• IT-Karriere:
  • Services:

Studie über mobile Mediennutzung in China

Das Mobiltelefon als MP3-Player und Spielekonsole

China ist das Land mit den meisten Mobilfunknutzern der Welt. Laut dem Ministerium für Informationsindustrie nutzen etwa 530 Millionen Chinesen ein Mobiltelefon. Das auf den Mobilsektor spezialisierte Marktforschungsunternehmen M:Metrics hat nun eine Studie über die Nutzung mobiler Medien in China veröffentlicht. Danach ist das Mobiltelefon in China auch ein beliebtes Unterhaltungsgerät.

Artikel veröffentlicht am ,

Musik hören, Fotos verschicken sowie Spiele herunterladen und spielen - das sind die multimedialen Lieblingsanwendungen chinesischer Mobiltelefonierer, hat das Marktforschungsunternehmen M:Metrics herausgefunden. Knapp 35 Prozent der Befragten gaben an, das Mobiltelefon als portablen Musikplayer zu nutzen. Das ist weit mehr als etwa in Europa oder den USA, wo der Anteil zwischen knapp 6 und 20 Prozent liegt. Auf Platz zwei (15,2 Prozent) landete das Verschicken von Fotos und Videos mit dem Telefon. Jeder zehnte Nutzer schließlich lädt sich Spiele auf sein Mobiltelefon.

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)
  2. Stadtverwaltung Eisenach, Eisenach

Lediglich das Betrachten bewegter Bilder auf dem Handy-Display erfreut sich keiner großen Beliebtheit in China. Nur 0,9 Prozent der Nutzer schauen sich Videos auf dem Display ihres Telefons an - weit weniger als die Nutzer in den USA, Großbritannien, Deutschland, Frankreich und Spanien (zwischen 2,5 und 7,7 Prozent).

Bemerkenswert ist, dass in China Mobiltelefonierer sich zwar gern Bild-, jedoch offensichtlich nur ungern Textnachrichten schicken: E-Mails über das Handy zu verschicken landete mit gerade mal 2,5 Prozent auf einem der hinteren Plätze - etwa gleichauf mit dem Herunterladen und Installieren von Software (2,4 Prozent) und der Nutzung von Social-Networks (2,4 Prozent). Auch als Informationsmedium ist das Mobiltelefon nicht sehr beliebt: So lesen nur 6 Prozent der Chinesen Nachrichten auf dem Mobiltelefon. Nur in Deutschland machen das noch weniger Nutzer (5,2 Prozent). Hier führen Briten (15,5 Prozent) und Amerikaner (12,6 Prozent).

Wie im Westen sind es auch in China die Jüngeren, die ihr Mobiltelefon nicht nur zum Telefonieren nutzen: So gehörten zwei Drittel derer, die Nachrichten auf dem Handy lesen, der Altersgruppe zwischen 18 und 34 Jahren an. Für die Studie befragte M:Metrics knapp 5.200 Mobilnutzer zwischen 13 und 54 Jahren in mehreren chinesischen Städten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 5,99€
  2. (-43%) 22,99€
  3. (-14%) 42,99€

Hmm... 21. Feb 2008

Bei knappen 7% Arbeitslosen in diesem Land, mussten ja solche Beiträge mal kommen...

sambia 21. Feb 2008

Dir ist aber schon aufgefallen, dass es wie in jeder Bevölkerung, auch bei den Chinesen...


Folgen Sie uns
       


Silent Hill (1999) - Golem retro_

Wir haben einen Ausflug ins beschauliche Silent Hill gemacht - und ins Jahr 1999.

Silent Hill (1999) - Golem retro_ Video aufrufen
Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer
  2. Männer und Frauen in der IT Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
  3. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen

Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

    •  /