Abo
  • Services:
Anzeige

Autodesk kauft KI-Spezialisten Kynogon

KI-Middleware Kynapse soll mit 3ds Max und Maya verzahnt werden

Der Softwarehersteller Autodesk verstärkt sein Know-how im Bereich künstliche Intelligenz durch die Übernahme des Pariser Unternehmens Kynogon. Die Franzosen bieten mit Kynapse eine KI-Middleware an, die in zahlreichen Spielen zum Einsatz kommt.

Die KI-Middleware Kynapse findet sich in mehr als 65 Spielen, darunter "Alone in the Dark 5", "Crackdown", "Fable 2" und "The Lord of the Rings Online: Shadows of Angmar". Die Software haucht computergesteuertern Charakteren eine Art "Bewusstsein" ein, so dass diese sich möglichst realistisch durch digitale Welten bewegen.

Anzeige

Autodesk liefert unter anderem mit 3ds Max Maya, Mudbox und dem Autodesk MotionBuilder 3D-Software an, die von zahlreichen Spieleentwicklern genutzt wird. Hinzu kommt die Spiele-Middleware HumanIK.

Mit Kynapse kann das Unternehmen sein Angebot an Entwicklerwerkzeugen für Spiele-Entwickler erweitern. Die Software soll in Zukunft stärker mit anderen Autodesk-Produkten verzahnt werden. Kynapse läuft heute auf PlayStation 3, PSP, PlayStation 2, Xbox 360, Xbox, Wii, Gamecube sowie Windows- und Linux-PCs.

Finanzielle Details zu der Übernahme wurden nicht veröffentlicht.


eye home zur Startseite
abro 21. Feb 2008

ich glaub, autocad reagiert nur auf grammatikalisch korrekte eingaben :P

lukas123 21. Feb 2008

wer viel Geld in die Hand nimmt. Verfolgt man mal die Nachrichten zu Autodesk, findet man...

rabazz 21. Feb 2008

Know How bei KI Systemen ??? Würde ich mal anzweifeln, das Know How zum Thema "Wie kommt...

Meshg 21. Feb 2008

Es heisst ja auch "eine Art Bewusstsein". Man kann auch Meckern, um des Meckerns Willen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. access KellyOCG GmbH, deutschlandweit
  2. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn


Anzeige
Top-Angebote
  1. 564,90€ statt 609,00€
  2. 99,90€ statt 149,90€
  3. und Destiny 2 gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  2. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  3. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  4. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  5. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  6. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  7. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  8. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  9. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  10. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: bei mir genau umgekehrt ...

    dirk_hamm | 04:37

  2. Re: Der naechste aufgekochte Zombie

    bernstein | 03:46

  3. Re: Das wird den privaten Medienkonzeren aber stinken

    mambokurt | 03:30

  4. Re: Ich will möglichst viele Quellen nutzen können!

    mambokurt | 03:25

  5. Re: Edge GUI extrem Langsam seit 1709

    Baertiger1980 | 03:19


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel