Abo
  • Services:

Intel: Schon 2008 mit 6-Kern-Xeon, erste Nehalem-Benchmarks

Präsentation von Sun-Veranstaltung verrät Prozessor-Pläne

Noch im Jahr 2008 will Intel seine erste CPU mit sechs Kernen in einem Chip-Gehäuse auf den Markt bringen. Dies geht aus einer Präsentation von Sun und Intel hervor, die inzwischen im Web die Runde macht. Zudem nennt Intel darin erste Benchmark-Werte der kommenden Prozessor-Architektur "Nehalem".

Artikel veröffentlicht am ,

Am Sonntag vor fünf Wochen, dem 17. Januar 2008, fand in Wien eine Kundenveranstaltung von Sun Österreich statt, während der Sun seinen Kunden einen Ausblick auf kommende Produkte gab. Seit genau einem Jahr arbeiten Intel und Sun, die früher AMDs Vorzeigekunde im Servergeschäft waren, wieder enger zusammen.

Inhalt:
  1. Intel: Schon 2008 mit 6-Kern-Xeon, erste Nehalem-Benchmarks
  2. Intel: Schon 2008 mit 6-Kern-Xeon, erste Nehalem-Benchmarks

Und so gab sich Intel offenbar weniger zugeknöpft als sonst, wenn es um noch nicht konkret angekündigte Chips geht. Die Präsentationen der Konferenz waren offenbar wochenlang auf der Veranstaltungsseite von Sun öffentlich zugänglich, inzwischen sind sie dort entfernt worden. Am vergangenen Wochenende tauchten die Direkt-Links aber im Forum von Aces Hardware auf und machen seitdem die Runde durch Webseiten und Blogs.

Aus den Dokumenten geht hervor, dass Intel noch im zweiten Halbjahr 2008 seinen ersten "Hexa-Core" vorstellen will. Im Intel-Jargon dürfte diese CPU mit Codenamen "Dunnington" aber eher "Many-Core"-Prozessor genannt werden - alles mit mehr als vier Kernen bezeichnet der Chip-Hersteller so.

Dunnington ist, wie Intel bereits öffentlich angab, ein Xeon mit Penryn-Architektur sowie 45 Nanometern Strukturbreite und soll der Serie Xeon-7300 mit Codenamen "Tigerton" folgen. Für Dunnington - der Produktname ist noch nicht bekannt - sind drei Penryn-Dies mit je 3 MByte L2-Cache und zwei Kernen zusammen in einem Chip-Gehäuse mit 16 MByte L3-Cache zusammengefasst. Diesen L3-Cache müssen sich jedoch alle Kerne teilen.

Stellenmarkt
  1. Herbert Kannegiesser GmbH, Vlotho
  2. Abbott Informatics Germany GmbH, Witten

Dass Intel nur die "kleinen" Penryns mit 3 MByte L2-Cache, nicht die Versionen mit 6 MByte pro Die verbaut, liegt offenbar an der Leistungsaufnahme: Der 6-Kerner passt in den Socket 604 der bisherigen Xeons und soll wie dieser eine TDP von 130 Watt aufweisen. Wie Intel in den von Sun gezeigten Präsentationen auch bestätigte, passt er in die Caneland-Plattform des Xeon-7300. Hier hofft Intel also, wie bei Servern üblich, auf ein Upgrade-Geschäft.

Intel: Schon 2008 mit 6-Kern-Xeon, erste Nehalem-Benchmarks 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 41,97€
  2. 444€
  3. (u. a. ELEX für 15,49€)

meta 26. Feb 2008

Nur dumm, dass Heizen mit Strom die teuerste Variante aller Energie-Arten ist. ;-)

Darq 26. Feb 2008

Wrath of the Lich King ahahaha das läuft auch auf nem z80 wenns sein muss, und dann auch...

spammerdeluxe 26. Feb 2008

-------------------------- /| ...

boemer 25. Feb 2008

Hab fuer diese Golem-Thread kurz neugestart in Windows, damit ich sehen konnte wieviel...

zutu 25. Feb 2008

ist ein Sack mit Pinienkernen umgefallen. Mit 2000 Pinienkernen... Gääähn...


Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
  3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

Github-Übernahme: Ein super Deal - für Microsoft und den Rest
Github-Übernahme
Ein super Deal - für Microsoft und den Rest

Mit der Übernahme von Github manövriert sich Microsoft geschickt aus einer Abhängigkeit und stärkt dabei noch sein Cloud-Geschäft. Das setzt wohl vor allem Atlassian unter Druck. Was der Kauf für das Open-Source-Engagement Githubs bedeutet, ist damit eigentlich auch völlig klar.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Code-Hosting Microsoft übernimmt Github für 7,5 Milliarden US-Dollar
  2. Entwicklerplattform Microsoft will Github kaufen
  3. Verschlüsselung Github testet Abschaltung alter Krypto

    •  /