Abo
  • Services:

Opera ist verärgert über Mozillas Sicherheitspolitik

Neues Opera-Update kommt noch diese Woche

Noch in dieser Woche wird Opera 9.26 erscheinen und einige Fehlerkorrekturen sowie mindestens ein Sicherheitsleck schließen. Ein Sicherheitsloch ist bereits seit über einer Woche bekannt und darüber zeigt sich Opera äußerst verstimmt. Denn die Norweger wurden nach eigener Aussage vom Mozilla-Team nur einen Tag informiert, bevor das Sicherheitsleck bekannt gemacht wurde.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit den Updates auf Firefox 2.0.0.12 sowie SeaMonkey 1.1.8 wurde unter anderem ein Sicherheitsleck in dem Browser geschlossen, worüber Angreifer den Upload von Schadcode abwickeln können. Dieser Fehler soll auch in Opera zu finden sein. Nach Opera-Aussage wurde der Browser-Hersteller über diesen Fehler informiert. Aber bereits einen Tag später wurde das entsprechende Advisory veröffentlicht.

Die Opera-Macher beklagen sich nun, dass ein Tag Vorlaufzeit nicht ausreiche, um ein Sicherheitsleck in dem Browser zu beseitigen. Diese Sicherheitslücke soll in Opera 9.26 geschlossen werden und die neue Version ist für die laufende Woche angekündigt. Vorabversionen stehen bereits zum Download bereit. Darüber hinaus soll Opera 9.26 Stabilitätsverbesserungen bringen und vor allem einige lästige Fehler auf der Mac-Plattform beseitigen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 1.119€
  2. für 4,99€
  3. (-72%) 16,99€
  4. (-58%) 12,49€

hmadsa 20. Nov 2010

Wie nutzt du den WerbeBlocker von FF ich würde auf gern meine FilterAbos vom FF...

copycatz 20. Feb 2008

https://forum.golem.de/read.php?23209,1225421,1225421#msg-1225421

Troll-Hasser 19. Feb 2008

Was geht es den Browser an? Wenn der Serveradmin oder der Programmierer von dynamischen...

Dan Yo 19. Feb 2008

ftp.opera.com Seit ein paar Stunden ist die Final online.

Blair 19. Feb 2008

zitat von wem?


Folgen Sie uns
       


Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018)

Wir haben uns auf dem Genfer Autosalon 2018 den C_Two von Rimac angesehen.

Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018) Video aufrufen
Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  2. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich
  3. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten

HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

Filmkritik Ready Player One: Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke
Filmkritik Ready Player One
Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Steven Spielbergs Ready Player One ist eine Buchadaption - und die Videospielverfilmung schlechthin. Das liegt nicht nur an prominenten Statisten wie Duke Nukem und Chun-Li. Neben Action und Popkulturreferenzen steht im Mittelpunkt ein Konflikt zwischen leidenschaftlichen Gamern und gierigem Branchenriesen. Etwas Technologieskepsis und Nostalgiekritik hätten der Handlung jedoch gutgetan.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Filmkritik Tomb Raider Starke Lara, schwacher Film
  2. Filmkritik Auslöschung Wenn die Erde außerirdisch wird
  3. Vorschau Kinofilme 2018 Lara, Han und Player One

    •  /