Abo
  • Services:
Anzeige

Sipgate: Keine verschlechterte Sprachqualität bei VoIP

Streit um Netzneutralität entbrannt

Zwischen der Deutschen Telekom und dem VoIP-Anbieter Sipgate ist ein Streit um Netzneutralität sowie die Sprachqualität von Telefonaten über das Internet entbrannt. Sipgate widerspricht der Darstellung, dass eine steigende Netzbelastung eine Verschlechterung der Sprachqualität von VoIP-Telefonaten nach sich ziehe.

Gegenüber der Nachrichtenagentur dpa hatte die Deutsche Telekom vor rund einer Woche angegeben, dass die zunehmende Netzbelastung dazu führt, dass Telefonate über das Internet eine verringerte Sprachqualität zu verzeichnen hätten. Diese Beobachtung kann Sipgate nicht teilen und hat eine entgegengesetzte Entwicklung ausgemacht.

Anzeige

Nach Sipgate-Angaben habe sich die Sprachqualität bei Internettelefonie gegenüber den Vorjahren aufgrund der gestiegenen Bandbreite und neuer Endgeräte vielmehr verbessert. Sipgate vermutet, dass die Deutsche Telekom mit der dargestellten Drohkulisse die Absicht verfolgt, Kunden von VoIP-Anbietern zu verunsichern, um diese für das Festnetzgeschäft der Deutschen Telekom zu gewinnen.

Zugleich lasse sich erkennen, dass die Deutsche Telekom in der Debatte zur Netzneutralität eine diskriminierende Haltung gegenüber Diensten einnimmt. In der Debatte zur Netzneutralität geht es um die mögliche Einführung einer Internet-Maut für Diensteanbieter durch die Netzbetreiber. Das Maut-Argument: Die zunehmende Datenflut fordere eine permanente Aufrüstung der Netze. Da die Diensteanbieter Verursacher der Datenflut wären, müssten sich diese am Netzausbau beteiligen. Sipgate hält dagegen, dass VoIP-Anbieter bereits heute - wie auch Endkunden - die bestehende Infrastruktur mitfinanzieren.

Eine Einführung der Internet-Maut würde dazu führen, dass Dienste besser erreichbar wären, wenn sie die Maut bezahlen und andere ausgeblendet werden, wenn sie die Maut boykottieren. Damit würde den Verbrauchern nur ein eingeschränktes Angebot des Internets zur Verfügung stehen.


eye home zur Startseite
adjasd 24. Feb 2008

Alle Konkurrenten an die arme Telekom.

Heinz el Mennchen 24. Feb 2008

http://www.heise.de/ct/08/05/152/

schibo 21. Feb 2008

Warum sollte Sipgate meinen, dass sich die Netzqualität der Telekom verbessert hätte. Was...

Transfer 21. Feb 2008

Nehmen wir mal an, diese neumodische Internet-Diskrimminierung wird eingeführt. Dann muss...

Transfer 21. Feb 2008

Keine verschlechterte Transportqualität bei Lebensmittelhändlern Streit um Stra...


Das Abzocke Blog / 21. Feb 2008



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München
  2. Deutsche Telekom AG, Bonn
  3. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover
  4. T-Systems International GmbH, Essen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,49€
  2. 57,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 25,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  2. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  3. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  4. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  5. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  6. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  7. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  8. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  9. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  10. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 3 1300X und 1200 im Test: Harte Gegner für Intels Core i3
Ryzen 3 1300X und 1200 im Test
Harte Gegner für Intels Core i3
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Fälschungen bei Amazon Billigen Celeron als Ryzen 7 verkauft

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  2. Asus Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach
  3. USB Typ C Alternate Mode Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

Computermuseum Stuttgart: Als Computer noch ganze Räume füllten
Computermuseum Stuttgart
Als Computer noch ganze Räume füllten
  1. Microsoft Neues Windows unterstützt vier CPUs und 6 TByte RAM
  2. 8x M.2 Seagates 64-Terabyte-SSD nutzt 16 PCIe-Gen3-Lanes
  3. Deep Learning IBM stellt Rekord für Bilderkennung auf

  1. Preis

    DarkWildcard | 05:15

  2. Re: Deswegen hat das nächste Vollpreis Mordor...

    Prinzeumel | 04:38

  3. Re: Gute Idee

    Galde | 04:35

  4. Re: Süchtig?

    Galde | 04:30

  5. Re: Spielzeitsperre

    Galde | 04:27


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel