Abo
  • IT-Karriere:

Neue VirtualBox-Version erschienen

Verbesserte Unterstützung von Solaris-Gästen

Der freie Virtualisierer VirtualBox ist nun in der Version 1.5.6 erschienen. Dabei standen wieder Fehlerkorrekturen im Vordergrund, doch das Update bringt auch kleinere Verbesserungen. So können nun etwa Intels Gigabit-Netzwerkkarten emuliert werden.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die Funktion, um Intel-Gigabit-Karten (e1000) zu emulieren, ist allerdings noch als experimentell gekennzeichnet. Zu den weiteren Verbesserungen zählt, dass sich nun auch Shared-Folder nur lesend einbinden lassen können und der Netzwerkgerätetyp lässt sich nun direkt über das Einstellungsmenü festlegen.

Stellenmarkt
  1. Mercer Timber Products GmbH, Saalburg-Ebersdorf
  2. Darlehenskasse der Studierendenwerke e.V., Köln

Die neue Version behebt außerdem einige Fehler, etwa im Zusammenspiel mit Linux-Hosts, die den Kernel 2.6.24 nutzen. Zudem stürzt VirtualBox nun nicht mehr ab, wenn auf einem Linux-System PulseAudio läuft, aber kein Soundserver verfügbar ist und auch Fehler in Bezug auf Windows NT 4 wurden behoben. Darüber hinaus sollen Solaris-Gäste schneller laufen.

Eine Übersicht über alle Änderungen bietet das Changelog. Wie üblich steht die Software für Windows und Linux zum Download bereit und lässt sich kostenlos nutzen. Eine GPL-Variante gibt es ebenfalls, ihr fehlen jedoch einige Funktionen.

VirtualBox-Entwickler Innotek wurde erst vor wenigen Tagen von Sun gekauft, die VirtualBox als Desktop-Lösung in ihre Virtualisierungsplattform integrieren wollen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 2,99€
  3. (-72%) 16,99€
  4. (-20%) 23,99€

Bratsk 22. Feb 2008

aptitude update && auptitude upgrade

Bim 22. Feb 2008

Kauf dir lieber ein Produkt bei Steve. Wer die Kohle für zu teure Rechner hat wird doch...


Folgen Sie uns
       


Doom Eternal angespielt

Slayer im Kampf gegen die Höllendämonen: Doom Eternal soll noch in diesem Jahr erscheinen.

Doom Eternal angespielt Video aufrufen
Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
    Elektromobilität
    Wohin mit den vielen Akkus?

    Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
    2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
    3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

      •  /