Abo
  • Services:

Spekulationen über Vodafones Komplettübernahme von Arcor

Einheitlicher Markenname geplant

Die 2,5 Millionen DSL-Kunden von Arcor sind der Grund, weshalb Mehrheitsgesellschafter Vodafone großes Interesse an der Komplettübernahme seiner Festnetztochter Arcor hat. Teile von Arcor gehören der Deutschen Bahn sowie der Deutschen Bank.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach Informationen des Focus kommen die Verhandlungen des Vodafone-Managements mit den Minderheitsgesellschaftern Deutsche Bahn (18 Prozent) und Deutsche Bank (8 Prozent) gut voran. Vodafone könnte durch die Integration von Arcor und einer einheitlichen Netznutzung Millionen einsparen, heißt es.

Offiziell sind die Pläne bislang nicht, doch Vodafones Chef Friedrich Joussen bestätigte die Informationen indirekt, indem er dem Focus sagte: "Wir wollen ein schnelleres Wachstum bei den DSL-Kunden erreichen." Den Angaben des Magazins zufolge will Vodafone auch eine einheitliche Markenstrategie anstreben. Nach dem Komplettkauf der Festnetztochter könnte womöglich schon 2009 der Markenname Arcor aufgegeben werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei dell.com
  2. 57,99€
  3. 107,16€ + Versand
  4. und Far Cry 5 gratis erhalten

mickele20 23. Feb 2008

Jaja und meine Mercedeswerkstatt hat auch gefuscht. Deshalb ist die Karre stehen...

zwegi 18. Feb 2008

Nein. Der Neue Name wird Vodacore. Ist doch ganz klar :)

jm2c 18. Feb 2008

Liegt vielleicht daran, dass Vodafone in Europa und gerade Deutschland der einzige...

Schnitzelkönig 18. Feb 2008

Vor einigen Jahren wollte Vodafone die Festnetz/ADSL-Sparte noch loswerden, weils...

dfgdg 18. Feb 2008

Fast richtig! Sonderkündigungsrecht besteht auch dann, wenn sich die Konditionen für dich...


Folgen Sie uns
       


HP Z2 Mini Workstation - Test

Die Z2 Mini Workstation G3 kann uns im Test überzeugen - und das nicht als sehr schnelle Maschine, sondern als gut durchdachtes Gesamtkonzept.

HP Z2 Mini Workstation - Test Video aufrufen
Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Oracle vs. Google: Dieses Urteil darf nicht bleiben
Oracle vs. Google
Dieses Urteil darf nicht bleiben

Im Fall Oracle gegen Google fällt ein eigentlich nicht zuständiges Gericht ein für die IT-Industrie eventuell katastrophales Urteil. Denn es kann zu Urhebertrollen, Innovationsblockaden und noch mehr Milliardenklagen führen. Einzige Auswege: der Supreme Court oder Open Source.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Oracle gegen Google Java-Nutzung in Android kein Fair Use

    •  /