Abo
  • Services:
Anzeige

Dementi: Microsoft plant keine Patch-Würmer

Microsoft-Forscher erproben Patch-Verteilung durch Wurm-Technik

Microsoft plant nicht, Software-Patches künftig über Wurm-Techniken zu verteilen. Das stellte der Softwarekonzern klar, obwohl Microsoft-Forscher derzeit ein solches Verfahren erproben. Damit könnte die Last auf Server verringert werden, wenn etwa neue Sicherheits-Patches verteilt werden müssen.

Auf der Webseite von Milan Vojnovic, einem Mitglied von Microsoft Research im britischen Cambridge, befindet sich ein Dokument mit dem Titel "Sampling Strategies for Epidemic-Style Information Dissemination". Darin wird beschrieben, wie sich Wurm-Techniken dazu nutzen lassen, um die Verteilung von Software-Patches effizienter zu gestalten. Allerdings setzen die Forscher dabei auf Techniken, die sonst nur von Würmern verwendet werden, die Rechner ohne Wissen ihrer Nutzer attackieren.

Anzeige

Wohl aus diesem Grund hat Microsoft sofort dementiert, dass ein solches Verfahren geplant sei. Gegenüber InfoWorld.com dementierte der Softwaregigant aufs Entschiedenste, dass das Unternehmen an Patch-Würmern arbeite. Im Rahmen des Forschungsprojekts soll dies nicht der Haupteinsatzzweck gewesen sein.

Im April 2008 wollen die Microsoft-Forscher ihre Ergebnisse auf der IEEE Infocom 2008 in Phoenix, Arizona, vorstellen. Dieses System sieht vor, dass Softwarepakete automatisiert über Netzwerke verteilt werden können und damit ähnlich arbeiten, wie es Würmer vormachen. Als Problem wird gesehen, dass die Verteilung von Patches über einen zentralen Server weniger effizient und sehr langwierig sein kann. Hier soll es helfen, Patches von Computer zu Computer zu verteilen, so dass ein zentraler Server nicht mehr beteiligt wäre.


eye home zur Startseite
Trios 21. Feb 2008

bist du ein ganz normal umsichtiger Mensch , sei dir durchaus zu gewisser Vorsicht, den...

TE 21. Feb 2008

aus 3 ==> 4. Oha ist nur Angestellter 5. Oha kennt den Unterschied zwischen Frage und...

e-user 21. Feb 2008

Danke für die Information! Werde ich mir mal angucken, bin als einziger Fedora-Nutzer...

MeinSenf 21. Feb 2008

solange ich es selber bestimmen kann ob ich meinen upload zu verfügung stelle?! Meine PS3...

tosser@wanking.net 21. Feb 2008

ich sag nur viruscope !=LAMER EXTERMINATOR selber schuld gehabt....



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. STI - Gustav Stabernack GmbH, Lauterbach
  3. Computacenter AG & Co. oHG, Leverkusen
  4. CPP Creating Profitable Partnerships GmbH, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 64,90€ + 3,99€ Versand
  2. bei Caseking

Folgen Sie uns
       


  1. Pixel Visual Core

    Googles eigener ISP macht HDR+ schneller

  2. TK-Marktstudie

    Telekom kann ihre Glasfaseranschlüsse nur schwer verkaufen

  3. Messenger

    Whatsapp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen

  4. ZBook x2

    HPs mobile Workstation macht Wacom und Surface Konkurrenz

  5. Krack-Angriff

    Kein Grund zur Panik

  6. Electronic Arts

    Entwicklungsneustart für Star Wars Ragtag

  7. EU-Urheberrechtsreform

    Streit über Uploadfilter und Grundrechte

  8. Netzneutralität

    Warum die Telekom mit Stream On noch scheitern könnte

  9. Polestar

    Volvo will seine Elektroautos nicht verkaufen

  10. Ivoxia NVX 200

    Tischtelefon für die Apple Watch 3



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Whatsapp kopiert nur noch von Telegram...

    slead | 11:37

  2. Re: Alleine auf Grund der zurückgehaltenen Studie....

    Yash | 11:36

  3. Re: Deutsche Konkurenz

    RvdtG | 11:36

  4. Re: [unterstützen] keinerlei unverschlüsselten...

    ulink | 11:35

  5. Re: Und Upload per Livestream vom Handy?

    Sysiphos | 11:34


  1. 11:48

  2. 11:21

  3. 11:09

  4. 11:01

  5. 10:48

  6. 10:46

  7. 10:20

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel