Abo
  • Services:

Mobilcom: Handy-Flatrate in alle Netze mit Daten-Flatrate

Im Monatspreis von 119,90 Euro alle Kurzmitteilungen enthalten

Mobilcom bietet mit Big Flat XXL eine Mobilfunk-Flatrate an, die zum Preis von 119,90 Euro alle Leistungen abdeckt. So sind in dem Preis alle Anrufe ins deutsche Festnetz sowie alle Telefonate ins deutsche Mobilfunknetz enthalten. Aber auch der SMS-Versand sowie die mobile Internetnutzung sind mit den Monatsgebühren bereits abgedeckt.

Artikel veröffentlicht am ,

Für den Tarif Big Flat XXL nutzt Mobilcom das Netz von Vodafone, so dass der mobile Internetzugang mit HSDPA-Geschwindigkeit möglich ist, sofern die Technik bereits verfügbar ist. Ansonsten stehen UMTS oder GPRS zum Surfen im Internet zur Verfügung. Neben allen Telefonaten in die deutschen Netze deckt der Tarif auch alle Kurzmitteilungen in die vier deutschen Mobilfunknetze ab. Auch die Abfrage der Mailbox ist kostenlos möglich.

Der Monatspreis in Höhe von 119,95 Euro gilt ohne subventioniertes Mobiltelefon. Falls der Kunde mit dem Vertragsabschluss ein subventioniertes Handy bekommen möchte, muss er monatlich 10,- Euro zusätzlich bezahlen und kann sich dann ein passendes Gerät aussuchen. Der Tarif soll ab sofort in den Mobilcom-Shops bestellbar sein. Auf der Mobilcom-Webseite wird das Angebot voraussichtlich ab dem morgigen 21. Februar 2008 verfügbar sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 99,98€
  2. ab 399€
  3. 119,90€

rabazz 21. Feb 2008

Nöö, man sollte sie einfach als Anbieter ignorieren. Alles was irgendwo mit Mogelcom...

Tomorrow 21. Feb 2008

Soweit ich mich erinnern kann, wurde das Angebot durch den Verbraucherschutz gestoppt da...

aassddssaa 20. Feb 2008

dank eplus/simyo wurde prepaidtelefonieren (oder wars tchibo?) "schlagartig" günstig...

hungernder... 20. Feb 2008

klar, bla bla ... http://wirtschaft.t-online.de/c/14/08/66/00/14086600.html


Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /