Abo
  • Services:
Anzeige

Scribd: YouTube für Office-Dateien

iPaper-Reader bringt Office-Dokumente in den Browser

Die Online-Plattform Scribd hat mit iPaper eine Flash-basierte Reader-Software vorgestellt, um bequem zahlreiche Office-Formate sowie PDF-Dokumente im Internet anzuzeigen. Mit installiertem Adobe Flash lassen sich alle iPaper-Dokumente direkt im Browser ansehen, ohne dass lokal eine Software gestartet werden muss. Das Anschauen soll vergleichbar bequem sein, wie die Wiedergabe von YouTube-Videos im Browser.

Scribd
Scribd
Die Scribd-Plattform erlaubt wie bei YouTube die Einbindung von iPaper-Dokumenten in eigene Webseiten. Nutzer können diverse Offline-Formate in das iPaper-Format konvertieren, ohne dass Informationen verloren gehen. Das iPaper-System versteht das PDF-Format, PostScript, Word-, Excel- und PowerPoint-, alle OpenOffice.org- sowie ODF-Dokumente. Aber auch RTF-Dokumente und normale Textdateien lassen sich konvertieren.

Anzeige

Um Dokumente in das iPaper-Format zu bringen, muss man bei Scribd angemeldet sein. Denn die Dokumente werden dort hochgeladen und von Scribd-Servern konvertiert. Dabei werden alle Dateien automatisch als PDF-Datei, als Word-Dokument und als einfache Textdatei exportiert. Dabei bestimmt der Nutzer, für welchen Personenkreis das Dokument veröffentlicht wird.

Scribd
Scribd
Eine Speicherlimitierung existiert nicht. Zur Anzeige eines iPaper-Dokuments sind ein Browser sowie der Flash-Player von Adobe erforderlich. Eine PDF-Reader- oder eine Office-Software sind nicht erforderlich. Das Dokument wird dann als Flash-Applet in einer Webseite angezeigt, um darin zu navigieren, zu suchen oder das Dokument auszudrucken. Dabei stehen Copy-and-Paste-Operationen ebenso wie diverse Zoom-Stufen bereit.

Der Dienst ist kostenlos nutzbar und ein iPaper-Dokument lässt sich bequem in die eigene Webseite einbinden, indem ein passender Link-Tag bereitgestellt wird. So kennt man es auch vom Video-Portal YouTube. Über Scribd können Nutzer ferner Kommentare zu publizierten Dateien veröffentlichen und es sollen sich leicht Dokumente ähnlichen Inhalts finden lassen. Durch eine zügige Indizierung der Scribd-Inhalte durch Google versprechen die Macher, dass andere die veröffentlichten Dokumente bequem finden können.

In ein iPaper-Dokument lassen sich Googles AdWords einbinden, um mit Hilfe von Werbung Einnahmen zu generieren. Mit iPaper will Scribd auch in Konkurrenz zum PDF-Format von Adobe gehen, in das sich zwar ebenfalls Reklame integrieren lässt. Die Adobe-Reader-Software muss dazu aber in der aktuellen Version vorliegen, damit die Nutzer davon auch etwas mitbekommen.

Scribd
Scribd
Auf Scribd darf nichts veröffentlicht werden, an dem der Nutzer keine Rechte besitzt, es dürfen also nur selbst erstellte Dokumente sein. Zudem werden Inhalte nicht akzeptiert, die in den USA als illegal eingestuft werden. Erotisches Material darf veröffentlicht werden, wenn gekennzeichnet wird, dass diese Inhalte nur für Erwachsene geeignet sind.


eye home zur Startseite
uhhhaa 21. Feb 2008

bot oder depp? überall den gleichen scheiß geschrieben/werbung gemacht...

oldirty 20. Feb 2008

Wobei das ganze bei www.slidestar.net schon um einiges besser gelöst ist...

oldirty 20. Feb 2008

Wobei das ganze bei www.slidestar.net schon um einiges besser gelöst ist...

oldirty 20. Feb 2008

Wobei das ganze bei www.slidestar.net schon um einiges besser gelöst ist...

Oldirty 20. Feb 2008

Wobei das ganze bei www.slidestar.net schon um einiges besser gelöst ist...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt
  2. Diehl Aerospace GmbH, Frankfurt am Main
  3. M-net Telekommunikations GmbH, München
  4. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 19,85€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  2. 1.039,00€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       

  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100
  2. Grafikkarte Radeon RX Vega 64 kostet 500 US-Dollar
  3. Grafikkarte Erste Tests der Radeon Vega FE durchwachsen

  1. Re: Update? Wo denn? k.t.

    Phantom | 17:20

  2. Re: Warum ich die Golem Werbung blocke ..

    nille02 | 17:20

  3. Re: USP: möglichst lange Updates

    Widdl | 17:20

  4. Re: streaming ist alles andere als live...

    Peter Brülls | 17:16

  5. Re: Garnicht mal so schlecht

    Rolf Schreiter | 17:13


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel