Abo
  • Services:
Anzeige

Dementi: Microsoft plant keine Patch-Würmer

Microsoft-Forscher erproben Patch-Verteilung durch Wurm-Technik

Microsoft plant nicht, Software-Patches künftig über Wurm-Techniken zu verteilen. Das stellte der Softwarekonzern klar, obwohl Microsoft-Forscher derzeit ein solches Verfahren erproben. Damit könnte die Last auf Server verringert werden, wenn etwa neue Sicherheits-Patches verteilt werden müssen.

Auf der Webseite von Milan Vojnovic, einem Mitglied von Microsoft Research im britischen Cambridge, befindet sich ein Dokument mit dem Titel "Sampling Strategies for Epidemic-Style Information Dissemination". Darin wird beschrieben, wie sich Wurm-Techniken dazu nutzen lassen, um die Verteilung von Software-Patches effizienter zu gestalten. Allerdings setzen die Forscher dabei auf Techniken, die sonst nur von Würmern verwendet werden, die Rechner ohne Wissen ihrer Nutzer attackieren.

Anzeige

Wohl aus diesem Grund hat Microsoft sofort dementiert, dass ein solches Verfahren geplant sei. Gegenüber InfoWorld.com dementierte der Softwaregigant aufs Entschiedenste, dass das Unternehmen an Patch-Würmern arbeite. Im Rahmen des Forschungsprojekts soll dies nicht der Haupteinsatzzweck gewesen sein.

Im April 2008 wollen die Microsoft-Forscher ihre Ergebnisse auf der IEEE Infocom 2008 in Phoenix, Arizona, vorstellen. Dieses System sieht vor, dass Softwarepakete automatisiert über Netzwerke verteilt werden können und damit ähnlich arbeiten, wie es Würmer vormachen. Als Problem wird gesehen, dass die Verteilung von Patches über einen zentralen Server weniger effizient und sehr langwierig sein kann. Hier soll es helfen, Patches von Computer zu Computer zu verteilen, so dass ein zentraler Server nicht mehr beteiligt wäre.


eye home zur Startseite
Trios 21. Feb 2008

bist du ein ganz normal umsichtiger Mensch , sei dir durchaus zu gewisser Vorsicht, den...

TE 21. Feb 2008

aus 3 ==> 4. Oha ist nur Angestellter 5. Oha kennt den Unterschied zwischen Frage und...

e-user 21. Feb 2008

Danke für die Information! Werde ich mir mal angucken, bin als einziger Fedora-Nutzer...

MeinSenf 21. Feb 2008

solange ich es selber bestimmen kann ob ich meinen upload zu verfügung stelle?! Meine PS3...

tosser@wanking.net 21. Feb 2008

ich sag nur viruscope !=LAMER EXTERMINATOR selber schuld gehabt....



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. über Hays AG, südlich von Hannover/Hildesheim
  3. Autobahndirektion Südbayern, München
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 13,99€
  2. 10,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Playerunknown's Battlegrounds

    Pubg-Schöpfer fordert besseren Schutz vor Klonen

  2. Solarstrom

    Der erste Solarzug der Welt nimmt seinen Betrieb auf

  3. Microsoft

    Kostenloses Tool hilft bei der Migration von VMs auf Azure

  4. Streaming-Streit

    Amazon will wieder Chromecast und Apple TV verkaufen

  5. IT in der Schule

    Die finnische Modellschule hat Tablets statt Schreibtische

  6. Joanna Rutkowska

    Qubes OS soll "einfach wie Ubuntu" werden

  7. Niederlande

    Deutsche Telekom übernimmt Tele2

  8. Drive Me

    Volvo macht Rückzieher bei autonomen Autos

  9. Astronomie

    Die acht Planeten von Kepler-90

  10. Fuso eCanter

    Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Druck der Filmwirtschaft EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

  1. Re: Genial... Erstmal den default Ping auf 500ms...

    Port80 | 11:21

  2. Re: Regelt das der Markt?

    Port80 | 11:21

  3. Re: Laaangweilig

    david_rieger | 11:14

  4. Re: für Videos und TV, nicht für den PC

    Azzuro | 11:14

  5. Re: Nürnberger Nachrichten heute

    |=H | 11:14


  1. 11:30

  2. 10:48

  3. 10:26

  4. 10:20

  5. 10:12

  6. 09:59

  7. 09:01

  8. 08:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel