Internet Explorer 8: Beta-Version ist fertig

Öffentliche Version für die nahe Zukunft angekündigt

An interne Tester verteilt Microsoft die Beta 1 vom Internet Explorer 8. Damit erhalten Entwickler Zugriff auf eine Vorabversion des kommenden Microsoft-Browsers und können diesen testen. In Kürze soll die Beta 1 dann auch der Allgemeinheit zur Verfügung stehen. Ein exaktes Datum dafür ist allerdings bislang nicht bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie das ZDNet-Blog mit Verweis auf Microsoft berichtet, will der Konzern die Beta 1 vom Internet Explorer 8 auf der Mix-08-Konferenz vorstellen. Diese Hausmesse von Microsoft findet Anfang März 2008 in Las Vegas statt.

Stellenmarkt
  1. Application Specialist*
    SCHOTT AG, Mainz
  2. IT-Mitarbeiter (m/w/d) mit Schwerpunkt IT-Sicherheit
    NMI Reutlingen, Reutlingen
Detailsuche

ActiveWin.com zitiert das Einladungsschreiben, das Microsoft an Beta-Tester verschickt hat, um die Vorabversion vom Internet Explorer 8 ausprobieren zu können. Darin ist auch die Rede davon, dass der Konzern kurz davor sei, eine öffentliche Beta-Version vom Internet Explorer 8 zu veröffentlichen.

Der Internet Explorer 8 wird als erster Browser aus dem Hause Microsoft den Acid2-Test bestehen, heißt es aus dem Konzern. Mit der Beta-Version wird es erstmals möglich sein, dass auch Außenstehende diese Behauptung überprüfen können.

Mit dem Internet Explorer 8 führt Microsoft zudem ein spezielles Metatag für Webseiten ein, denn der Browser soll dann in zwei Modi laufen. So sollen Webdesigner über ein Metatag bestimmen können, ob der Internet Explorer 8 die Webseiten so darstellt, wie es für den Internet Explorer 6 gedacht ist, oder ob der Browser Webstandards einhält. Damit will der Softwaregigant erreichen, dass spezielle an den Internet Explorer 6 angepasste Webseiten auch mit dem Internet Explorer 8 korrekt und nicht fehlerhaft erscheinen, obwohl der neue Browser Webstandards besser unterstützen soll.

Golem Akademie
  1. Webentwicklung mit React and Typescript: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    6.–10. Dezember 2021, Virtuell
  2. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. März 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Wann die fertige Version vom Internet Explorer erscheinen wird, ist noch nicht bekannt. Eine Beta-Version wurde von Microsoft bislang immer nur für das erste Halbjahr 2008 angekündigt. Nun ist es sogar denkbar, dass die öffentliche Beta 1 noch im ersten Quartal 2008 erscheint.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Youssarian 26. Feb 2008

Wir nehmen natürlich vornehmlich deutsch- sprachige Seiten wahr, mit Englisch können...

anonym 25. Feb 2008

Damit ist Microsoft ja nicht alleine, siehe Firefox.

Hulk 25. Feb 2008

Wenn die Website also Standards enthält, kann ich den IE jetzt vorwarnen? (ROFL)

Anonymer Nutzer 25. Feb 2008

Gute Antwort :)

robinx 25. Feb 2008

naja es ist bei formeln ja durchaus üblich das man das * wegläßt und einfach nur 2x...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ampelkoalition
Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium

Aus dem geplanten Ministerium für Verkehr und Digitales wird ein Ministerium für Digitales und Verkehr. Minister Wissing erhält zusätzliche Kompetenzen.

Ampelkoalition: Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium
Artikel
  1. Cloud-Ausfall: Eine AWS-Region als Single Point of Failure
    Cloud-Ausfall
    Eine AWS-Region als Single Point of Failure

    Ein stundenlanger Ausfall der AWS-Cloud legte zentrale Dienste und sogar Amazon selbst teilweise lahm. Das zeigt die Grenzen der Cloud-Versprechen.
    Ein Bericht von Sebastian Grüner

  2. Software-Upgrade: Polestar soll gegen Aufpreis mehr Leistung bekommen
    Software-Upgrade
    Polestar soll gegen Aufpreis mehr Leistung bekommen

    Der Elektroauto-Hersteller Polestar bietet Kunden an, den Polestar 2 per Software-Update mit 50 Kilowatt mehr Leistung auszustatten.

  3. Euro NCAP: Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis
    Euro NCAP
    Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis

    Mit Renaults Zoe sollte man keinen Unfall bauen. Im Euro-NCAP-Crashtest erhielt das Elektroauto null Sterne.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Samsung Smartphones & Watches günstiger • Saturn: Xiaomi Redmi Note 9 Pro 128GB 199€ • Alternate (u. a. Razer Opus Headset 69,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /