Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft stoppt HD-DVD-Laufwerk für Xbox 360

Auch in Zukunft keine Blu-ray-Unterstützung für Microsofts Spielekonsole?

Das als externes Zubehör von Microsoft angebotene HD-DVD-Laufwerk für die Xbox 360 wird nicht mehr länger hergestellt. Nachdem Toshiba das Format für endgültig tot erklärte, hat nun auch Microsoft offiziell reagiert - und will dem Kunden dennoch die Möglichkeit geben, hochauflösende Filme und Fernsehserien auf verschiedenen Wegen auf der Spielekonsole zu betrachten.

Sonys aus dem Formatstreit als Sieger hervorgegangene Blu-ray Disc erwähnte Microsoft in seiner verspäteten Stellungnahme im Microsoft-eigenen Gamerscore-Blog nicht. Zwar heißt es: "Die HD-DVD ist eine von mehreren Wegen, über die wir den Kunden eine High-Definition-Erfahrung bieten und wir werden den Kunden weiterhin die Wahl lassen, sich der digitalen Distribution von hochauflösenden Filmen und Fernsehserien direkt in ihr Wohnzimmer zu erfreuen, zusammen mit der Wiedergabe der DVD-Filme, die sie bereits besitzen." Damit dürfte der Video-Download über Xbox Live gemeint sein.

Anzeige

Auf Fragen zu einem möglichen Blu-ray-Laufwerk als Zubehör für die Xbox 360 gab es seitens Microsoft in den letzten Tagen keine Antworten - auch das aktuelle Statement geht darauf nicht ein. Das HD-DVD-Laufwerk wurde nur für die Filmwiedergabe genutzt, Spiele für die Xbox 360 werden nur von deren internem DVD-Laufwerk geladen. Eine negative Auswirkung auf das Ende der HD-DVD gibt es laut Microsoft für die Xbox 360 nicht. In der Stellungnahme heißt es dazu: "Wie wir schon zuvor angaben, glauben wir nicht, dass diese Entscheidung gravierende Auswirkungen auf die Xbox-360-Plattform oder unsere Marktposition haben wird."

Mit dem Wegfall der HD-DVD darf allerdings die Blu-ray Disc als DVD-Nachfolger gelten. Dieser hat zwar noch im Vergleich zur DVD geringe Marktanteile, doch die Blu-ray erfreut sich wachsender Beliebtheit - und damit auch die Xbox-360-Konkurrentin PlayStation 3 als Blu-ray-Player mit dem weiterhin besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Da die Filmindustrie sich mit Video-Download-Diensten weiterhin schwer tut - in Europa aufgrund des fragmentierten Marktes und unterschiedlicher Gesetze -, hat die Xbox 360 ohne Blu-ray-Filmwiedergabe-Möglichkeit nun einen Nachteil.

Eine Wahl hat der Kunde auf der Xbox 360 damit auf absehbare Zeit nur noch zwischen DVDs und Video-Downloads. Für die Blu-ray-Wiedergabe bleibt Videospielfans nur die PlayStation 3, zumindest solange nicht Microsoft oder ein Zubehöranbieter auch für die Xbox 360 ein Blu-ray-Laufwerk anbieten und die Konsole die Wiedergabe entsprechender Filme erlaubt. Zumindest technisch wäre das kein Problem.


eye home zur Startseite
cf 09. Mär 2008

Hast Du´s nicht so mit den Augen, oder willst Du einfach nur partout dagegen sein? Und...

nana 25. Feb 2008

pilze am abend?

Sheik 25. Feb 2008

Hättest du dich rechtzeitig mit diesem deinem Problem an Warner und Toshiba gewandt, so...

nichtschonwiederdu 25. Feb 2008

es ist tatsächlich ein abspielen: denn die dia-show/fotoalbum-funktion spielt die bilder ab.


Leben des wolf-u.li / 25. Feb 2008

Xbox 360 HD-DVD Laufwerk für knapp 50 Euro



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. MIWE Michael Wenz GmbH, Arnstein
  3. Adcubum Deutschland GmbH, Stuttgart
  4. Robert Bosch GmbH, Ditzingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 49,79€ statt 53,99€
  2. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 82,99€ statt 89,99€
  3. (u. a. The Dark Knight Trilogy Blu-ray 11,97€, Interstellar Blu-ray 6,97€, Inception Blu-ray 5...

Folgen Sie uns
       


  1. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  2. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

  3. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  4. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  5. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  6. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  7. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  8. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge

  9. Essential Phone im Test

    Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem

  10. Pixel Visual Core

    Googles eigener ISP macht HDR+ schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Typisch...

    Ovaron | 17:06

  2. Re: Keine Roboter

    DAUVersteher | 17:00

  3. Re: Wegfall bedeutet kein Recht auf...

    rafterman | 17:00

  4. Re: Bei 30 000 Angestellten hat nur eine Frau...

    chewbacca0815 | 16:59

  5. Re: Spektakulär...

    Kakiss | 16:56


  1. 17:02

  2. 16:35

  3. 15:53

  4. 15:00

  5. 14:31

  6. 14:16

  7. 14:00

  8. 12:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel