Abo
  • Services:

MSIE 8.0: So meldet sich der Internet Explorer 8

Microsoft nennt Details zum User-Agent-String des Internet Explorer 8

Noch befindet er sich in der Entwicklung und eine erste Beta-Version soll in der ersten Jahreshälfte 2008 erscheinen: der Internet Explorer 8. Nun hat Microsoft schon mal verkündet, wie sich die kommende Browser-Version ausgeben wird. Es wird kaum jemanden überraschen, dass sich der Browser als MSIE 8.0 meldet.

Artikel veröffentlicht am ,

Der aktuelle Internet Explorer 7 meldet sich über den User-Agent-String als "MSIE 7.0", so dass es nur logisch erscheint, wenn sich der Nachfolger als "MSIE 8.0" ausgibt. Allerdings wird es einen Unterschied geben, was die Kennzeichnung während der Beta-Phase betrifft. Beim Internet Explorer 7 identifizierten sich die Beta-Fassungen mit "MSIE 7.0b". Das soll mit dem kommenden Internet Explorer anders werden.

Stellenmarkt
  1. CAD-Technik Kleinkoenen GmbH, München
  2. Information Design One AG, Frankfurt am Main

So verzichtet Microsoft bei der Entwicklung des Internet Explorer 8 auf eine Beta-Markierung. Auch die Beta-Fassung wird im User-Agent-String ein "MSIE 8.0" zu stehen haben. Diese Änderung begründet Microsoft damit, dass viele Webseiten Probleme damit hatten, die Beta-Kennung beim Internet Explorer 7 einwandfrei zu erkennen. Daher will Microsoft beim geplanten Internet Explorer ganz darauf verzichten.

Der komplette User-Agent-String des Internet Explorer 8 auf Systemen mit Windows Vista wird folgendermaßen aussehen: "Mozilla/4.0 (compatible; MSIE 8.0; Windows NT 6.0)". Entwickler können den Internet Explorer 7 aber auch so modifizieren, dass er sich als Internet Explorer 8 ausgibt, um zu prüfen, ob die Seitenabfrage fehlerfrei läuft. Die Microsoft-Entwickler verweisen auf die Seite www.enhanceie.com, über die sich der User-Agent-String ändern lässt.

Eine erste Beta-Version ist für das erste Halbjahr 2008 angekündigt. Einen genaueren Termin gibt es nicht und es ist auch nicht bekannt, wann mit einer Final-Version zu rechnen ist.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-44%) 11,11€
  2. 18,49€
  3. 4,99€

CE 24. Feb 2008

Ist damit nicht einfach das Verhalten gemeint, dass der Programmierer Spezialfeatures...

Jay Äm 23. Feb 2008

Du meinst, wie die Ankündigung, dass im iPhone die Betaversion eines PS2 Emulators mit...

boemer 23. Feb 2008

ja, diese Meinung hab ich auch.... und meistens mit 10 oder mehr Smiley Toolbars

anonym 23. Feb 2008

Welche? Firefox zumindestens nicht.

mg 23. Feb 2008

Der Begriff der Browser-Generation ist zwar schon veraltet, aber witzig ist dieses Detail...


Folgen Sie uns
       


LG V50 mit Dualscreen - Hands on (MWC 2019)

LG hat auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona das 5G-fähige Smartphone V50 Thinq gezeigt. Passend dazu gibt es eine spezielle Hülle, die sich Dual Screen nennt. Darun befindet sich ein zweites Display, das sich parallel zum normalen Smartphone-Display nutzen lässt.

LG V50 mit Dualscreen - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Westwood Studios: Command & Conquer rockt die GDC 2019
Westwood Studios
Command & Conquer rockt die GDC 2019

GDC 2019 Erst die Gitarrenriffs aus dem Soundtrack, dann Erinnerungen an die Entwicklung von Command & Conquer: Ein Teil des alten Teams hat von der Entstehung des Echtzeit-Strategiespiels erzählt - nicht ohne dabei etwas gegen Executive Producer Brett Sperry zu sticheln.
Von Peter Steinlechner

  1. Command & Conquer Remaster entstehen auf Teilen des ursprünglichen Quellcodes
  2. Command & Conquer Communityvertreter helfen bei Entwicklung von Remaster
  3. C&C Rivals im Test Tiberium für unterwegs

Microsoft: Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse
Microsoft
Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse

Wenn Cloud-Dienste ausfallen, ist oft nur ein Server kaputt. Wenn aber Googles Safe-Browsing-Systeme den Zugriff auf die deutsche Microsoft Cloud komplett blockieren, liegt noch viel mehr im Argen - und das lässt für die Zukunft nichts Gutes erwarten.
Von Sebastian Grüner

  1. Services Gemeinsames Accenture Microsoft Business arbeitet bereits
  2. Business Accenture und Microsoft gründen gemeinsame Service-Sparte
  3. AWS, Azure, Alibaba, IBM Cloud Wo die Cloud hilft - und wo nicht

FreeNAS und Windows 10: Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich
FreeNAS und Windows 10
Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich

Es ist gar nicht so schwer, wie es aussieht: Mit dem Betriebssystem FreeNAS, den richtigen Hardwarekomponenten und Tutorials baue ich mir zum ersten Mal ein NAS-System auf und lerne auf diesem Weg viel darüber - auch warum es Spaß macht, selbst zu bauen, statt fertig zu kaufen.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. TS-332X Qnaps Budget-NAS mit drei M.2-Slots und 10-GBit-Ethernet

    •  /