• IT-Karriere:
  • Services:

Patentantrag: Handykamera verbessert Bild von Picoprojektor

Bilderkennungssoftware analysiert Farbe, Kontrast und Schärfe

Sony Ericsson hat einen Patentantrag für ein "Projektor-Handy" beim US-Patentamt eingereicht. Der Miniprojektor in dem Handy soll ein scharfes Bild an die Wand zaubern. Der Trick dabei: Die integrierte Kamera lichtet die Projektion ab, analysiert sie und optimiert daraufhin ihre Darstellung.

Artikel veröffentlicht am , yg

Patentantrag
Patentantrag
Noch gibt es kein Serienhandy mit eingebautem Projektor, doch erste Prototypen wurden bereits vorgestellt. Ihr Manko: Die Projektion ist unscharf, die Farben wirken flau. Dem will Sony Ericsson mit einem Patentantrag mit der

Stellenmarkt
  1. Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

entgegentreten. Der Antrag wurde im August 2006 eingereicht und nun veröffentlicht. Dazu hat Sony Ericsson ein Mobiltelefon mit drei Komponenten entwickelt: Projektor, Handykamera und Bildanalyse-Software. Die neben dem Projektor ebenfalls im Mobiltelefon integrierte Kamera nimmt das Bild auf, das der Projektor an die Wand wirft, analysiert die Bilddaten und optimiert per Bildanalyse die Farbe, den Kontrast und die Schärfe der Projektion. Welche Bildgröße der Projektor ausgibt, hat Sony Ericsson nicht verraten. Auch ist nicht sicher, ob ein derartiges Gerät jemals auf den Markt kommen wird.

Verschiedene Firmen experimentieren schon länger mit einem Picoprojekor, der klein genug ist, um in ein Handy zu passen: Die israelische Firma Explay entwickelt seit 2005 einen winzigen Laser-Projektor, der vor allem für mobile Geräte gedacht ist. Microvision hat einen Mini-Laserprojektor namens PicoP vorgestellt, den Motorola in ein Handy integrieren will. Der PicoP-Laser-Projektor soll in ein nur 7 mm dickes Gehäuse passen und Bilder mit einer Auflösung von 854 x 480 Pixeln projizieren. Integriert in ein Mobiltelefon soll sich so das kleine Display um eine große Projektionsfläche ergänzen lassen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,50€
  2. 19,49€
  3. (u. a. Anno 2205 Ultimate Edition für 11,99€, Rayman Legends für 4,99€, The Crew 2 - Gold...

jojojij2 25. Feb 2008

...HDTV ;-)

passwortvergessen 25. Feb 2008

oder wie das heißt... Sowas ne software gibts zwar noch nicht für handys aber schon für...

ALoe 25. Feb 2008

Es gibt bereits ultramobile LED-Beamer, die kaum Strom benötigen. Da der Handy-Beamer...

Patent für... 25. Feb 2008

heute wird doch eh alles Patentiert. Als die Sache anfieng, regte ich mich auch immer...

seher 25. Feb 2008

drück mal 11833 ;)


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3060 - Test

Schneller als eine Geforce RTX 2070, so günstig wie die Geforce GTX 1060 (theoretisch).

Geforce RTX 3060 - Test Video aufrufen
    •  /