Abo
  • Services:

GSM-R-Netz der Bahn wird um 7.000 Kilometer ausgebaut

Nokia Siemens Networks erhält Erweiterungsauftrag

Die Deutsche Bahn hat Nokia Siemens Networks (NSN) den Auftrag erteilt, nach dem das GSM-R basierende Mobilfunksystem der Bahn auf weiteren 7.000 Kilometern entlang von Personenzugstrecken ausgebaut werden soll. Damit soll die Sicherheit erhöht und die Betriebskosten gesenkt werden, teilte NSN mit.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Netz ist nicht etwa zum Telefonieren für die Reisenden gedacht - vielmehr bekommt der Lokführer darüber Signal- und Betriebsinformationen. Durch die GSM-R-Technik sollen auch höhere Geschwindigkeiten gefahren werden können, weil zeitnahere Informationen geliefert werden können. Außerdem soll die Frequenz des Zugverkehrs erhöht werden.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Ein Nebeneffekt: Die Betriebskosten sollen sinken. Dies soll durch den Umstieg vom derzeit benutzten Sprach- und Datennetzwerk zu der vereinheitlichten, auf digitaler Technik basierenden GSM-R-Plattform möglich werden. Der Vertrag sieht vor, dass Nokia Siemens Networks das gesamte GSM-R-Netz bestehend aus Basisstationen, Steuereinrichtungen für die Basisstationen sowie Werkzeugen für das Netzwerkmanagement ausliefert und die Integration, Installation und Aufrüstung der Plattform sowie weitere Dienstleistungen übernimmt.

Das Projekt soll 15 Jahre laufen und noch im 1. Quartal 2008 anlaufen. Die erste Stufe der Installation soll spätestens 2009 abgeschlossen sein.

GSM-R (Railway) ist eine Kommunikationsplattform für Sprach- und Datendienste für eine standardisierte Zugverkehrssicherung, die unter anderem Lokführer und Zugpersonal auf der Strecke und in Bahnhöfen unterstützt. In Europa wird GSM-R als einheitliches, digitales Funksystem für den Zugverkehr eingeführt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€ (erscheint am 15.02.)
  2. 12,49€
  3. (-60%) 7,99€
  4. 4,99€

cmoder 26. Feb 2008

Signale werden abgeschaltet. Ist jetzt schon auf allen Schnellfahrstrecken so, weil man...

Klabusterbärchen 25. Feb 2008

so lächerlich, dass man in diesem ach so tollen land immer noch nicht im zug ordentlich...

onkel_klaus 25. Feb 2008

ja sie stellen Funkmasten auf für ein eigenes GSM netz aber wie bers0r schon sagt wird...


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Fazit

Asus' Gaming-Smartphone ROG Phone zeichnet sich durch eine gute Hardware und vor allem reichlich Zubehör aus. Wie Golem.de im Test herausfinden konnte, sind aber nicht alle Zubehörteile wirklich sinnvoll.

Asus ROG Phone - Fazit Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Ducati-Chef Die Zukunft des Motorrads ist elektrisch
  2. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  3. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

    •  /