Abo
  • Services:

Opera ist verärgert über Mozillas Sicherheitspolitik

Neues Opera-Update kommt noch diese Woche

Noch in dieser Woche wird Opera 9.26 erscheinen und einige Fehlerkorrekturen sowie mindestens ein Sicherheitsleck schließen. Ein Sicherheitsloch ist bereits seit über einer Woche bekannt und darüber zeigt sich Opera äußerst verstimmt. Denn die Norweger wurden nach eigener Aussage vom Mozilla-Team nur einen Tag informiert, bevor das Sicherheitsleck bekannt gemacht wurde.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit den Updates auf Firefox 2.0.0.12 sowie SeaMonkey 1.1.8 wurde unter anderem ein Sicherheitsleck in dem Browser geschlossen, worüber Angreifer den Upload von Schadcode abwickeln können. Dieser Fehler soll auch in Opera zu finden sein. Nach Opera-Aussage wurde der Browser-Hersteller über diesen Fehler informiert. Aber bereits einen Tag später wurde das entsprechende Advisory veröffentlicht.

Die Opera-Macher beklagen sich nun, dass ein Tag Vorlaufzeit nicht ausreiche, um ein Sicherheitsleck in dem Browser zu beseitigen. Diese Sicherheitslücke soll in Opera 9.26 geschlossen werden und die neue Version ist für die laufende Woche angekündigt. Vorabversionen stehen bereits zum Download bereit. Darüber hinaus soll Opera 9.26 Stabilitätsverbesserungen bringen und vor allem einige lästige Fehler auf der Mac-Plattform beseitigen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

hmadsa 20. Nov 2010

Wie nutzt du den WerbeBlocker von FF ich würde auf gern meine FilterAbos vom FF...

copycatz 20. Feb 2008

https://forum.golem.de/read.php?23209,1225421,1225421#msg-1225421

Troll-Hasser 19. Feb 2008

Was geht es den Browser an? Wenn der Serveradmin oder der Programmierer von dynamischen...

Dan Yo 19. Feb 2008

ftp.opera.com Seit ein paar Stunden ist die Final online.

Blair 19. Feb 2008

zitat von wem?


Folgen Sie uns
       


HP Omen X Emporium 65 Gaming-Fernseher - Hands on

Wir haben uns den übergroßen 144-Hz-Gaming-TV von HP auf der CES 2019 näher angesehen.

HP Omen X Emporium 65 Gaming-Fernseher - Hands on Video aufrufen
Alternative Antriebe: Saubere Schiffe am Horizont
Alternative Antriebe
Saubere Schiffe am Horizont

Wie viel Dreck Schiffe in die Luft blasen, bleibt den meisten Menschen verborgen, denn sie tun es auf hoher See. Fast 100 Jahre wurde deshalb nichts dagegen unternommen - doch die Zeiten ändern sich endlich.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autonome Schiffe Und abends geht der Kapitän nach Hause
  2. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  3. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  2. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor
  3. Turing-Grafikkarte Nvidia plant Geforce RTX 2060

People Mover: Rollende Kisten ohne Fahrer
People Mover
Rollende Kisten ohne Fahrer

CES 2019 Autonome People Mover sind ein Trend auf den Messeständen der Mobilitätsanbieter in Las Vegas. Neue Sensor-Generationen senken die Kosten und vereinfachen die Fertigung der Shuttlebusse ohne Fahrer.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Streaming-Lautsprecher Google Assistant für ältere Sonos-Modelle geplant
  2. Dell Latitude 7400 im Hands on Starkes Business-2-in-1 mit knackigem Preis
  3. 360 Reality Audio ausprobiert Sony erzeugt dreidimensionalen Musikklang per Kopfhörer

    •  /