• IT-Karriere:
  • Services:

Studie über mobile Mediennutzung in China

Das Mobiltelefon als MP3-Player und Spielekonsole

China ist das Land mit den meisten Mobilfunknutzern der Welt. Laut dem Ministerium für Informationsindustrie nutzen etwa 530 Millionen Chinesen ein Mobiltelefon. Das auf den Mobilsektor spezialisierte Marktforschungsunternehmen M:Metrics hat nun eine Studie über die Nutzung mobiler Medien in China veröffentlicht. Danach ist das Mobiltelefon in China auch ein beliebtes Unterhaltungsgerät.

Artikel veröffentlicht am ,

Musik hören, Fotos verschicken sowie Spiele herunterladen und spielen - das sind die multimedialen Lieblingsanwendungen chinesischer Mobiltelefonierer, hat das Marktforschungsunternehmen M:Metrics herausgefunden. Knapp 35 Prozent der Befragten gaben an, das Mobiltelefon als portablen Musikplayer zu nutzen. Das ist weit mehr als etwa in Europa oder den USA, wo der Anteil zwischen knapp 6 und 20 Prozent liegt. Auf Platz zwei (15,2 Prozent) landete das Verschicken von Fotos und Videos mit dem Telefon. Jeder zehnte Nutzer schließlich lädt sich Spiele auf sein Mobiltelefon.

Stellenmarkt
  1. Volksbank Lahr eG, Lahr
  2. WAHL GmbH, Unterkirnach bei Villingen-Schwenningen

Lediglich das Betrachten bewegter Bilder auf dem Handy-Display erfreut sich keiner großen Beliebtheit in China. Nur 0,9 Prozent der Nutzer schauen sich Videos auf dem Display ihres Telefons an - weit weniger als die Nutzer in den USA, Großbritannien, Deutschland, Frankreich und Spanien (zwischen 2,5 und 7,7 Prozent).

Bemerkenswert ist, dass in China Mobiltelefonierer sich zwar gern Bild-, jedoch offensichtlich nur ungern Textnachrichten schicken: E-Mails über das Handy zu verschicken landete mit gerade mal 2,5 Prozent auf einem der hinteren Plätze - etwa gleichauf mit dem Herunterladen und Installieren von Software (2,4 Prozent) und der Nutzung von Social-Networks (2,4 Prozent). Auch als Informationsmedium ist das Mobiltelefon nicht sehr beliebt: So lesen nur 6 Prozent der Chinesen Nachrichten auf dem Mobiltelefon. Nur in Deutschland machen das noch weniger Nutzer (5,2 Prozent). Hier führen Briten (15,5 Prozent) und Amerikaner (12,6 Prozent).

Wie im Westen sind es auch in China die Jüngeren, die ihr Mobiltelefon nicht nur zum Telefonieren nutzen: So gehörten zwei Drittel derer, die Nachrichten auf dem Handy lesen, der Altersgruppe zwischen 18 und 34 Jahren an. Für die Studie befragte M:Metrics knapp 5.200 Mobilnutzer zwischen 13 und 54 Jahren in mehreren chinesischen Städten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 314€ (Bestpreis!)
  2. 219€ (Bestpreis!)
  3. 183,32€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  4. 431,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)

Hmm... 21. Feb 2008

Bei knappen 7% Arbeitslosen in diesem Land, mussten ja solche Beiträge mal kommen...

sambia 21. Feb 2008

Dir ist aber schon aufgefallen, dass es wie in jeder Bevölkerung, auch bei den Chinesen...


Folgen Sie uns
       


Xbox Series X und S - Fazit

Im Video zum Test der Xbox Series X und S zeigt Golem.de die Hardware und das Dashboard der Konsolen von Microsoft.

Xbox Series X und S - Fazit Video aufrufen
Radeon RX 6800 (XT): Das Unboxing als Gelegenheit
Radeon RX 6800 (XT)
Das Unboxing als Gelegenheit

Am 18. November 2020 erscheinen die Radeon RX 6800 (XT) . Wir zeigen vorab, welche Grafikkarten, Apps und Spiele wir einsetzen.
Von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  2. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein
  3. Navi-21-Grafikkarte RX 6900 XT tritt mit 5.120 Shadern und 16 GByte an

Linux-Distributionen: Warum ein Sicherheitsfix drei Jahre nicht ankam
Linux-Distributionen
Warum ein Sicherheitsfix drei Jahre nicht ankam

Ein Buffer Overflow in der Bibliothek Raptor zeigt, wie es bei Linux-Distributionen im Umgang mit Sicherheitslücken manchmal hakt.
Von Hanno Böck


    Apple Silicon: Was der M1-Chip kann und bedeutet
    Apple Silicon
    Was der M1-Chip kann und bedeutet

    Auch wenn das Marketing unnötigerweise irreführend ist, die Performance des Apple Silicon fällt dennoch sehr beeindruckend aus.
    Eine Analyse von Marc Sauter

    1. Apple So wird MacOS auf M1-Macs neu installiert
    2. Apple Wiederherstellung von MacOS auf Macs mit M1 schlägt fehl
    3. Apple Silicon Photoshop und WoW laufen nativ auf M1-Chip

      •  /