Erstmals mehr Flachbildfernseher als Röhren-TVs verkauft

Weltweit steigt die Zahl der Fernsehverkäufe

Einem Bericht des Markforschungsinstituts DisplaySearch zufolge konnten im letzten Quartal 2007 weltweit erstmals mehr LCD-Fernseher als Röhren-TVs verkauft werden. Die Stückzahlen aller verkauften Fernseher stieg im Jahresvergleich um 5 Prozent an - auf 200 Millionen Stück weltweit. Damit wurden insgesamt mehr als 100 Milliarden US-Dollar umgesetzt.

Artikel veröffentlicht am ,

47 Prozent aller verkauften Fernseher sind mittlerweile LCDs, 46 Prozent sind CRTs und der Rest verteilt sich auf Plasma- und Rückprojektionsfernseher. Die LCD-Penetration ist erwartungsgemäß in der ersten Welt deutlich höher als in Schwellen- und Entwicklungsländern. In Japan liegt sie schon bei 86 Prozent, in Westeuropa bei 84 und in Nordamerika bei 78 Prozent. In den restlichen Regionen sind die Anteile zwar noch deutlich darunter, allerdings werden hier die höchsten Zuwachsraten erreicht.

Stellenmarkt
  1. Technologie- / Produktintegrator*in Digitale Transformation
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  2. SAP Berechtigungs / Basis Spezialist / Berater / Adminstrator (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Hamburg
Detailsuche

Umsatzstärkstes Unternehmen ist Sony, die Samsung auf den zweiten Platz verdrängten. Samsung ist allerdings weiterhin Stückzahl-Weltmarktführer. Danach folgen Philips, Sharp und LGE.

Obwohl die LCD-Fernseher im Schnitt deutlich größer und auch teurer als Röhrenfernseher sind, können sie sich demnach recht schnell am Markt durchsetzen. Im Schnitt kostet ein LCD-Fernseher unter 32 Zoll Bilddiagonale derzeit 224 Prozent mehr als ein Röhrenfernseher.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
CDU-Sicherheitslücke
Juristische Drohungen schaden der IT-Sicherheit

Dass eine Person, die verantwortungsvoll eine Sicherheitslücke gemeldet hat, dafür juristischen Ärger bekommt, ist fatal und schadet der IT-Sicherheit.
Ein IMHO von Hanno Böck

CDU-Sicherheitslücke: Juristische Drohungen schaden der IT-Sicherheit
Artikel
  1. Kritik der Community: Microsoft schaltet Kommentare unter Windows-11-Video ab
    Kritik der Community
    Microsoft schaltet Kommentare unter Windows-11-Video ab

    In einem Youtube-Video verteidigt Microsoft die Bedingungen von Windows 11. Die Community ist außer sich, Kommentare werden geblockt.

  2. Connect-App: CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an
    Connect-App  
    CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an

    Nach dem Auffinden einer Lücke in einer CDU-App zeigt die Partei nun die Finderin an. Der CCC will deshalb keine Lücken mehr an die CDU melden.

  3. Datenübertragung: Flüssigkernfaser könnte Glasfaser ersetzen
    Datenübertragung
    Flüssigkernfaser könnte Glasfaser ersetzen

    Schweizer Forscher haben eine Faser entwickelt, die Daten genauso gut überträgt wie eine Glasfaser, aber dieser gegenüber Vorteile hat.

SpilkZ 21. Feb 2008

Es soll leute geben die kaufen sich einen plasma weil die einen super kompromiss...

mAsTeR oF dEsAsTeR 21. Feb 2008

Also ich fotografiere in 16:9. Erstens wegen meinem Laptop der Breitbild hat und wegen...

65rddd 21. Feb 2008

Schonmal im "Fachgeschäft" (aka Mediamakt/Saturn) gewesen? Da steht ja kaum was anderes...

1080peter 21. Feb 2008

außerdem gibts keine röhre die 1080p kann. mit ner ps3 schauts du da in die röhre loool

Ekunömysch 21. Feb 2008

Assitalkshow von morgens bis abends. Kein Wunder...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 153,11€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 60 Jahre Saturn-Aktion [Werbung]
    •  /