Abo
  • Services:

Neue Intel-Chipsätze im Sommer 2008 mit PCIe-2.0 für alle?

Erste Daten von P43 und P45 aufgetaucht

Unbestätigten Angaben zufolge will Intel bereits im zweiten Quartal 2008 neue Desktop-Chipsätze der Serie 4 anbieten. PCI-Express-2.0 wird dann in allen Segmenten Standard, sonst halten sich die Erweiterungen in einem sehr engen Rahmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Einem Bericht der chinesischen Webseite HKEPC zufolge plant Intel für Standard-Desktops die Chipsatzmodelle P43 und P45, die den aktuellen P31 und P35 nachfolgen sollen. Der FSB-Takt beider Chipsätze bleibt bei den bisherigen effektiv 1.333 MHz, den schnellen FSB1600 will Intel offenbar weiterhin den Spielerprodukten X38 und X48 vorbehalten.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München
  2. Bundesversicherungsamt, Bonn

Beide neuen Modelle sollen PCI-Express-2.0 unterstützen, das konnte bisher in der 3er-Serie wiederum nur der X38. Auch in der Mittelklasse, zu der beide Chipsätze gehören, will Intel laut HKEPC nun auch das teure DDR3 etablieren: Der P45 soll nur damit arbeiten, der P43 auch DDR2 bis effektiv 1.066 MHz unterstützen.

Anders als beim P35 lassen sich die 16 PCIe-Lanes beim P45 auch auf zwei Slots mit je x8 aufteilen - das verspricht günstige Lösungen für Doppel-Grafikkarten. Noch hat Intel aber keine Lizenz für Nvidias SLI, nur die CrossFire-Gespanne von AMD laufen offiziell in den Intel-Boards. Der P43 kann nur einen x16-Slot ansteuern.

Intel hatte die CeBIT 2007 für eine breite Vorstellung seiner Chipsätze der 3er-Serie genutzt. Auf der CeBIT 2008 ist daher mit der 4er-Serie zu rechnen, weitere Details dürfte der Chip-Hersteller spätestens auf dem vier Wochen später stattfindenden IDF in Schanghai vorlegen. Noch ist nicht bekannt, wie die neuen Grafikkerne der Serie 4 aussehen werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate bestellen
  2. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Golli 25. Feb 2008

Monopole schaden der Wirtschaft. Seid froh, dass AMD noch lebt - egal ob sie grad gegen...

Dario 22. Feb 2008

Hört sich doch ganz gut an. Asus bietet jetzt schon FSB1600 auf seinen Intel P3x 'ern...

Unwesen 22. Feb 2008

Warum heißt Raider seit einiger Zeit Twix?


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
    Life is Strange 2 im Test
    Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

    Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
    Von Peter Steinlechner

    1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
    Shine 3
    Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

    Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

      •  /