Abo
  • Services:

Microsoft stoppt HD-DVD-Laufwerk für Xbox 360

Auch in Zukunft keine Blu-ray-Unterstützung für Microsofts Spielekonsole?

Das als externes Zubehör von Microsoft angebotene HD-DVD-Laufwerk für die Xbox 360 wird nicht mehr länger hergestellt. Nachdem Toshiba das Format für endgültig tot erklärte, hat nun auch Microsoft offiziell reagiert - und will dem Kunden dennoch die Möglichkeit geben, hochauflösende Filme und Fernsehserien auf verschiedenen Wegen auf der Spielekonsole zu betrachten.

Artikel veröffentlicht am ,

Sonys aus dem Formatstreit als Sieger hervorgegangene Blu-ray Disc erwähnte Microsoft in seiner verspäteten Stellungnahme im Microsoft-eigenen Gamerscore-Blog nicht. Zwar heißt es: "Die HD-DVD ist eine von mehreren Wegen, über die wir den Kunden eine High-Definition-Erfahrung bieten und wir werden den Kunden weiterhin die Wahl lassen, sich der digitalen Distribution von hochauflösenden Filmen und Fernsehserien direkt in ihr Wohnzimmer zu erfreuen, zusammen mit der Wiedergabe der DVD-Filme, die sie bereits besitzen." Damit dürfte der Video-Download über Xbox Live gemeint sein.

Stellenmarkt
  1. PROTAKT Projekte & Business Software AG, Bad Nauheim
  2. Deloitte, verschiedene Standorte

Auf Fragen zu einem möglichen Blu-ray-Laufwerk als Zubehör für die Xbox 360 gab es seitens Microsoft in den letzten Tagen keine Antworten - auch das aktuelle Statement geht darauf nicht ein. Das HD-DVD-Laufwerk wurde nur für die Filmwiedergabe genutzt, Spiele für die Xbox 360 werden nur von deren internem DVD-Laufwerk geladen. Eine negative Auswirkung auf das Ende der HD-DVD gibt es laut Microsoft für die Xbox 360 nicht. In der Stellungnahme heißt es dazu: "Wie wir schon zuvor angaben, glauben wir nicht, dass diese Entscheidung gravierende Auswirkungen auf die Xbox-360-Plattform oder unsere Marktposition haben wird."

Mit dem Wegfall der HD-DVD darf allerdings die Blu-ray Disc als DVD-Nachfolger gelten. Dieser hat zwar noch im Vergleich zur DVD geringe Marktanteile, doch die Blu-ray erfreut sich wachsender Beliebtheit - und damit auch die Xbox-360-Konkurrentin PlayStation 3 als Blu-ray-Player mit dem weiterhin besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Da die Filmindustrie sich mit Video-Download-Diensten weiterhin schwer tut - in Europa aufgrund des fragmentierten Marktes und unterschiedlicher Gesetze -, hat die Xbox 360 ohne Blu-ray-Filmwiedergabe-Möglichkeit nun einen Nachteil.

Eine Wahl hat der Kunde auf der Xbox 360 damit auf absehbare Zeit nur noch zwischen DVDs und Video-Downloads. Für die Blu-ray-Wiedergabe bleibt Videospielfans nur die PlayStation 3, zumindest solange nicht Microsoft oder ein Zubehöranbieter auch für die Xbox 360 ein Blu-ray-Laufwerk anbieten und die Konsole die Wiedergabe entsprechender Filme erlaubt. Zumindest technisch wäre das kein Problem.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. 149€ (Bestpreis!)
  3. ab 119,98€ (Release 04.10.)

cf 09. Mär 2008

Hast Du´s nicht so mit den Augen, oder willst Du einfach nur partout dagegen sein? Und...

nana 25. Feb 2008

pilze am abend?

Sheik 25. Feb 2008

Hättest du dich rechtzeitig mit diesem deinem Problem an Warner und Toshiba gewandt, so...

nichtschonwiederdu 25. Feb 2008

es ist tatsächlich ein abspielen: denn die dia-show/fotoalbum-funktion spielt die bilder ab.


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

    •  /