D-Techniken veröffentlicht. Derzeit ist die Dokumentation auf dem X.org-Server zu finden.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

AMDs eigener Open-GPU-Bereich wurde noch nicht mit den neuen Informationen bestückt. Doch beim X.org-Projekt ist das neue Dokument "Radeon R5xx Acceleration" (PDF) bereits zu finden. Darin sind die Beschleunigungsmechanismen der R5xx-Karten dokumentiert, womit die Entwickler nun auch einen freien 3D-Treiber für AMDs vorletzte Generation schreiben können.

Bisher hatten die X.org-Entwickler die 3D-Funktionen in ihrem "ati"-Treiberpaket per Reverse Engineering realisiert. Nun können sie noch fehlende Funktionen vervollständigen. Der von Grund auf neu geschriebene Linux-Treiber Radeonhd hingegen, der auf Basis der von AMD im November 2007 freigegebenen Dokumentationen entwickelt wurde, beherrscht auch noch keine 2D-Beschleunigung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. MSI GeForce RTX 3070 VENTUS 2X 8G OC für 749€)

tuxomat 25. Feb 2008

Also ein Buch! ..immer diese neumodischen Ausdrücke.

linux--emo 25. Feb 2008

sorry ich meine Ich glaub du bist eher neidisch das du keine ATIkarte geholt hast

Never... 25. Feb 2008

Du schreibst das dass falsch, heutzutage auseinander, aber deine GAY-Lektionen hast du...

serious 25. Feb 2008

naja, wenn du das ganze ausdruckst, dann sind die buchstaben doch dreidimensional, da ja...


Folgen Sie uns
       


Die Tesla-Baustelle von oben (Januar-November 2020)

Wir haben den Fortschritt in Grünheide dokumentiert.

Die Tesla-Baustelle von oben (Januar-November 2020) Video aufrufen
Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  2. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen
  3. Disney+ Disney muss seinen Katalog aufstocken

Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


    Akkuforschung: Keine Superakkus, sondern einfach bessere Kathoden
    Akkuforschung
    Keine Superakkus, sondern einfach bessere Kathoden

    Die großen Herausforderungen der Forschung an Akkus sind mehr Energiedichte und weniger Abhängigkeit von Rohstoffen.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. EU-Kommission Tesla kann von EU-Batterieförderung profitieren
    2. Akkuforschung Wie Lithium-Akkus noch mehr Energie speichern sollen
    3. Akkuforschung 2020 In Zukunft gibt es spottbillige Akkus in riesigen Mengen

      •  /