Abo
  • Services:

Wii Fit kommt nach Europa

Verkaufsstart am 25. April 2008

Ab dem 25. April 2008 wird es die "Wii Fit" getaufte Erweiterung für Nintendos Spielekonsole auch in Europa zu kaufen geben. Mit dem eigentlichen Spiel bekommt der Käufer eine Zusatz-Hardware, die einer Personenwaage ähnelt und auf die er sich beim Spielen stellen soll. Dann kann er die auf dem Bildschirm vorgeführten Übungen nachmachen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Wii Fit
Wii Fit
Als einen persönlichen Trainer beschreibt Nintendo sein neues Erweiterungspaket. "Wii Fit" besteht dabei aus dem so genannten "Balance Board", auf das sich der Spieler stellt, während ihn die Software am TV-Bildschirm durch verschiedene Übungen leitet. Das Brett soll mit Drucksensoren jede Gewichtsverlagerung bemerken und diese drahtlos an die Wii übermitteln, um so die genauen Bewegungen des Nutzers zu berechnen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Hamm
  2. inxire GmbH, Frankfurt am Main

Ein virtueller Charakter stellt dabei die eigenen Bewegungen auf dem Fernseher dar, zudem soll die Software Rückmeldungen zur Haltung geben. Dann kann aus vier Programmen gewählt werden: Yoga, Muskelübungen, Aerobic und Balancespiele. Zu den Übungen sollen unter anderem Hula-Hoop, Skispringen, Liegestütz, Rhythmus-Boxen, Rudern und Taillendreher sowie klassische Yoga-Stellungen wie "Halbmond", "Baum" oder "Krokodil-Drehung" zählen.

Nintendos Anspruch ist dabei hoch: Wii Fit soll das Bewusstsein für die Bedeutung körperlicher Fitness im Alltag wecken. Bis zu acht Personen können dafür an einer Wii ihre Fortschritte miteinander vergleichen. Bestimmte Grundfunktionen - wie die Berechnung des eigenen Body Mass Index - der Software werden dabei auf der Konsole installiert und sind über einen Wii-Kanal zugänglich.

Ab dem 25. April 2008 wird Wii Fit nun auch in Europa erhältlich sein - einen Preis nannte Nintendo aber noch nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 45,99€ (Release 19.10.)
  2. 4,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  4. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)

qwertzmity 22. Feb 2008

[...] schreib I'm stupid, dann passts

Blork 21. Feb 2008

sag ich ja.

moppi 20. Feb 2008

also eigentlich ist das schon sehr lange bekannt das wii fit auf den markt kommt. meine...

IceLord 20. Feb 2008

http://img409.imageshack.us/img409/2946/20080208108vq0.jpg

sdafeqwrqwr32r32 20. Feb 2008

Das ist ja mal voll cool. Yeah !!!


Folgen Sie uns
       


Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test

Nvidia hat mit der RTX 2080 und 2080 Ti die derzeit leistungsstärksten Grafikkarten am Markt. Wir haben sie getestet.

Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
Fifa 19 und PES 2019 im Test
Knapper Punktsieg für EA Sports

Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
  2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
  3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

    •  /