Abo
  • IT-Karriere:

Navigon Parking - GPS-Service für billiges Parken

Parkplatz-Service informiert über Parkgebühren und freie Stellplätze

Navigon plant, in seine Navigationssoftware einen Parkplatz-Service namens Navigon Parking zu integrieren. Dabei soll der Dienst nicht nur Parkhäuser und Tiefgaragen anzeigen, sondern auch angeben, wie viel die Parkstunde kostet oder ob es noch freie Plätze gibt.

Artikel veröffentlicht am , yg

Wo ist der günstigste Parkplatz im Umkreis von 200 Metern? Gibt es noch Stellplätze? Navigon möchte diese Fragen in Zukunft beantworten und baut dazu den Informationsdienst Navigon Parking auf. Dort sollen alle Parkhäuser in Innenstädten mit Lage und Preis verzeichnet sein. Außerdem soll das System Auskunft über deren Auslastung geben.

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim (Pfalz)

Die Updates muss sich der Nutzer vor der Fahrt allerdings aus dem Internet auf sein GPS-System spielen. Bis er in der Stadt ankommt, kann es dann durchaus so sein, dass die billigen Parkplätze schon alle besetzt sind oder das gewünschte Parkhaus vollständig belegt ist. Läuft die Navigationssoftware auf einem Mobiltelefon mit GPS-Empfänger, dürfte der Nutzer den aktuelleren Stand bekommen, kann er doch noch unterwegs die Daten aus dem Internet abrufen.

Der Service soll anfangs etwa 60 deutsche Städte umfassen. In den kommenden Jahren will der Navigationsgerätehersteller alle Parkmöglichkeiten in ganz Europa erfassen. Derzeit führt Navigon Gespräche mit potenziellen Kooperationspartnern, von denen die entsprechenden Inhalte kommen sollen. Ob die Downloads kostenpflichtig sind, hängt unter anderem von diesen Verhandlungen ab, wie Navigon gegenüber Golem.de mitteilte. Ab wann der Dienst startet, ließ Navigon noch offen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 699,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)
  3. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88,00€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55,00€, Seagate Expansion...
  4. (u. a. Kingston A400 2-TB-SSD für 159,90€, AMD Upgrade-Bundle mit Radeon RX 590 + Ryzen 7...

Mr. Bookmark 23. Feb 2008

Eine Anzeige freier Parkflächen in Navigationsgeräten war schon 2005 eine eher...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert

Google hat seine neuen Pixel-Smartphones vorgestellt: Im ersten Hands on machen das Pixel 4 und das Pixel 4 XL einen guten Eindruck.

Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

    •  /