Abo
  • Services:
Anzeige

Sony Mylo - Mobile WLAN-Surfstation neu aufgelegt

Aktuelle Version erhält neue Hülle

Für den japanischen Markt hat Sony die zweite Generation der mobilen WLAN-Surfstation Mylo vorgestellt. Vor allem wurde das Geräte-Design geändert, während sich technisch kaum was tat. Das neue Modell unterstützt nun auch WLAN nach 802.11g, besitzt eine Digitalkamera und liefert ein größeres Display mit höherer Auflösung.

Sony Mylo
Sony Mylo
Wie gehabt bietet Mylo eine QWERTY-Tastatur, um Texteingaben zu vereinfachen, und darüber befindet sich nun ein 3,5-Zoll-Touchscreen mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixeln, auf dem maximal 65.536 Farben erscheinen. Die 1,3-Megapixel-Kamera ist eine weitere technische Neuerung. Der interne Speicher beträgt 1 GByte und dem Nutzer stehen davon rund 850 MByte zur freien Nutzung zur Verfügung. Über einen Steckplatz für Memory Stick Duo lässt sich der Speicher aufstocken.

Anzeige

Die Internetanbindung geschieht nun über WLAN nach 802.11b/g, während der Vorgänger nur WLAN 802.11 beherrschte. Das Gerät besitzt einen HTML-Browser sowie einen Skype-Client, um darüber Internettelefonate zu führen. Allerdings setzt dies immer voraus, dass eine WLAN-Anbindung vorhanden ist. Auch ein Musik-Player ist vorinstalliert, um das Sony-eigene ATRAC-Format sowie MP3- und WMA-Dateien abspielen zu können. Der Video-Player spielt MPEG4-Dateien.

Sony Mylo
Sony Mylo
Der Neuling misst 130,8 x 20,7 x 64,6 mm und wiegt 193 Gramm, womit er etwas schwerer und größer als der Vorgänger ist. Mit einer Akkuladung soll der Nutzer bis zu 6 Stunden im Internet surfen oder telefonieren können. Vermutlich ohne aktiviertes WLAN ist eine kontinuierliche Musikwiedergabe von bis zu 20 Stunden möglich.

Sony will das neue Mylo-Modell Anfang März 2008 in Japan auf den Markt bringen. Einen Preis hat der Konzern nicht verraten. Da auch der Vorgänger bislang nicht nach Deutschland kam, ist davon auszugehen, dass auch dieses Gerät nur für den japanischen Markt konzipiert ist.


eye home zur Startseite
ddd 20. Feb 2008

Ach, da ist das Firmware mit dem man Coverflow auf einen 5.5G iPod bekommt und...

Knoedel 20. Feb 2008

In Japan haben die überall Hot Spots, in Deutschlanf kommt es auch so langsam... Deswegen...

Noooas 20. Feb 2008

Es gibt doch eine ganz Reihe Software, zumal man ja auch beliebige X11 Applikationen...

Auf die... 20. Feb 2008

ALT+SHIFT -> Problem gelösst.

No kia 19. Feb 2008

Wenn du mir sagst, wo du da ne sim-karte reinsteckst......



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Bodensee, Rottweil-Neukirch
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg
  3. Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern bei Stuttgart
  4. Bezirksamt Lichtenberg von Berlin, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  2. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  3. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  4. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  5. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  6. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

  7. Fahrdienst

    Alphabet investiert in Lyft

  8. Virtuelles Haustier

    Bandai kündigt "Classic Mini"-Version des Tamagotchi an

  9. News

    Facebook testet Abos für Nachrichten-Artikel

  10. Elon Musk

    Baut The Boring Company den Hyperloop?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. OT: Golem-Werbung

    teenriot* | 16:05

  2. Re: Was mache ich falsch?

    Seclol | 16:04

  3. Re: Irgendwas mit Staatsfunk

    neonmag | 16:04

  4. Das ist bloß ein von ThundeRobot bestücktes Barebone!

    Cd-Labs: Radon... | 16:03

  5. Re: Guter Trend auf Golem

    ITsMe | 16:01


  1. 16:10

  2. 15:50

  3. 15:05

  4. 14:37

  5. 12:50

  6. 12:22

  7. 11:46

  8. 11:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel