Abo
  • Services:

Real Networks will Trymedia von Macrovision erwerben

Vertriebspartnerschaften sollen ausgebaut werden

RealNetworks will von Macrovision den Gamesvertrieb Trymedia kaufen. Der Übernahmekandidat hat sich auf den Vertrieb von Spielen in der On- und Offlinewelt spezialisiert. Die Übernahme ist Teil von Reals Strategie, den Vertrieb zu stärken und eine große Syndikationsbasis aufzubauen.

Artikel veröffentlicht am ,

Trymedia, die neben normalen Spielen auch sogenannte Casual Games vertreiben, besitzt nach eigenen Angaben mehr als 250 Partnerschaften, darunter mit AOL, Yahoo, Telstra und T-Online. Außerdem hat Trymedia sich auf Online-Aktualisierungen von Spielen spezialisiert. Das Unternehmen ermöglicht Portalen, Online-Händlern und Spieleentwicklern, PC-Spiele über Online-Vertriebskanäle und auch im klassischen Geschäft zu vertreiben.

Der Kaufpreis und andere Details der Übernahme, die noch im Laufe des Jahres 2008 stattfinden soll, wurde nicht genannt. Macrovision hatte Trymedia im Juli 2005 für 34 Millionen US-Dollar übernommen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 1.099€

Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


      •  /