Abo
  • Services:

Bioshock und Portal sahnen bei den GDC-Awards ab

Beim "Best Writing" hatten die Designer einmal mehr Portal nominiert, aber auch God of War 2, Mass Effect, Half-Life 2 Episode Two und Bioshock. Letzteres gewann auch diesen Preis. Die Nominierten für den besten Sound waren neben Call of Duty 4, Bioshock, God of War 2 und Mass Effect auch die ungewöhnliche Actionballerei Everyday Shooter. Bei diesem ersetzen Gitarrenriffs die Explosionsgeräusche, was zusammen mit dem Gitarren-Soundtrack eine interessante Wirkung erzielt. Sieger wurde jedoch Bioshock, das damit den dritten "Sekundärtugend"-Preis einheimsen konnte.

Stellenmarkt
  1. TeamBank AG, Nürnberg
  2. tisoware Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH, Reutlingen

In Sachen "Innovation" hatten die Designer neben den üblichen Verdächtigen Portal und Mass Effect auch den Xbox-360-Titel Rock Band sowie Flow und Peggle nominiert. Portal gewann. Das beste Handheld-Game wurde Zelda; Phantom Hourglass; zur Wahl standen außerdem Phase, Contra 4, Peggle (für iPod) und Puzzle Quest: Warlords. Bei den Downloadspielen gewann Flow, vor Everyday Shooter, Pac-Man Championship und Puzzle Quest: Warlords.

Fünf "Best Debut"-Spiele standen ferner zur Wahl, The Witcher (von CD Projekt), Everyday Shooter (Queasy Games), Aquaria (Bit Blot), Flow (ThatGameCompany) und Crackdown (Real Time Worlds). Sieger wurde Crackdown, ein Actionspiel, bei dem praktisch alles Inventar der Spielwelt (einer Stadt) als Waffe benutzt werden kann.

Pong-Match: Baer gegen Alcorn
Pong-Match: Baer gegen Alcorn
Der Höhepunkt der Choice Awards war natürlich die Auszeichnung des Gesamtsiegers, des Game of the Year 2007. Aus dem erlauchten Kreis von Bioshock, Call of Duty 4, Portal, Rock Band und Super Mario Galaxy setzte sich, unter großem Jubel des Auditoriums, ein weiteres Mal Portal aus der Orange Box durch, das somit zusammen mit Bioshock drei Preise absahnen konnte.

Neben den Spielen wurden mehrere Einzelpersonen für ihre langjährigen Verdienste ausgezeichnet: Der "Ambassador"-Preis ("als Advokat für die Games-Industrie und Kämpfer gegen spielehassende Rechtsanwälte") wurde Jason Della Rocca verliehen, der "Lifetime Achievement Award" ging an Spieleguru Sid Meier. Den größten Applaus erhielt ein anderer: Ralph Baer, der als Erfinder der Spielekonsole an sich gilt und auch die erste Light Gun entwickelt hat, wurde als "Pionier" der Spiele-Industrie gewürdigt.

Überraschende Guinness-Auszeichnung für Ralph Baer
Überraschende Guinness-Auszeichnung für Ralph Baer
Was weithin unbekannt blieb: Schon einige Stunden vorher war Ralph Baer, nach einem gemeinsamen Vortrag mit dem Programmierer von Ataris PONG, Allan Alcorn, geehrt worden: Offensichtlich überraschend für Baer, stürmte ein Vertreter des Guinness Book of World Records auf die Bühne und nahm den Veteranen per Handschlag und Urkunde offiziell ins Buch der Rekorde, Abteilung Computerspiele, auf. Kurz vorher hatten Alcorn und Baer eine Partie Pong gespielt, mit einer authentischen "Brown Box", einem Pong-Automat im Schuhkarton-Format. Das verschobene Bild auf dem Display kommentierte Baer wie folgt: "Wie Sie sehen, ist meine Brown Box offensichtlich nicht für heutige Flachbildschirme ohne Overscan-Modus konzipiert!" [von Jörg Langer]

 Bioshock und Portal sahnen bei den GDC-Awards ab
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,95€
  2. 9,95€
  3. 19,99€
  4. (-55%) 22,50€

XaRDeuS 15. Aug 2008

Hallo, sorry für den Post aber ich hoffe das er bestehen bleibt da ich mir gut...

Defender 22. Feb 2008

Du bist also Gott? Oder vermessen ...

nate 22. Feb 2008

Even though you broke my heart and killed me? ;)

froschke 22. Feb 2008

gibt doch einen mod für HL2 so, dass man die portalwaffe nutzen kann - leider nur im...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad A485 - Test

Wir testen Lenovos Thinkpad A485, ein Business-Notebook mit AMDs Ryzen. Das 14-Zoll-Gerät hat eine exzellente Tastatur und den sehr nützlichen Trackpoint als Mausersatz, auch die Anschlussvielfalt gefällt uns. Leider ist das Display recht dunkel und es gibt auch gegen Aufpreis kein helleres, zudem könnte die CPU schneller und die Akkulaufzeit länger sein.

Lenovo Thinkpad A485 - Test Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /