Abo
  • Services:

Amazon S3: Ausfall sorgt für Datenverlust

Online-Speicher war zwei Stunden lang nicht verfügbar

Ende vergangener Woche gab es bei Amazons Online-Speicher S3 einen etwa 2-stündigen Ausfall. Als Folge davon sollen zahlreiche Daten verloren gegangen sein. Vor allem Firmen würden den kostenpflichtigen Online-Speicher intensiv nutzen und seien nun Opfer dieses Server-Ausfalls geworden.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut einem Bericht der Nachrichtenagentur AP haben einige Unternehmen wichtige Daten verloren, weil sie ihre Daten auf Amazons Online-Speicher S3 abgelegt haben. Bei einem von drei Datenzentren gab es am 15. Februar 2008 einen 2-stündigen Ausfall. Bis Ende 2007 waren 330.000 Anwender bei dem Dienst registriert.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Wie viele Nutzer genau unter dem Ausfall direkt zu leiden hatten, weil Daten verloren gingen, ist nicht bekannt. Amazon.com wolle daran arbeiten, dass solche Ausfälle nicht wieder vorkommen.

Seit November 2007 steht S3 auch europäischen Nutzern zur Verfügung.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 19€ für Prime-Mitglieder
  3. (u. a. HP 27xq WQHD-Monitor mit 144 Hz für 285€ + Versand - Bestpreis!)
  4. 288€

Neuer Lehrling 19. Feb 2008

Was hat das mit Kompetenz zu tun???? Der Fehler lag in der neuen API version. Das war...

Hanz 19. Feb 2008

Du solltest lieber mal Recht schreib ung lernen!

Dave-Kay 18. Feb 2008

Hallo liebe Golem-Redaktion, könnte nun bitte mal jemand das Rätsel der verlorenen Daten...

Robhob 18. Feb 2008

Haben die die Daten im RAM gespeichert?? Leider steht im Artikel ja nicht was vorgefallen...

Tilman Baumann 18. Feb 2008

Ein bisschen wenig Details um solche impliziten Anschuldigungen raus zu lassen. Haben die...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9380) - Hands on (CES 2019)

Wir haben uns Dells neues XPS 13 auf der CES 2019 angesehen.

Dell XPS 13 (9380) - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

    •  /