• IT-Karriere:
  • Services:

MSIE 8.0: So meldet sich der Internet Explorer 8

Microsoft nennt Details zum User-Agent-String des Internet Explorer 8

Noch befindet er sich in der Entwicklung und eine erste Beta-Version soll in der ersten Jahreshälfte 2008 erscheinen: der Internet Explorer 8. Nun hat Microsoft schon mal verkündet, wie sich die kommende Browser-Version ausgeben wird. Es wird kaum jemanden überraschen, dass sich der Browser als MSIE 8.0 meldet.

Artikel veröffentlicht am ,

Der aktuelle Internet Explorer 7 meldet sich über den User-Agent-String als "MSIE 7.0", so dass es nur logisch erscheint, wenn sich der Nachfolger als "MSIE 8.0" ausgibt. Allerdings wird es einen Unterschied geben, was die Kennzeichnung während der Beta-Phase betrifft. Beim Internet Explorer 7 identifizierten sich die Beta-Fassungen mit "MSIE 7.0b". Das soll mit dem kommenden Internet Explorer anders werden.

Stellenmarkt
  1. WingFan Ltd. & Co. KG, Hamburg
  2. Universität Passau, Passau

So verzichtet Microsoft bei der Entwicklung des Internet Explorer 8 auf eine Beta-Markierung. Auch die Beta-Fassung wird im User-Agent-String ein "MSIE 8.0" zu stehen haben. Diese Änderung begründet Microsoft damit, dass viele Webseiten Probleme damit hatten, die Beta-Kennung beim Internet Explorer 7 einwandfrei zu erkennen. Daher will Microsoft beim geplanten Internet Explorer ganz darauf verzichten.

Der komplette User-Agent-String des Internet Explorer 8 auf Systemen mit Windows Vista wird folgendermaßen aussehen: "Mozilla/4.0 (compatible; MSIE 8.0; Windows NT 6.0)". Entwickler können den Internet Explorer 7 aber auch so modifizieren, dass er sich als Internet Explorer 8 ausgibt, um zu prüfen, ob die Seitenabfrage fehlerfrei läuft. Die Microsoft-Entwickler verweisen auf die Seite www.enhanceie.com, über die sich der User-Agent-String ändern lässt.

Eine erste Beta-Version ist für das erste Halbjahr 2008 angekündigt. Einen genaueren Termin gibt es nicht und es ist auch nicht bekannt, wann mit einer Final-Version zu rechnen ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk SSD Plus 1TB 91,99€, WD MyBook 8TB HDD für 139,90€, Crucial P2 2TB PCIe-SSD...
  2. (u. a. Roborock S5 Max Saugroboter mit Wischfunktion für 364€, Xiaomi Stielstaubsauger für...
  3. (u. a. Samsung Kopfhörer und Watches (u. a. Galaxy Buds Live In-Ears für 89,99€, Galaxy Watch...
  4. (u. a. Dungeons 3 für 11,99€, Soulcalibur 6 für 8,50€, Metal Gear Rising: Revengeance für 4...

CE 24. Feb 2008

Ist damit nicht einfach das Verhalten gemeint, dass der Programmierer Spezialfeatures...

Jay Äm 23. Feb 2008

Du meinst, wie die Ankündigung, dass im iPhone die Betaversion eines PS2 Emulators mit...

boemer 23. Feb 2008

ja, diese Meinung hab ich auch.... und meistens mit 10 oder mehr Smiley Toolbars

anonym 23. Feb 2008

Welche? Firefox zumindestens nicht.

mg 23. Feb 2008

Der Begriff der Browser-Generation ist zwar schon veraltet, aber witzig ist dieses Detail...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 und S21 Plus vorgestellt

Die beiden Grundmodelle von Samsungs Galaxy-S21-Serie kommen ohne abgerundete Displays und mit bekannten Kameras.

Samsung Galaxy S21 und S21 Plus vorgestellt Video aufrufen
    •  /