Abo
  • Services:
Anzeige

O2-Datentarif fürs Ausland kostet 60,- Euro

Tarif gilt nur für Geschäftskunden

Nach T-Mobile und Vodafone hat nun auch O2 neue Datentarife bei Auslandsaufenthalten angekündigt: Mit der Option O2 Data-Pack-International-Volume-100 können Kunden für 59,50 Euro pro Monat ein Datenvolumen von bis zu 100 MByte abrufen. Der Tarif hat allerdings zwei kleine Haken und ist auch erst ab Juni 2008 verfügbar.

So gilt der Tarif nur für Geschäftskunden und auch nur im Ausland. Zum innerdeutschen Surfen muss ein gesonderter Tarif gebucht werden. Das kann etwa Data-Pack-Volume-200, -500 oder die Data-Fair-Flat sein.

Anzeige

Das vergleichbare Paket von Vodafone schlägt mit einem Basispreis von 71,40 Euro zu Buche. Dafür erhält der Vodafone-Kunde ein Inklusivvolumen von 150 MByte. Während Vodafone als Starttermin die Sommerferien 2008 nennt, gibt es das O2-Angebot auch erst im Juni 2008. Beide Optionen setzen eine Vertragslaufzeit von drei Monaten voraus.

Zumindest für das europäische Ausland kann auch der Vodafone-Tarif WebSessions International interessant sein. Für 14,95 Euro gibt es entweder eine unbegrenzte Datennutzung für 24 Stunden oder ein Inklusivvolumen von bis zu 50 MByte. Bei T-Mobile gibt es für den europäischen Markt für 15,- Euro den 'T-Mobile Day Pass', der ein Datenvolumen von bis zu 50 MByte umfasst. Vodafone bietet seinen Tarif auch für Indien, Malaysia, Südafrika, die USA, Hongkong und Singapur an. Dann gilt ein Tagespreis von 29,95 Euro für ein Datenvolumen von 50 MByte.

O2 Data-Pack-International-Volume-100 bietet leider einige Fallen: Erstens gilt es nur in den ausländischen Partnernetzen, mit denen O2 ein Daten-Roaming-Abkommen hat. Zweitens berechnet O2 den jeweiligen Datenpreis für die entsprechende Weltzone, sobald das Inklusivvolumen aufgebraucht ist. Abgerechnet wird dann in 10-KByte-Schritten. Und das kann schnell teuer werden: Pro 10 KByte fallen 15 Cent an.

Das Data-Pack ist als Option zu den O2-Tarifen Business Data, Business Pro, Business-Flat-Pro und Business-Flat-XL über den Geschäftskundenvertrieb buchbar und läuft mindestens drei Monate. Es soll ab Juni 2008 zu haben sein.


eye home zur Startseite
aassddssaa 21. Feb 2008

*gähn* naja, aber die 10 cent pro 10kb sind doch auch jetzt noch üblich, bei bestimmten...

Mein Senf 20. Feb 2008

Das is ja wohl ein schlechter WITZ! Da kann ich schneller und günstiger Daten übertragen...

suarez 20. Feb 2008

kennst Du den Anbieter rein zufällig? :-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm
  2. LEONI Bordnetz-Systeme GmbH, Kitzingen
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Rheinmünster
  4. USU Business Solutions, Bonn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 16,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Ultrabook

    Razer steckt vier Kerne in das Blade Stealth

  2. Schneeschieben

    Mercedes Benz räumt autonom

  3. Belegschaft

    Tesla soll Mitarbeiter zur Kostensenkung entlassen haben

  4. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  5. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  6. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  7. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  8. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  9. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  10. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. Re: Bitte nicht schon wieder ...

    MrHurz | 07:47

  2. Re: warum kommt das 15" nicht bei uns

    underlines | 07:45

  3. Re: 4 GB Download und 7 Monate drauf warten

    exxo | 07:45

  4. Re: VPN, VPN, VPN

    Silent_GSG9 | 07:43

  5. Natürliche Fluktuation

    exxo | 07:42


  1. 07:46

  2. 07:34

  3. 07:23

  4. 21:08

  5. 19:00

  6. 18:32

  7. 17:48

  8. 17:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel