Abo
  • Services:

UltraEdit 14 mit besserer Anpassung

Spezielle "Umgebungen" sollen Arbeit vereinfachen

In der neuen Version 14 bringt der Windows-Texteditor UltraEdit eine bessere Anpassung, um je nach Einsatzzweck eine andere Oberflächengestaltung zu erhalten. Dafür stehen vordefinierte Vorschläge bereit; der Nutzer kann hier aber auch nach eigenen Vorstellungen Hand anlegen. Außerdem wird nun eine Dateiverschlüsselung unterstützt und der Suchdialog wurde überarbeitet.

Artikel veröffentlicht am ,

In UltraEdit 14 kann der Nutzer zwischen verschiedenen "Umgebungen" wählen. Dabei merkt sich die Software die Position von andockbaren Fenstern, Toolbars, Menüs und Ähnlichem, damit diese je nach Einsatzzweck ein- oder ausgeblendet werden. Als Standardschemas gibt es welche für Webentwickler, technische Autoren, Programmierer, SysAdmins sowie Power-Nutzer. Zudem lassen sich eigene "Umgebungen" definieren, zwischen denen der Nutzer dann bequem wechseln können soll. Darüber hinaus lassen sich "Umgebungen" anderer Nutzer in die eigene Version von UltraEdit integrieren.

Stellenmarkt
  1. CSP GmbH und Co. KG, Großköllnbach
  2. Universität Passau, Passau

Als weitere Neuerung beherrscht UltraEdit 14 eine Dateiverschlüsselung, um vertrauliche Informationen vor Fremden zu schützen, und es gibt eine Toolbar für eine Websuche. Darüber lässt sich ein in einem UltraEdit-Fenster ausgewählter Begriff bequem an verschiedene prominente Suchmaschinen weiterleiten, um sich mehr Informationen zu beschaffen. Auch das Nachschlagen in der Wikipedia, der Whois-Datenbank, bei PHP.net oder im MSDN ist darüber möglich.

Überarbeitet wurde der Suchen- und Ersetzen-Dialog, der nun auch mehrzeilige Eingabefelder kennt und einen bequemen Wechsel der verschiedenen Typen an regulären Ausdrücken erlaubt. Zudem lässt sich bei der Suche ein bestimmter Spaltenbereich auswählen, um nur diesen zu berücksichtigen. Darüber hinaus gab es einige weitere Verbesserungen, um allgemein die Bedienung mit dem Editor zu verbessern.

UltraEdit 14 gibt es ab sofort für die Windows-Plattform zum Download in einer 45-Tage-Testversion. Der Preis für die Registrierung beträgt 49,95 US-Dollar, der Update-Preis liegt bei 24,95 US-Dollar. Wer in den vergangenen zwölf Monaten eine UltraEdit-Lizenz erstanden hat, erhält einen neuen Registrierungsschlüssel kostenlos.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

aroddo 04. Mär 2008

oooh, sehr schön ... damit ist der editor für mich uneingeschränkte nutzbar. Jetzt kann...

humanbeing 28. Feb 2008

Ich habe mir die neue Version gekauft, weil sie ja eigentlich viele nützliche neue...

Raetsel 27. Feb 2008

Und was hat das mit UE zu tun?

Programmierer 25. Feb 2008

Ich arbeite u.a. auch mit der KomodoIDE zwecks Python debugging (allerdings die zu...

PeterPainter 25. Feb 2008

Dass die Toolsbars frei konfigurierbar sind, ist Dir aber schon aufgefallen, oder? Und...


Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    •  /