Abo
  • Services:

BBC kooperiert mit iTunes

Folgen aus BBC-Serien zum Herunterladen

Der englische Fernsehsender BBC ist eine Kooperation mit Apples iTunes-Store eingegangen. Danach können Fernsehzuschauer in Großbritannien künftig BBC-Sendungen über iTunes erwerben. Auf diese Weise will die BBC nach eigenen Angaben sicherstellen, dass seine Inhalte einem möglichst breiten Publikum zur Verfügung stehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Für umgerechnet 2,50 Euro können Nutzer ab sofort Folgen von beliebten BBC-Serien wie 'Torchwood', 'Ashes to Ashes' oder 'Little Britain' im britischen iTunes-Store kaufen. Die Videos können auf dem Mac, videofähigen iPods, dem iPhone und auf AppleTV sowie auf dem PC abgespielt werden.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Grasbrunn
  2. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim

"Wir wollen den Zuschauern viele Optionen zur Verfügung stellen, wie und wo sie ihre Lieblings-BBC-Produktionen anschauen", begründet Simon Danker, Director of Digital Media bei BBC Worldwide, den Schritt.

Einige Episoden werden allerdings erst bei iTunes erscheinen, nachdem sie über den kostenlosen iPlayer von BBC zugänglich gemacht wurden. Nach BBC-Angaben ist dieses Angebot sehr beliebt: In den ersten zwei Wochen nach dem offiziellen Start zu Weihnachten 2007 wurden 3,5 Millionen Videodateien über den iPlayer gestreamt oder heruntergeladen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 2,99€
  3. (-20%) 47,99€

Dr. med. Eisenbart 19. Feb 2008

Alufolie ums Apple-TV wickeln oder um das DSL-Modem. Schon ist man sicher!!

Urinstein Geller 19. Feb 2008

Am besten bei dir zu hause, ich hab zu wenig Platz auf meiner Couch.

sdh 19. Feb 2008

naja Spytunes kommt mir nicht auf die Platte. Dürfte ja mitlerweile jedem klar sein das...


Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /