Abo
  • Services:
Anzeige

Neue Methode zur Gewinnung von Wasserstoff

Sonnenenergie spaltet Wasser

Wasserstoff gilt als der Energieträger der Zukunft. Er ist ergiebig und vor allem sehr sauber: Seine Abgase sind einfacher Wasserdampf. Das Problem ist die Herstellung des Wasserstoffs, für die relativ viel Energie verbraucht wird. Nun haben Wissenschaftler an der Pennsylvania State University (Penn State) und der Arizona State University Solarzellen entwickelt, die mit Hilfe von Sonnenenergie Wasser spalten und so helfen, Wasserstoff zu gewinnen.

Neu an dieser Methode ist, dass die Solarzellen nicht Strom erzeugen, mit dem das Wasser aufgespaltet wird. Stattdessen wird das Wasser in einem Prozess vergleichbar der Photosynthese direkt in Sauerstoff und Wasserstoff zerlegt.

Anzeige

Das System besteht aus einem etwa 2 Nanometer großen Komplex aus orange-roten Farbmolekülen mit einem Kern aus Iridiumoxid-Molekülen, die als Katalysator fungieren. Die Forscher wählten den orange-roten Farbstoff, weil er das Sonnenlicht aus dem blauen Spektrum absorbiert, das die meiste Energie hat. Trifft das Sonnenlicht auf die Farbstoffmoleküle, werden die Elektronen darin angeregt. Diese spalten dann mit Hilfe des Katalysators das Wasser in seine Bestandteile.

Noch handelt es sich bei den Zellen nach den Worten von Thomas E. Mallouk von der Penn State um sehr ineffiziente Prototypen. Allerdings geht er davon aus, dass die Wissenschaftler die Effizienz noch steigern können. So haben konventionelle Photovoltaik-Solarzellen eine Energieeffizienz von über 10 Prozent. Mallouk hält deshalb bei seinen Zellen eine Effizienz von 10 bis 15 Prozent für möglich. "Wenn wir das erreichen können, dann wäre die Fotolyse von Wasser eine saubere Quelle für Treibstoff aus Wasser und Sonnenlicht."


eye home zur Startseite
PLANETSAFER 22. Mai 2013

Wasserstoff ist die Zukunft, erzeugt mit Wind, Wasserkraft, Biomasse und Solar. Basta...

Nachzügler 13. Nov 2008

PS? Was ist das? Schan mal was von Drehmoment gehört. Kein Benzin, oder Dieselmotor kommt...

Natter 20. Feb 2008

Und hier liefert doch gleich einer den der Beweis, dass ich recht habe (bezüglich der...

:-) 20. Feb 2008

Die Südseite eines Einfamilienhauses und ein Garagendach reichen völlig aus, um auch im...

Jehova-3 20. Feb 2008

Ungefähr hier hätte dein Post enden sollen :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. Bezirksamt Lichtenberg von Berlin, Berlin
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,90€ statt 149,90€
  2. und Destiny 2 gratis erhalten
  3. 9,49€ + Versandkosten (Steam Link einzeln kostet sonst 54,99€ und das Spiel regulär 11,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  2. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  3. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  4. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  5. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  6. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  7. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  8. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  9. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  10. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Nur die Überschrift gelesen...

    Baertiger1980 | 03:14

  2. Re: Man müsste mal den Elektrosmog messen, der...

    FreierLukas | 02:48

  3. Re: Arme Selbsständige...

    User_x | 02:40

  4. Re: Wir kolonialisieren

    Yash | 02:06

  5. Re: Katastrophale UX

    ve2000 | 01:39


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel