• IT-Karriere:
  • Services:

EFF vergibt Auszeichnungen

Pioneer Awards 2008 werden Anfang März verliehen

Die Electronic Frontier Foundation (EFF) hat die Gewinner der Pioneer Awards 2008 bekanntgegeben. Mitchell Baker, Michael Geist und Mark Klein erhalten die diesjährige Auszeichnung, die an Personen und Organisationen vergeben wird, die zur Entwicklung der Kommunikation per Computer beitragen und Menschen damit befähigen, Computer und das Internet zu nutzen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Mitchell Baker wird von der EFF für ihre Arbeit als Mozilla-Chefin ausgezeichnet. Die Mozilla Foundation hat sich der Verbreitung offener Standards verschrieben und entwickelt Open-Source-Anwendungen wie den Browser Firefox und den E-Mail-Client Thunderbird. Früher war Baker bei Netscape, wo sie die Mozilla Public License entwickelte, eine Open-Source-Lizenz, unter der auch die Mozilla-Projekte veröffentlicht werden.

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Euroglas GmbH, Haldensleben, Osterweddingen bei Magdeburg

Der Rechtsprofessor der Universität Ottawa, Dr. Michael Geist, erhält den Pioneer Award für seinen letztjährigen Protest gegen die geplante Urheberrechtsänderung in Kanada - die letztlich aufgrund des großen Widerstandes erneut geprüft und abgelehnt wurde.

Der dritte Preisträger ist Mark Klein, ehemals Techniker beim Telekommunikationsanbieter AT&T. Er war Whistleblower und übergab Informationen über seinen ehemaligen Arbeitgeber an die EFF, die daraufhin Klage gegen den US-Telefonnetzbetreiber einreichte, da dieser dem US-Geheimdienst NSA umfassenden Zugriff auf Telefonprotokolle gewährt hatte.

Verliehen wird der Pioneer Award 2008 am 4. März in San Diego im Rahmen der O'Reilly Emerging Technology Conference. Die Nominierten werden von der Öffentlichkeit vorgeschlagen und dann von einer Jury ausgewählt, der dieses Jahr unter anderem Wikipedia-Gründer Jimmy Wales angehörte. In der Vergangenheit ging der Pioneer Award unter anderem an Linux-Entwickler Linus Torvalds und an den Computer-Sicherheitsexperten Bruce Schneier.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus Dual GeForce RTX 3060 Ti für 629€)
  2. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)

gonzohuerth 22. Feb 2008

Er war der, der alle anderen verpfiffen hat. Trotzdem schön :)


Folgen Sie uns
       


Cyberpunk 2077 - Fazit

Im Test-Video stellen wir unser Fazit von Cyberpunk 2077 vor.

Cyberpunk 2077 - Fazit Video aufrufen
Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Elektromobilität: Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt
Elektromobilität
Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt

2020 war ein erfolgreiches Jahr für die Elektromobilität. Dieser Trend wird sich fortsetzen: ein Überblick über die Neuerscheinungen 2021.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Prototyp vorgestellt VW-Laderoboter im R2D2-Style kommt zum Auto
  2. E-Auto VDA-Chefin fordert schnelleren Ausbau von Ladesäulen
  3. Dorfauto im Hunsrück Verkehrswende geht auch auf dem Land

Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

    •  /