Abo
  • Services:
Anzeige

Fujitsu-Siemens-Chef erwartet Fortbestand von FSC

10-jähriges Jubiläum des Joint Ventures steht an

Bernd Bischoff, Chef des PC-Produzenten Fujitsu Siemens Computers (FSC), erwartet, dass das Joint Venture auch noch über das nächste Jahr hinaus bestehen bleibt. Das Gemeinschaftsunternehmen wird 2008 zehn Jahre alt und der Vertrag zwischen Siemens und Fujitsu läuft damit eigentlich aus.

"Ich gehe davon aus, dass beide Seiten zu uns stehen", sagte der Manager dem Handelsblatt. Das Joint Venture FSC kämpft mit sinkenden Marktanteilen und operiert den Informationen der Zeitung zufolge wenig profitabel. Die Branche spekuliert deshalb seit einiger Zeit, ob die Kooperation über die ursprünglich vereinbarte Vertragslaufzeit hinweg fortgesetzt wird. Möglich wäre z.B., dass Siemens seinen Anteil an dem Gemeinschaftsunternehmen verkauft oder die Partnerschaft mit Fujitsu fortsetzt.

Anzeige

Bischoff sagte, FSC könne mit den Siemens-Bereichen gut mithalten: "Was die Rendite auf das eingesetzte Kapital betrifft - und das ist eine wichtige Messgröße bei Siemens - sind wir sogar besser als unser Mutterhaus." Allerdings erhofft sich der Manager noch mehr Unterstützung durch seine Eigentümer, um mehr Rechner zu verkaufen. "Wir diskutieren mit beiden Anteilseignern, wie wir die Volumen erhöhen können." Fujitsu vertreibt die Produkte in Asien und Amerika - und vom japanischen Partner erhofft sich Bischoff auch einen Verkaufsschub. FSC operiert nur in Europa, Afrika und im Nahen Osten. Bischoff: "Leider sind das nicht die Stückzahlen, die wir gerne hätten. Aber es wird besser."

Das Unternehmen erwartet für dieses Jahr eher eine gedämpfte Nachfrage.


eye home zur Startseite
Nameless 23. Feb 2008

Wie niedlich.... Das ehemalige Netzteil meines PCs wollte mich auch mal blitzdingsen...

Nameless 23. Feb 2008

Meine Messgröße als Kunde ist Qualität und nicht Rendite! Siemens ist damit für mich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Desk Software & Consulting GmbH, Eschenburg (Großraum Gießen, Siegen, Marburg)
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Einsatorte
  4. Daimler AG, Sindelfingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 419€ + 3,99€ Versand
  2. (u. a. Battlefield 1 - Revolution Edition 19,99€, Falloit GOTY 16,99€ und Skyrim Special...
  3. 299€ statt 399€

Folgen Sie uns
       


  1. Alexa und Co.

    Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern

  2. Apple TV

    Deutsche TV-App startet mit nur vier Anbietern

  3. King's Field 1 (1994)

    Die Saat für Dark Souls

  4. Anheuser Busch

    US-Brauerei bestellt 40 Tesla-Trucks vor

  5. Apple

    Jony Ive übernimmt wieder Apples Produktdesign

  6. Elon Musk

    Tesla will eigene KI-Chips bauen

  7. Die Woche im Video

    Lauscher auf!

  8. Entlassungen

    Kaufland beendet Online-Lieferservice für Lebensmittel

  9. DigiNetz-Gesetz

    Unitymedia überbaut keine Glasfaser in Fördergebieten

  10. Telekom

    Mobilfunk an neuer ICE-Strecke München-Berlin ausgebaut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Berlin: Verfassungsschutz hat Lizenz zur Gesichtserkennung
Berlin
Verfassungsschutz hat Lizenz zur Gesichtserkennung
  1. Finnairs Gesichtsscanner ausprobiert Boarden mit einem Blick in die Kamera

Watch Series 3 im Praxistest: So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
Watch Series 3 im Praxistest
So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
  1. Apple Watch Apple veröffentlicht WatchOS 4.2
  2. Alivecor Kardiaband Uhrenarmband für Apple Watch zeichnet EKG auf
  3. Smartwatch Die Apple Watch lieber nicht nach dem Wetter fragen

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

  1. Re: nvidias letzte große teure gpu

    ustas04 | 02:52

  2. Kingdom Come Deliverance feine Sache

    balanceistische | 02:07

  3. Re: Vorbereitung für Völkermord

    Patman | 01:32

  4. Re: Dafür brauchten die einen Test?

    ibecf | 01:29

  5. Re: Warum IoT pöse ist (Kritische Masse)

    freebyte | 01:05


  1. 10:59

  2. 09:41

  3. 08:00

  4. 15:44

  5. 14:05

  6. 13:09

  7. 09:03

  8. 19:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel