• IT-Karriere:
  • Services:

Toshiba: In Sachen HD-DVD ist noch nichts entschieden

Keine Entscheidung, aber auch keine Kampfansage

Am Wochenende meldete der japanische Nachrichtensender NHK, Toshiba habe sich entschlossen, die Produktion und Weiterentwicklung von HD-DVD-Geräten zu stoppen. Das wäre das Ende für den Blu-ray-Konkurrenten. Toshiba weist den Bericht aber zurück - noch sei nichts entschieden.

Artikel veröffentlicht am ,

In einer sehr knappen Mitteilung dementiert Toshiba, dass das Aus der HD-DVD bereits beschlossen sei. Noch gebe es zu diesem Thema keine offizielle Ankündigung, so Toshiba, eine Entscheidung sei noch nicht gefallen. Allerdings räumt Toshiba ein, dass derzeit die Strategie in Sachen HD-DVD geprüft werde.

Dies alles klingt nicht gerade nach einer Kampfansage, und der Börse verhalf das kolportierte Ende der HD-DVD den Aktien von Toshiba zu deutlichen Kursgewinnen, obwohl die Niederlage im Formatstreit Toshiba wohl einige Millionen kosten dürfte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,99€
  2. (-80%) 9,99€
  3. (-58%) 16,99€
  4. 4,32€

Gladiac 19. Feb 2008

Es wird wohl noch ein paar Jahre dauern, bis Speicherchips so billig sind, dass sie so...

Fincut 19. Feb 2008

2% Deutschlands mit Photovoltaikanlagen bedecken und wir haben Energie für 1000 Jahre...

hahaTEIL2 19. Feb 2008

"grosse" einbussen, in der tat. eine ausfallquote von über 30% kann sich ausser MS...

masterchief 18. Feb 2008

halo3 das beste online coop oder kennst du ein besseres? finished the fight!

Börsianer 18. Feb 2008

Um Gottes Willen, wenn jemand Spass daran hat, bei Börsenspielen teilzunehmen, ist nichts...


Folgen Sie uns
       


55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test

Mit 120 Hz, 4K-Auflösung und 55-Zoll-Panel ist der AW5520qf ein riesiger Gaming-Monitor. Darauf macht es besonders Spaß, Monster in Borderlands 3 zu besiegen. Wäre da nicht die ziemlich niedrige Ausleuchtung.

55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test Video aufrufen
Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

    •  /