Linux Standard Base 3.2 mit ALSA-Unterstützung

Neue Fassung beachtet auch Skriptsprachen

Die Linux Foundation hat jetzt die Version 3.2 der Linux Standard Base (LSB) veröffentlicht. Die Neufassung wurde um Bestimmungen für Skriptsprachen, Drucker- und Multimedia-Unterstützung erweitert. Zudem setzt die LSB nun Qt 4 voraus. Noch 2008 soll bereits die nächste Version veröffentlicht werden.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die Arbeit an der LSB wurde von der Free Standards Group begonnen, um die Interna von Linux-Systemen zu standardisieren. Sie legt daher fest, welche Bibliotheken vorhanden sein müssen und wie die Dateisystem-Hierarchie aufgebaut sein muss. Die Idee dahinter ist, dass eine LSB-konforme Anwendung auf LSB-zertifizierten Linux-Distributionen läuft. Mittlerweile wird die LSB in einer Arbeitsgruppe der Free-Standards-Group-Nachfolgeorganisation Linux Foundation entwickelt.

Stellenmarkt
  1. Specialist Digital Transformation & Enablement (m/w/d)
    Kulzer GmbH, Hanau
  2. Technischer Systemadministrator CAD/GIS (d/m/w)
    Stadtwerke Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH, Frankfurt am Main
Detailsuche

In der LSB 3.2 ist nun auch die Unterstützung für die Skriptsprachen Perl und Python festgelegt, so dass Anwendungsentwickler diese verwenden können. Zusammen mit der OpenPrinting Workgroup wurden nun zusätzlich Schnittstellen zum Drucken und die Unterstützung für portable Druckertreiber in die LSB aufgenommen. Eine weitere Änderung in der LSB 3.2 ist der Ersatz der optionalen Module durch sogenannte Trial-Use-Module. Die Module in der LSB sollen so schneller ersetzt werden können und Softwareanbieter müssen diese noch nicht unterstützen, wie es bei den optionalen Modulen der Fall war.

Zu diesen Trial-Use-Modulen zählt die Unterstützung für das ALSA-Soundsystem über Libasound sowie für die Xdg-Utils, die für mehr Eintracht auf dem Linux-Desktop sorgen sollen.

Darüber hinaus werden einige von Freedesktop.org entwickelte Standards für Menüs und Symbole in der LSB 3.2 aufgegriffen, was Desktop-Entwicklern die Arbeit weiter erleichtern soll. Zudem wird nun Qt 4 durch die LSB vorausgesetzt und Qt 3 nicht mehr beachtet. In der LSB 3.1 hatte die Arbeitsgruppe Trolltechs GUI-Toolkit zum ersten Mal beachtet. FreeType und XRender unterstützt die LSB nun ebenfalls.

Golem Karrierewelt
  1. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    13./14.10.2022, Virtuell
  2. Adobe Photoshop Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    17./18.08.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Spezifikationen, die Testsuite und die Entwicklerwerkzeuge stehen ab sofort online zur Verfügung. Zu den LSB-zertifizierten Distributionen zählen unter anderem Debian, Mandriva, Novell, Red Hat, Ubuntu und Xandros. Die nächste Ausgabe der LSB ist noch für 2008 angekündigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
LG OLED42C27LA im Test
Ein OLED-Fernseher als riesiger Bildschirmersatz

Der 42 Zoll große LG OLED C2 passt doch perfekt auf den Tisch. Er gibt einen tollen Monitor für Games und Office ab, trotz TV-Herkunft.
Ein Test von Oliver Nickel

LG OLED42C27LA im Test: Ein OLED-Fernseher als riesiger Bildschirmersatz
Artikel
  1. Kia-Challenge: US-Jugendliche knacken Autos mit USB-Kabeln
    Kia-Challenge
    US-Jugendliche knacken Autos mit USB-Kabeln

    Auf Tiktok und Youtube machen Videos die Runde, in denen Jugendliche Autos von Kia und Hyundai klauen. Wäre das auch hier möglich?
    Von Dirk Kunde

  2. Bitblaze Titan samt Baikal-M: Russischer Laptop mit russischem Chip ist fast fertig
    Bitblaze Titan samt Baikal-M
    Russischer Laptop mit russischem Chip ist fast fertig

    Ein 15-Zöller mit ARM-Prozessor: Der Bitblaze Titan soll sich für Office und Youtube eignen, die Akkulaufzeit aber ist fast schon miserabel.

  3. Sensorfehler: Spinne legt Rendsburger Schwebefähre lahm
    Sensorfehler
    Spinne legt Rendsburger Schwebefähre lahm

    Ein Krabbeltier hat ein wichtiges Verkehrsmittel zur Überquerung des Nord-Ostsee-Kanals gestoppt - indem es ein Netz über einem Sensor gesponnen hat.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Palit RTX 3080 Ti 1.099€, Samsung SSD 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,99€, Samsung Neo QLED TV (2022) 50" 1.139€, AVM Fritz-Box • Asus: Bis 840€ Cashback • MindStar (MSI RTX 3090 Ti 1.299€, AMD Ryzen 7 5800X 288€) • Microsoft Controller (Xbox&PC) 48,99€ [Werbung]
    •  /