Patentantrag: Handykamera verbessert Bild von Picoprojektor

Bilderkennungssoftware analysiert Farbe, Kontrast und Schärfe

Sony Ericsson hat einen Patentantrag für ein "Projektor-Handy" beim US-Patentamt eingereicht. Der Miniprojektor in dem Handy soll ein scharfes Bild an die Wand zaubern. Der Trick dabei: Die integrierte Kamera lichtet die Projektion ab, analysiert sie und optimiert daraufhin ihre Darstellung.

Artikel veröffentlicht am , yg

Patentantrag
Patentantrag
Noch gibt es kein Serienhandy mit eingebautem Projektor, doch erste Prototypen wurden bereits vorgestellt. Ihr Manko: Die Projektion ist unscharf, die Farben wirken flau. Dem will Sony Ericsson mit einem Patentantrag mit der

Stellenmarkt
  1. Education Coordinator (m/w/d) für Archicad
    GRAPHISOFT Deutschland GmbH, München, Nürnberg
  2. Sachbearbeitung (w/m/d) für Informationssicherheit und Datenschutz
    Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover
Detailsuche

entgegentreten. Der Antrag wurde im August 2006 eingereicht und nun veröffentlicht. Dazu hat Sony Ericsson ein Mobiltelefon mit drei Komponenten entwickelt: Projektor, Handykamera und Bildanalyse-Software. Die neben dem Projektor ebenfalls im Mobiltelefon integrierte Kamera nimmt das Bild auf, das der Projektor an die Wand wirft, analysiert die Bilddaten und optimiert per Bildanalyse die Farbe, den Kontrast und die Schärfe der Projektion. Welche Bildgröße der Projektor ausgibt, hat Sony Ericsson nicht verraten. Auch ist nicht sicher, ob ein derartiges Gerät jemals auf den Markt kommen wird.

Verschiedene Firmen experimentieren schon länger mit einem Picoprojekor, der klein genug ist, um in ein Handy zu passen: Die israelische Firma Explay entwickelt seit 2005 einen winzigen Laser-Projektor, der vor allem für mobile Geräte gedacht ist. Microvision hat einen Mini-Laserprojektor namens PicoP vorgestellt, den Motorola in ein Handy integrieren will. Der PicoP-Laser-Projektor soll in ein nur 7 mm dickes Gehäuse passen und Bilder mit einer Auflösung von 854 x 480 Pixeln projizieren. Integriert in ein Mobiltelefon soll sich so das kleine Display um eine große Projektionsfläche ergänzen lassen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


jojojij2 25. Feb 2008

...HDTV ;-)

passwortvergessen 25. Feb 2008

oder wie das heißt... Sowas ne software gibts zwar noch nicht für handys aber schon für...

ALoe 25. Feb 2008

Es gibt bereits ultramobile LED-Beamer, die kaum Strom benötigen. Da der Handy-Beamer...

Patent für... 25. Feb 2008

heute wird doch eh alles Patentiert. Als die Sache anfieng, regte ich mich auch immer...

seher 25. Feb 2008

drück mal 11833 ;)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Corona-Warn-App
Jede geteilte Warnung kostete 100 Euro

Die Bundesregierung hat für die Corona-Warn-App bisher mehr als 130 Millionen Euro ausgegeben. Derzeit gibt es besonders viele rote Warnungen.

Corona-Warn-App: Jede geteilte Warnung kostete 100 Euro
Artikel
  1. Activision Blizzard: Was passiert mit Call of Duty, Diablo und Xbox Game Pass?
    Activision Blizzard
    Was passiert mit Call of Duty, Diablo und Xbox Game Pass?

    Playstation als Verlierer und Exklusivspiele für den Xbox Game Pass: Golem.de über die bislang größte Übernahme durch Microsoft.
    Eine Analyse von Peter Steinlechner

  2. Glasfaser in Freiburg: Telekom kommt wegen wirrer Auflagen nicht weiter
    Glasfaser in Freiburg
    Telekom kommt wegen wirrer Auflagen nicht weiter

    Um Bauwurzeln zu schonen, sollte die Telekom in Freiburg Glasfaser im Zickzack ausbauen. Das dortige Tiefbauamt lehnte den Plan des Gartenbauamtes aber ab.

  3. Energiespeicher: Große Druckluftspeicher locken Investorengelder an
    Energiespeicher
    Große Druckluftspeicher locken Investorengelder an

    Hydrostor bietet eine langlebige Alternative zu Netzspeichern aus Akkus, die zumindest in den 2020er Jahren wirtschaftlich ist.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED 55" 120Hz 999€ • MindStar (u.a. NZXT WaKü 129€, GTX 1660 499€) • Seagate Firecuda 530 1TB inkl. Kühlkörper + 20€ PSN-Guthaben 189,90€ • HP Omen Gaming-Stuhl 319€ • Sony Pulse 3D Wireless PS5 Headset 79,99€ • Huawei MateBook 16,1" 16GB 512GB SSD 709€ [Werbung]
    •  /