Abo
  • Services:

Handy-TV: Mehr Kündigungen als neue Abonnements

Qualität und Zuverlässigkeit überzeugen nicht

Handy-TV kommt nicht voran. Eine Studie des Marktforschungslabors M:Metrics hat ergeben, dass die Netzbetreiber zwar neue Nutzer gewinnen, die Quote derer, die den Service wieder kündigen, liegt jedoch um ein Vielfaches höher. Als häufigste Gründe für die Kündigung von Handy-TV werden neben dem Preis auch Qualität und Zuverlässigkeit angeführt.

Artikel veröffentlicht am , yg

So beklagen in Deutschland 26,7 Prozent der befragten Nutzer mangelnde Zuverlässigkeit von Handy-TV. In anderen europäischen Ländern liegt die Quote zwischen 20 und 30 Prozent. Von Januar bis November 2007 ist der Anteil der Handy-TV-Nutzer um 36 Prozent gewachsen, die Anzahl der Kündigungen jedoch um 68 Prozent gestiegen. Damit kommen statistisch gesehen auf jeden Anwender 2,1 Ex-Nutzer. US-Kunden sind Handy-TV-affiner: Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten kommen auf einen Abonnenten nur 1,3 ehemalige Kunden.

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. MT AG, Frankfurt am Main

Die Zahl der neuen Handy-TV-Nutzer in Deutschland soll von Januar bis Dezember 2007 um 51 Prozent gestiegen sein, die Zahl der Kündigungen gibt M:Metrics mit 159 Prozent an. Im Durchschnitt hat man in Deutschland im November 2007 etwa 281.416 Abonnenten gezählt. Spricht man von Handy-TV, ist in Deutschland jedoch nicht die Ausstrahlung via DVB-H gemeint, die noch gar nicht gestartet ist, sondern die Nutzung von Streams, die via UMTS aufs Handy kommen.

Die Studie, die der Handy-TV-Service-Anbieter Tellabs bei M:Metrics in Auftrag gegeben hat, berücksichtigt Daten über den Zeitraum von Januar bis November 2007. Im Oktober 2007 wurden zusätzlich 34,675 Nutzer in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Spanien und 10.953 in den USA zu Handy-TV befragt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  3. 119,90€

Henrik 17. Dez 2008

Ich glaube nicht, dass von euch schon jemand in der U-Bahn Handy-TV geguckt hat. sonst...

onkel_klaus 19. Feb 2008

gibts doch schon längst. die amerikanische variante des iphones kann sogar noch mehr...

Pumuckl 18. Feb 2008

Ich heiße Pumuckl. ohne e. Jawohl!

Wusste es 18. Feb 2008

ganz einfach. Handy TV ist wieder so ein unnötiges Gimik, das einfach nur sinnlos und...

Anonymer Nutzer 18. Feb 2008

...in 50 Jahren sitzen wir wieder auf den Bäumen. DVB-H, DAB, HDTV, HD-DVD..alle tot. Wir...


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Spider-Man (PS4)

Spider-Man ist trotz ein paar kleiner Schwächen ein gelungenes Spiel, dem wir mit viel Freude ins Netz gehen.

Fazit zu Spider-Man (PS4) Video aufrufen
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

    •  /