Abo
  • Services:

BMW und Bosch an Nokia-Werk in Bochum interessiert

Nokia-Stiftungsgelder sollen für IT-Park genutzt werden

Das bald leer stehende Nokia-Werk in Bochum bekommt vielleicht neue Eigentümer. BMW und Bosch sind an einer Ansiedlung im Werk interessiert, das im Sommer 2008 geschlossen wird. Dabei geht es nicht nur um das Grundstück, sondern vor allem auch um die Autoelektroniksparte, die zu Nokia gehört.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach Informationen des Focus wollen beide Unternehmen den Einstieg in die Autoelektroniksparte des finnischen Unternehmens prüfen. Der Focus teilte nur vage mit, dass man Informationen aus Verhandlungskreisen zwischen Nokia-Management und dem nordrhein-westfälischen Wirtschaftsministerium besitzt. Demnach sind die Pläne der beiden Unternehmen für den Standort im Ruhrgebiet schon weit gediehen.

Stellenmarkt
  1. VMT GmbH, Bruchsal
  2. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn, Dortmund

Nokia soll den Informationen des Focus zufolge Ende Februar/Anfang März 2008 eine Stiftung gründen, die mit einem Kapitalstock von 30 bis 50 Millionen Euro ausgestattet sein soll. Damit soll um Bochum herum ein Wissenschaft-Industrieverbund aufgebaut werden.

Die nordrhein-westfälische Wirtschaftsministerin Christa Thoben (CDU) sagte dem Focus, dass ein Netz zwischen Universität und IT-Gründern in einem Technologiepark entstehen soll. "Das Geld kommt allein von Nokia", sagte Thoben. Als Präsident der Stiftung sei der frühere Rektor der Uni Bochum und ehemalige sächsische Ministerpräsident, Kurt Biedenkopf, im Gespräch.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,29€
  2. 16,99€
  3. 9,99€
  4. 179€

Irony 25. Feb 2008

- Wieviele Spieleentwickler (Elektronische Spiele) gibt es noch in Deutschland? - Es...

registrieren 18. Feb 2008

Die haben ihr Handy Geschäft an Siemens verkauft. Das war im nachhinein keine schlechte...

Aero 18. Feb 2008

Diese Meldung ist von Bosch schon dementiert worden, siehe Heise Newsticker.

HJ-K 18. Feb 2008

Hallo zusammen, seit bald einem Tag ist bekannt, dass Bosch sein interesse dementiert...

yeah yeah yeah 18. Feb 2008

Jetzt kann BMW/Bosch noch vor VW das iCar bauen! Guter Schachzug meine Herren!


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

    •  /