SAPs MaxDB künftig nicht mehr Open Source

Neue Version der MaxDB wird nicht mehr unter der GPL veröffentlicht

Nachdem SAP die Weiterentwicklung seines Datenbank-Management-Systems wieder von MySQL übernommen hat, nimmt der Walldorfer Softwarehersteller seine MaxDB nun wieder von der Open-Source-Bühne. Die Version 7.7 der MaxDB wird nicht unter einer Open-Source-Lizenz erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Oktober 2000 hat SAP sein damals noch SAP DB getauftes Datenbank-Management-System unter die GPL gestellt, 2003 dann die Entwicklung an MySQL übergeben, die sie fortan als MaxDB vermarkteten. Im Oktober 2007 hatte SAP die Datenbankentwicklung von MySQL zurückgeholt.

Damit scheint nun auch das Thema Open Source in Sachen Datenbank für SAP beendet zu sein, wie aus der FAQ zur MaxDB hervorgeht. Demnach sollen die Versionen 7.5 und 7.6.00 der MaxDB auch weiterhin unter der GPL angeboten werden, die kommende Version werde aber nicht mehr Open Source sein, heißt es darin. SAP habe in signifikantem Umfang in die MaxDB-Technik investiert, wird der "Rückschritt" begründet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Nameless 21. Feb 2008

SAP ist nicht viel besser als Microsoft! (k.T.)

alternative 19. Feb 2008

postgresql können die eh nie das wasser reichen.

sivasu 18. Feb 2008

Die haben wohl eher jemand gebraucht, der in der Software etwas aufräumt. Und MySQL AB...

sivasu 18. Feb 2008

wozu? es gibt genug andere freie Datenbanksysteme, die auch gut funktionieren. MaxDB war...

Steppenwolf 18. Feb 2008

Das wollte ich auch nicht behaupten - ganz im Gegenteil! mySQL ist im Zusammenhang mit...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesservice Telekommunikation  
Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow

Angeblich hat das Innenministerium nichts mit dem Bundesservice Telekommunikation zu tun. Doch beide teilen sich offenbar ein Bürogebäude.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Bundesservice Telekommunikation: Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow
Artikel
  1. Reddit: IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig
    Reddit
    IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig

    Ein anonymer IT-Spezialist will unbemerkt seinen Job vollständig automatisiert haben. Dem Arbeitgeber sei dies seit einem Jahr nicht aufgefallen.

  2. E-Mail: Outlook-Suche in MacOS 12.1 ist noch immer kaputt
    E-Mail
    Outlook-Suche in MacOS 12.1 ist noch immer kaputt

    Seit Wochen ärgern sich Outlook-User darüber, dass die E-Mail-Suche unter MacOS 12.1 nicht mehr richtig funktioniert. Ein Fix ist in Arbeit.

  3. Spielebranche: Microsoft will Activision Blizzard übernehmen
    Spielebranche
    Microsoft will Activision Blizzard übernehmen

    Diablo und Call of Duty gehören bald zu Microsoft: Der Softwarekonzern will Activision Blizzard für rund 70 Milliarden US-Dollar kaufen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 Digital inkl. 2. Dualsense bestellbar • RTX 3080 12GB bei Mindfactory 1.699€ • Samsung Gaming-Monitore (u.a. G5 32" WQHD 144Hz Curved 299€) • MindStar (u.a. GTX 1660 6GB 499€) • Sony Fernseher & Kopfhörer • Samsung Galaxy A52 128GB 299€ • CyberGhost VPN 1,89€/Monat [Werbung]
    •  /