Abo
  • Services:
Anzeige

MSIE 8.0: So meldet sich der Internet Explorer 8

Microsoft nennt Details zum User-Agent-String des Internet Explorer 8

Noch befindet er sich in der Entwicklung und eine erste Beta-Version soll in der ersten Jahreshälfte 2008 erscheinen: der Internet Explorer 8. Nun hat Microsoft schon mal verkündet, wie sich die kommende Browser-Version ausgeben wird. Es wird kaum jemanden überraschen, dass sich der Browser als MSIE 8.0 meldet.

Der aktuelle Internet Explorer 7 meldet sich über den User-Agent-String als "MSIE 7.0", so dass es nur logisch erscheint, wenn sich der Nachfolger als "MSIE 8.0" ausgibt. Allerdings wird es einen Unterschied geben, was die Kennzeichnung während der Beta-Phase betrifft. Beim Internet Explorer 7 identifizierten sich die Beta-Fassungen mit "MSIE 7.0b". Das soll mit dem kommenden Internet Explorer anders werden.

Anzeige

So verzichtet Microsoft bei der Entwicklung des Internet Explorer 8 auf eine Beta-Markierung. Auch die Beta-Fassung wird im User-Agent-String ein "MSIE 8.0" zu stehen haben. Diese Änderung begründet Microsoft damit, dass viele Webseiten Probleme damit hatten, die Beta-Kennung beim Internet Explorer 7 einwandfrei zu erkennen. Daher will Microsoft beim geplanten Internet Explorer ganz darauf verzichten.

Der komplette User-Agent-String des Internet Explorer 8 auf Systemen mit Windows Vista wird folgendermaßen aussehen: "Mozilla/4.0 (compatible; MSIE 8.0; Windows NT 6.0)". Entwickler können den Internet Explorer 7 aber auch so modifizieren, dass er sich als Internet Explorer 8 ausgibt, um zu prüfen, ob die Seitenabfrage fehlerfrei läuft. Die Microsoft-Entwickler verweisen auf die Seite www.enhanceie.com, über die sich der User-Agent-String ändern lässt.

Eine erste Beta-Version ist für das erste Halbjahr 2008 angekündigt. Einen genaueren Termin gibt es nicht und es ist auch nicht bekannt, wann mit einer Final-Version zu rechnen ist.


eye home zur Startseite
CE 24. Feb 2008

Ist damit nicht einfach das Verhalten gemeint, dass der Programmierer Spezialfeatures...

Jay Äm 23. Feb 2008

Du meinst, wie die Ankündigung, dass im iPhone die Betaversion eines PS2 Emulators mit...

boemer 23. Feb 2008

ja, diese Meinung hab ich auch.... und meistens mit 10 oder mehr Smiley Toolbars

anonym 23. Feb 2008

Welche? Firefox zumindestens nicht.

mg 23. Feb 2008

Der Begriff der Browser-Generation ist zwar schon veraltet, aber witzig ist dieses Detail...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. NIHON KOHDEN EUROPE GmbH, Frankfurt
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  3. OSRAM GmbH, München
  4. Daimler AG, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 108,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  2. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  3. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  4. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  5. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  6. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  7. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  8. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  10. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Smarter Lautsprecher Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free
  2. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Erste Tests Autonome Rollstühle sollen Krankenhäuser erobern
  2. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  3. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos

  1. Re: Der konkrete Verstoß

    Sinnfrei | 20:30

  2. Wieder so ein SJW-Irrsinn.

    Sinnfrei | 20:27

  3. Re: Zwangs-Updates und -Upgrades - die...

    Apollo13 | 20:14

  4. Re: Wann gibt es endlich "schöne" Gaminglaptops...

    Umaru | 20:13

  5. Re: Schwierigkeit aufgeweicht

    HorkheimerAnders | 20:10


  1. 18:04

  2. 17:49

  3. 16:30

  4. 16:01

  5. 15:54

  6. 14:54

  7. 14:42

  8. 14:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel